Forum - Hallo da bin ich.

Hallo da bin ich.
# 1 Zum Seitenanfang
Ich schreibe jetzt einfach mal drauf los

Hallo Thore,

nachdem ich einiges hier gelesen oder durchgeblättert habe bin ich zu dem Schluss gekommen, dass du hier bisher allein geschrieben hast. Wahrscheinlich macht es auch wenig Sinn dass ich mich hier melde, ich stehe mit meiner spirituellen Entwicklung noch relativ am Anfang.

Arbeite seit 8 Jahren mit Reiki und bin auf Druck der Arbeitsagentur dazu gekommen dieses "Hobby" weiter auszubauen. Habe inzwischenzwei Kurse zum geistigen Heilen bei Otmar Jenner besucht und weiß, dass es auch ohne Reiki geht. Ich kann allerdings nicht mit Bestimmtheit sagen ob es wirklich einen messbaren Unterschied gibt. So gebe ich auch weiterhin Reiki-Seminare weil ich es für einenidealen Einstieg in die Welt der Energie halte.

Tja Hunde habe ich auch zwei Stück und wollte mich damit wenigstens vorgestellt haben.

Ach ja, ich bin dir von Xing hierher gefolgt. Deine Texte zum Thema Zapper hatten mich neugierig auf dich gemacht.

 

Ulrike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Ulrike« (04.04.2010, 20:02)

Bild 04.04.2010, 20:01
RE:Hallo da bin ich.
# 2 Zum Seitenanfang

Ulrike,

schön von Dir zu hören. Ja - Du hast Recht - die Entstehung dieser Seiten basiert auf Beiträgen, die ich in vielen anderen Foren geschrieben haben - es tat mir etwas leid, daß viele Bemühungen um die Klärung schwieriger Themen dort oft sehr schnell untergehen.

Und für mich ist es auch eine wichtige Sache, meine Gedankengänge zu ordnen und auch neu strukturiert zusammenzufassen: Man muß nicht jedes mal alles "neu erdenken", wenn Fragen an einen gestellt werden.

Inzwischen ist die Zahl der Leser auf diesen Seiten schon ganz gut gewachsen - ich versuche nämlich alles möglichst in Zusammenhang mit der Realität und nicht zu abgehoben darzustellen. Man muß die Esoterik und die alternativen Heilmethoden auch in der Praxis leben können - es gibt da keine zwei Welten.

Auch Dein "alternativer Weg" zu REIKI ist Dein ganz persönlicher Schritt zu einer eigenen Entwicklung - es muß nicht REIKI sein. Denn es ist das Bewußtsein, das die Heilungsenergien fließen läßt - REIKI ist nur eine Vereinfachung für den Anfang, muß dann auch durch "innere Veränderungen" sich verdient werden.

Zu den Zappern werde ich demnächst noch mehr schreiben - habe da einige neue Geräte für mich selbst angeschafft und sehr hilfreiche Erkenntnisse gewonnen - möchte das anderen weiterempfehlen.

Ach so: Und die ganzen Zusammenstellungen, Sammlungen dieser Seiten haben auch noch einen anderen "Hintergedanken": Vielleicht wird daraus auch mal ein Buch, denn ich schreibe sehr gern - suche gerade für ein fertiges Buch "über die Vorbereitung auf das nächste Leben" einen Verlag...

Grüße

Thore

 

 

Bild 09.06.2010, 11:05
RE:Hallo da bin ich.Ganz neu hier
# 3 Zum Seitenanfang

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, zum ersten Mal überhaupt in einem Forum und mag mich gern kurz vorstellen.

Ich bin fast 36 Jahre alt, Mutter von zwei Kindern.

Seit vielen Jahren interessiere ich mich für „alternative- und ganzheitliche Heilmethoden“ und konnte in den Bereichen Körperarbeit und Meditation ein paar Erfahrungen sammeln.

All  die interessanten Themen hier machen Freude hier zu lesen und sind informativ - es macht mir Spaß hier zu lesen und mich mit Euch auszutauschen.

Ich freu mich nun auch dabei zu sein. Aus Berlin grüßt Euch, Leonie.

Bild 16.07.2012, 08:18
RE:Hallo da bin ich.Ganz neu hier
# 4 Zum Seitenanfang

Hallo

Da ich auch neu hier bin,also erst angekommen:-) möchte ich mich auch vorstellen.

Heisse Steve bin 51Jahre alt,verheiratet keine Kinder,und würde gerne dazu beitragen das leben zu erkennen ohne sich in irgendwelcher Spiritualität zuverlieren.

Eigentlich ist es keine Lehre im Sinne von Lehrer-Schüler,sondern die Erkenntnis von ganz banalem dass sich Leben nennt.

Ich benutze gerne nur ein paar Wörter davon in ihrer Ursprungssprache.Eine getrennte Form vom Hindiusmus,die leider zugunsten von Spiritualität fast vergessen wird.Sie nennt sich Khula Samudaya,was so ungefähr bedeutet wie Offene Gemeinschaft.Nicht dass es sich anhört wie sektenmässig wir sin alle Brüder und Schwester!Nein,es ist die Erkenntniss des Kharma des Lebens.

Jetzt könne man erläutern,dass kennen wir doch schon alles.Was auch in dem Sinne stimmt,nur suchen wir das Leben selbs nicht mehr,sonder suchen irgendwo in Sphären von Spiritualität und göttlichem oder sonstwas,sogar ausserhalb des Todes.

Aber das Leben selbs ist das Kharma,nicht um irgendeine Form der Erleuchtung zufinden oder nach dem Tode zu Gott aufzuschliessen.Nein unser Kharma ist hier und jetzt,damit wir das Leben in uns herein lassen und es auszuleben in seiner ganzen Form,um späterhin den Tod zubegrüssen,in der Erkenntniss ein Leben gelebt zuhaben in seiner ganzen Prächtigkeit das es uns biedet.Wir sollen unsere Zeit nicht vergeuden mit der Suche nach hörerem,sonderen es in seiner ganzen Darstellung annehmen,um unsere Raksasom(Dämonen) zubändigen,nicht sie zu vernichten,Das wird nicht gelingen weil wir sie benötigen um zuleben(wie der berühmte Ausdruck Gut und Böse).Nichts ohne das Andere.

Ok mal fürs erste

Steve

Bild 07.03.2015, 10:04
Bewertung: