Forum - Lustig weiter

Lustig weiter
# 1 Zum Seitenanfang

Sprüche:

1.     Viele Jugendliche erklären ihre Faulheit zu Denken mit dem Bedürfnis für geistige Entspannung

2.     Abbi: Welche Erkenntnis hast Du aus dem Betrachten der vielen Pornos gewonnen? Daß ich bei weitem nicht so gelenkig wie notwendig bin…

3.     „Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, dann mach Limonade draus”

4.     Das Licht am Ende eines Tunnels ist das des entgegenkommenden Zuges…

5.     Die Faszination des Bösen ist, daß es den einzelnen herausstellt – ihn mit seinem Tun hervorhebt – wogegen diejenigen, die das Gute tun, Angst haben müssen, in der Masse unterzugehen.

6.     Das Älterwerden ist wirklich nichts Schönes – bedenke aber die Alternativen…

7.     Bei einer Entscheidung bedenke nicht nur die Plausibilität – sondern auch den möglichen Schaden, den sie anrichten könnte…

8.   "Nichts ist so wichtig, als dass es nicht durch einen Tag liegenlassen noch wichtiger werden könnte!"

9.     Um meine Krankheiten kümmert sich mein Arzt, um meine Gesundheit muß ich mich selber kümmern.

10.Es gibt nichts, worunter das Arbeitsklima so leidet, wie unter ständiger Arbeit ...

11.Jeder verstorbene Beamte hinterlässt im Büro eine Lücke, die ihn voll ersetzt.

12.Aussehen entscheidet, ob ein Paar zusammen kommt - Charakter wie lang.

13.Wenn man nur einen Hammer als Werkzeug hat, sieht jedes Problem aus wie ein Nagel.

14.Ältere Menschen arbeiten zwar langsamer – aber sie kennen die Abkürzungen…

15.Was ist in der Bankenwelt ein VIP? Vorstand In Panik.

16.Ich gehe manchmal Blut spenden. Nur nie mein eigenes…

17.Vegetarier sind grausam ...Schweine können ja noch wegrennen, aber Salat!?

18.„… und ich war noch nie auf eurer Seite“ – bei vordergründig guten Argumenten, die der eigenen Meinung widersprechen, gegen Selbstzweifel.

19.Wegschauen lohnt nicht – da sieht es auch nicht besser aus.

20.Negative Erfahrungen der Vergangenheit werden als Erwartungen in die Zukunft projiziert, weshalb man sich dann in der Gegenwart schlecht fühlt.

21.Er hat sie solange „gejagt“ – bis sie ihn gefangen hat…

22.Erst wenn Du Deinen Weg verlierst, wirst Du wissen wohin es geht.

23.Senfeier – Sen_feier

24.Tauf-liege oder Tau-fliege

25.Was sind nette, höfliche und sensible Männer? ... - Ein Gerücht!

26.Woran erkennt man, daß ein Politiker lügt? Wenn er seine Lippen bewegt.

27.„Ich kann nicht die Gegenwart opfern, um auf eine Zukunft zu warten, die eventuell nie eintrifft.“

28. Ab einem bestimmten Alter, wird die Erhaltung der Gesundheit zur Vollzeit-Beschäftigung.

29.Frankreich hat ein kaviar-linkes Kabinett….

30. „…ich war früher bei den Anarchisten.“ - „Warum jetzt nicht mehr?“-„Zu viele Regeln“

31.„Sie dehnte ihr Herz über die Reichweite des Gebens ihrer Hände aus“ – über die Frau von Mark Twain

32.Eigentlich wollte ich die Welt retten ... Tja, das kann warten, es regnet!

33.Erfolg steigt nur zu Kopf, wenn dort der erforderliche Hohlraum vorhanden ist.

 

 

Sich selbst zu ärgern macht Spaß - Andere zu ärgern macht glücklich.

 

Unnützes Wissen: Die Freiheitsstatue hat Schuhgröße 1200

 

"Na Gabi, wie bist du denn mit deiner neuen Eroberung zufrieden?"
"Oh, ganz gut. Zuerst schenkte er mir einen Brillantring, dann eine Eigentumswohnung und jetzt will er mich auch noch heiraten."
"Du Ärmste, jetzt fängt der Kerl an zu sparen."

 

"Also, ich nehme das mit Käse überbackene Rinderhack-Medallion in Teighülle und dazu frittierte Kartoffelstiftchen an einer würzigen Tomatensauce." Ober: "Okay!" Er dreht sich zur Küchentür und ruft: "EINMAL CHEESEBURGER MIT POMMES UND KETCHUP!"

 

Eine ängstliche Urlauberin am Strand: "Gibt es hier Quallen oder Krebse?""Keine Angst, die wurden alle von Haien gefressen."

 

 

Chef zur Sekretärin: "Was steht diese Woche auf meinem Terminplan?"
"Montag, Dienstag, Mittwoch ...

 

Kennst Du den Unterschied zwischen einem Arbeitslosen und einem Beamten?  Arbeitslose haben schon einmal gearbeitet

 

"Na, Fritzchen, weißt du denn auch, wogegen ich dich geimpft habe?"
"Klar - gegen meinen Willen!"

 

Was haben Männer und Bierflaschen gemeinsam?
Beide sind vom Hals an aufwärts leer.

 

Ganzheitliche Betrachtung
Es genügt nicht, einfach nur unfähig zu sein. Man(n)/(Frau) braucht auch ein politisches Mandat dazu!

 

"Wollen sie Weiß- oder Rotwein zum Essen?"
"Mir egal. Ich bin farbenblind."

 

Ein Unternehmen ist wie ein Baum voller Affen.
Alle sitzen auf verschiedenen Ästen, in unterschiedlichen Höhen.
Einige klettern hoch, manche fallen runter.
Viele machen Unsinn und manche sitzen untätig rum.
Die ganz oben schauen herunter und sehen einen Baum voller geschäftiger Affen.
Die Affen ganz unten schauen nach oben und sehen nichts als A...löcher.

 

Wo ist Diana? Sie holt sich etwas zu essen. Ich hoffe, Sie tötet es vorher…

 

2 Pastoren unterhalten sich: "Mensch, hatte ich heute einen anstrengenden Tag:Beerdigungen, Einäscherungen und noch eine Kompostierung!" - "Wieso Kompostierung?" - "Na ja, die Grünen werden auch älter!"

 

"Hast du Lust heute Abend mit mir Mathe zu üben? Wir könnten dich und mich addieren, unsere Kleidung subtrahieren, deine Beine kann ich teilen und dich dann mal nehmen!"  

 

Die Lehrerin in Gelsenkirchen will sich in ihrer neuen Klasse beliebt machen und erzählt am ersten Schultag, dass sie Schalke-Fan ist. Als sie fragt, wer ebenfalls Schalke-Fan sei, melden sich alle Schüler. Nur ein kleines Mädchen meldet sich nicht.
"Warum meldest du dich denn nicht?" fragt die Lehrerin.
"Weil ich kein Schalke-Fan bin." sagt die Kleine.
"So, und zu welchen Verein hältst du dann?"
"Ich bin BVB-Fan - und ich bin stolz darauf!" antwortet das Mädchen.
"BVB? Um Himmels Willen, warum denn Borussia Dortmund?" will die Lehrerin wissen.
"Mein Papa kommt von dort und meine Mami auch. Und die sind beide BVB-Fans, also bin ich auch BVB-Fan!"
"Aber mein Kind" versucht die Lehrerin zu erklären, "man muss doch nicht alles seinen Eltern nachmachen. Stell dir vor, deine Mutter wäre Prostituierte und dein Vater Rauschgifthändler oder Autoknacker ... was dann?"
"Ja dann wäre ich wohl auch Schalke-Fan ..."

 

Der Professer der Chemie sagt bei seinem Experiment zu seinen Studenten:"Wenn ich nicht ganz vorsichtig verfahre, dann fliegen wir alle in die Luft. Bitte treten Sie näher, damit Sie mir besser folgen können..."

 

Ein Satz mit 'in' und 'der'
Eine Frau sagt nach dem Arztbesuch zu ihrem Mann: "Ich schaffe es einen Satz mit dreimal 'in' und 'der' zu machen!" "Na, dann schiess mal los!" "Der Inder in der Inderin!!"

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Lehrer und einem Schimpansen?
Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Schimpansen die Fähigkeit besitzen, mit Menschen zu kommunizieren!

 

"Ich bin sehr besorgt um meine Frau. Sie ist nämlich bei diesem schlimmen Schneetreiben in die Stadt gegangen." - "Na, sie wird schon in irgendeinem Geschäft Unterschlupf gefunden haben!" "Eben deshalb bin ich ja so besorgt!"

 

Es gibt drei Arten von Mathematikern. Die, die zählen können und die, die nicht zählen können.

 

Vegetarier werden nicht älter. Sie sehen nur älter aus.

 

Auf der Arche Noah gab es eine Taube mit einem Zweig im Schnabel. Welches Geschlecht hatte sie? Männlich natürlich - hast du schon mal eine Frau erlebt, die solange den Schnabel halten konnte?

 

"Herr Ober, in meiner Suppe schwimmt eine Fliege!" - "Ha, aber nicht mehr lange. Sehen sie die Spinne am Tellerrand?"

 

Klaus erzählt beim Stammtisch: "Bei uns zu Haus ist gerade Krise. Wir machen Trennkost."
Fragende Blicke in der Runde.
"Na ja, ich esse in der Garage und meine Frau in der Küche!"

 

"Meine Frau verbietet mir alles. Ich darf nicht rauchen, nicht trinken, nicht fluchen, nicht ausgehen."
"Dann bereust du sicher, dass du sie geheiratet hast!"
"Nein, bereuen darf ich auch nicht!"

 

One Night Stand
Beim One Night Stand sagt sie zu ihm: "Du, sag mal, ich spür dich so intensiv, trägst du ein Noppenkondom?"

Antwort: "Nein. Ich habe nur eine Gänsehaut, weil du so hässlich bist!"

 

"Na, hören Sie mal! Das ist ja der Gipfel der Unverschämtheit" tobt Meier. " Ich erzähle Ihnen das meine Frau ein Kind erwartet, und sie fragen von wem!" - "Nun regen Sie sich doch nicht so auf", versucht Huber, ihn zu beruhigen, "hätte ja durchaus sein können, daß Sie es wissen!"

 

Was ist der Unterschied zwischen Lehrern und Gott? Gott weiß alles, Lehrer wissen alles besser!

 

Ein Mann wartet beim Arzt auf seinen Termin, als eine junge Nonne weinend aus dem Behandlungszimmer stürmt. "Herr Doktor, was haben Sie denn mit der gemacht?" "Ich habe ihr gesagt, dass sie schwanger sei. Natürlich stimmt das nicht, aber kennen Sie eine bessere Methode, jemanden vom Schluckauf zu befreien?"

 

Die Emanze faucht einen Herrn an, der ihr die Tür aufhält: "Bloss weil ich eine Frau bin, brauchen Sie mir nicht die Tür aufhalten!" - "Ich halte Ihnen nicht die Tür auf weil Sie eine Dame sind, sondern weil ich ein Gentleman bin."

 

Treffen sich zwei Frauen auf einem Empfang. "Sie sind ohne Mann hier?", fragt die eine. "Ja. Mein Mann trinkt nicht, raucht nicht und er geht auch nicht aus." - "Das ist ja ein Mustergatte von einem Ehemann! Was macht er denn stattdessen?" "Schimpfen, dass andere Männer das dürfen!"

 

Eine Raupe trifft einen Tausendfüßler. Sie beneidet ihn: "Deine Frau hat tolle Beine!" Wenig begeistert nimmt der Tausendfüßler das Kompliment hin. "Mag ja sein, aber bis sie die abends alle auseinander hat, bin ich längst eingeschlafen."

 

Frisch verheiratet:
Der Braeutigam nimmt seine Braut in den Arm und fragt sie: "Liebling, hast Du einen Wunsch?"   "Ja", sagt sie, "ich moechte an drei Stellen gekuesst werden."  Er: "Dann sag' sie mir bitte!"     Sie: "Auf Hawaii, Capri und Mallorca..."

 

Auslese
Im Hörsaal zu Beginn der Jura-Vorlesung: Professor: "Sehen Sie sich die Person rechts und links neben ihnen an, diese werden am Ende des Semesters nicht mehr dort sein..."

 

"Herzlichen Glückwunsch", gratuliert der Chef seinem Angestellten. "Ich habe gehört, Sie haben gestern einen Erben bekommen." - "Vielen Dank, Herr Direktor, aber bei meinem Gehalt bekommt man keine Erben, nur Kinder!"

"Unser Freund Paul hat jetzt die ewige Ruhe gefunden!"
"Ich wusste gar nicht, dass er gestorben ist."
"Das ist er auch nicht, er wurde Beamter."

Abends zu Hause: Schatz, sag mal kochst Du? - Oder verbrennt unser Nachbar schon wieder Gartenabfälle?

Eine Frau beschwert sich bei einem Freund: "Wenn wir uns einen Kerl aufreißen, werden wir gleich als Schlampe abgestempelt; aber wenn ihr eine Frau aufreißt, seid ihr die Größten!"
Darauf der Freund: "Ich erkläre dir das mal so! Wenn du einen Schlüssel hast, der in jedes Schloss passt, hast du den Master-Key. Wenn du aber ein Schloss hast, in das jeder Schlüssel passt, hast du einfach nur ein billiges Schloss!"

Ostfriesland schickt eine Kriegserklärung an China, darin steht: "Wir erklären Ihnen den Krieg. Haben 500 Soldaten und 20 Panzer!" - Antwortet China: "Kriegserklärung angenommen! Haben 500'000 Soldaten und 20'500 Panzer!" - Daraufhin schickt Ostfriesland noch eine Nachricht zurück: "Müssen Kriegserklärung zurücknehmen. Haben zu wenig Betten für Kriegsgefangene!"

 

Kunde im Supermarkt: "Haben sie in ihrem Saftladen auch Hundekuchen?"
Verkäufer: "Natürlich. Soll ich ihn einpacken oder fressen sie ihn gleich hier?"

 

Der Vater zu seiner kleinen Tochter: "Wenn du viel Geld hättest, was würdest du dir dann kaufen?" - "Ein weisses Kleid, einen weissen Mantel, weisse Schuhe und Strümpfe." - "Und dann?" - "Schmeisse ich mich in eine Pfütze."

 

Ein Neutron versucht in einen Club zu kommen, aber der Türsteher hält es auf.
Daraufhin fragt das Neutron, warum er es nicht einlasse.
Der Türsteher antwortet: "Sorry, nur für geladene Gäste!"

 

Jesus und der Heilige Geist spielen Golf. ...... Jesus schlägt - der Ball bleibt 5 cm vor dem Loch liegen. Da kommt eine Maus aus dem Loch gekrochen und frisst den Ball. Plötzlich kommt eine Schlange und verschlingt die Maus. Da stößt ein Adler vom Himmel herab und greift sich die Schlange. Plötzlich ein Gewitter, ein Blitz zuckt herab und trifft den Adler. Der Adler stürzt zu Boden - genau in das Golf-Loch. Sagt der Heilige Geist zu Jesus: "Wollen wir jetzt Golf spielen oder herumalbern?"

 

Weibliche Logik…
Ein Ehepaar steht auf dem Bahnsteig, da sagt er: "Den Zug haben wir nur wegen deiner Bummelei verpasst!" Darauf entgegnet sie: "Und wenn du nicht so gerannt wärst, müssten wir jetzt nicht so lange auf den nächsten warten ... "

 

Ich habe nichts gegen Beamte.
Sie tun doch nichts!

 

Zitat von Edmund Stoiber (CSU):
"Liberalität heißt doch nicht, für alles offen zu sein und alles zu tolerieren! Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht!"

 

Was haben ein Goldfisch und ein Laserstrahl gemeinsam? Sie können beide nicht pfeifen

 

Frauen

Die Server-Frau: Sie ist immer beschäftigt, wenn du sie brauchst.
Die Windows-Frau: Du weißt, dass sie viele Fehler hat, aber du kannst nicht ohne sie leben.
Die Powerpoint-Frau: Sie ist ideal, um sie auf Feiern den Leuten zu präsentieren.
Die Excel-Frau: Man sagt, sie könne viel, aber du benutzt sie nur für die üblichen vier Grundfunktionen.
Die Word-Frau: Sie überrascht dich immer wieder, und es gibt niemanden auf der Welt, der sie wirklich versteht.
Die DOS-Frau: Alle hatten sie schon, und niemand will sie mehr.
Die Internet-Frau: Mann muss bezahlen, um sich Zugang zu ihr zu verschaffen.
Die Backup-Frau: Du glaubst, sie hätte alles, aber wenn es darauf ankommt, fällt dir auf, dass ihr etwas fehlt.
Die Scandisk-Frau: Wir wissen, dass sie Gutes tut und dass sie nur helfen will, aber im Grunde weiß niemand, was sie wirklich kann.
Die Screensaver-Frau: Sie hat keine wirklich wichtige Funktion, aber es macht Spaß, sie anzuschauen.
Die Harddisk-Frau: Sie erinnert sich an alles, zu jeder Tageszeit.
Die E-Mail-Frau: Von den zehn Dingen, die sie erzählt, sind neun absoluter Quatsch.
Die Virus-Frau: Wenn du es am wenigsten erwartest, installiert sie sich in deiner Wohnung. Wenn du versuchst, sie zu deinstallieren, wirst du sehr viele Sachen vermissen; wenn du es nicht tust, verlierst du alles.

 

Anruf bei der Hotline…
Kunde: “Ich benutze Windows…”
Hotline: “Ja…?”
Kunde: “…mein Computer funktioniert nicht richtig.”
Hotline: “Das sagten Sie bereits …”

 

Support

DAU: „Mein Monitor geht nicht.“
Helpdesk: „Ist er denn eingeschaltet?“
DAU: „Ja.“
Helpdesk: „Schalten Sie ihn doch bitte mal aus.“
DAU: „Ah, jetzt geht's...“

 

Yesterday

Neuer Text für den Beatles-Song “Yesterday”

Yesterday, All those backups seemed a waste of pay.
Now my database has gone away. Oh I believe in yesterday.

Suddenly, There's not half the files there used to be,
And there's a milestone hanging over me
The system crashed so suddenly.
I pushed something wrong
What it was I could not say.
Now all my data's gone
And I long for yesterday-ay-ay-ay.

Yesterday, The need for back-ups seemed so far away.
I knew my data was all here to stay,
Now I believe in yesterday.

 

 

Mac

Streiten sich drei Männer über den besten Computer.

 Sagt der Erste: „Echte Männer arbeiten mit einem Linux-PC und lassen ihre Kinder mit einem Windows-PC spielen.“ Darauf der Zweite: „Echte Männer arbeiten mit einer SUN und geben den PC den Kindern zum spielen.“ Schließlich der Dritte: „Echte Männer spielen mit ihren Kindern und lassen den Mac für sich arbeiten!“

 

Sie: "Mein süßer Liebling, mein kleines Schatzilein, mein Schnuckiputzie ..."
Er: "Ja, was ist denn, Liebes?"
Sie: "Halt die Schnauze, ich rede mit dem Hund!"

 

Fritzchen zu seiner Schwester: "Elke, kannst du mir ein Bild von Dir geben?" "Natürlich, aber wozu brauchst du das denn?" "Für die Schule! Unser Lehrer hat gesagt, wir sollen Bilder von Naturkatastrophen sammeln!" 

 

Karlchens grosse Schwester hat sich neue Winterstiefel gekauft. "Herrlich", schwärmt sie. "Ich fühle mich wie in meiner eigenen Haut!" - "Kein Wunder", brummt der Kleine. "Es ist ja auch Ziegenleder!"

 

Eine Ehepaar geht Essen. Die Frau bekleckert sich mit der Soße und sagt: "Oh nein! Ich sehe aus wie ein Schwein!" Der Mann ganz gelassen: "Ja, und bekleckert hast du dich auch noch!"

 

Am liebsten sind mir diejenigen Menschen, deren Bekanntschaft mir erspart bleibt.

 

Ein Mann kommt in eine Bar und brüllt: "Alle Rechtsanwälte sind A…löcher!"
Sagt ein anderer zu ihm: "Beleidigen Sie mich nicht!" - "Sind Sie Rechtsanwalt?" - "Nein, ein A…loch ..."

 

Ein junges Ehepaar sitzt beim Abendessen. Der Mann erkundigt sich: "War das Essen wieder aus der Dose?" - "Ja, mein Schatz, und stell dir vor, es war so ein süsser Hund darauf abgebildet und daneben ist gestanden: 'Für Ihren Liebling'."

 

Der stolze Vater prahlt beim Kaffee, wie toll sein einjähriger Sohn schon sprechen kann. "Bubi, sag mal Rhinozeros!" Der Kleine kommt zum Tisch gekrabbelt, zieht sich an der Tischkante hoch, schaut skeptisch in die Runde und fragt: "Zu wem?"

 

Die Mutter überrascht ihre Tochter auf dem Schoß eines jungen Mannes: "Monika, steh sofort auf!"
"Nein Mutti, ich war zuerst da!"

 

Der Musikstudent möchte ein Zimmer mieten, doch die Vermieterin weist ihn ab. "Wir hatten schon einmal einen Musikstudenten hier wohnen. Der kam erst sehr beethoevlich an, wurde dann mit meiner Tochter mozaertlich, brachte ihr einen Strauss mit, nahm sie beim Händel und führte sie mit Liszt über den Bach in die Haydn. Er war gar nicht zu brahmsen und jetzt haben wir einen Mendelssohn."

 

Sagt ein Mann zum anderen: "Ich kann meiner Frau einfach nicht abgewöhnen, so spät ins Bett zu gehen. Jedes Mal ist es fast zwei Uhr, bis sie sich schlafen legt!" - "Und warum bleibt sie immer so lange auf?" - "Sie wartet grundsätzlich, bis ich nach Hause komme!"

Ein anständiger Mann stirbt mit 40, damit seine Frau noch was vom Leben hat.

Schröder will einen arbeitslosen Architekten trösten: "Wenn ich nicht Kanzler wäre, dann würde ich auch Häuser bauen." - "Wenn Sie nicht Kanzler wären, dann würde ich das auch!"

Italiener
Ein Italiener sagte zum Polier: "Come stei." Der Polier: "Ja, ja schönen Tag." Da knallt ihm ein Stein auf den Kopf. Italiener: "Habe gesagt comme stei!"

Freispruch

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine Frau erschlagen hat.

Richter: "Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde rechnen wollen, müssen Sie uns schon eine Begründung geben."

Der Mann: "Die war so doof, die musste ich einfach erschlagen!"

Richter: "Das ist ja noch viel schlimmer! Wenn Sie nicht wollen, dass die Geschworenen Sie von vornherein schuldig sprechen, dann geben Sie uns bitte eine plausible Erklärung."

Darauf antwortet der Mann: "Das war folgendermassen. Wir wohnten im 13. Stock eines Hochhauses und im ersten Stock wohnte eine reizende Portiers Familie. Die hatten drei Kinder! Es war schrecklich. Die waren so klein geblieben, aber von Natur aus! Der Zwölfjährige war 80cm gross und der 19-jährige 90cm. Ich kam eines Tages hoch zu meiner Frau und sage: 'Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern unserer Portiers Familie'.

'Ja', sagt meine Frau, 'das ist ein richtiges Pyrenäengeschlecht.'

Ich sage: 'Nein, was du meinst sind Pygmäen!'

'Nein', sagt meine Frau, 'Pygmäen, das ist das was der Mensch unter der Haut hat. Davon kriegt man Sommersprossen!'

Ich sage: 'Das ist Pigment.'

'Nein', sagt meine Frau, 'Pigment, darauf haben die alten Römer geschrieben.'

Ich sage: 'Das ist Pergament!'

'Nein', sagt meine Frau, 'Pergament ist, wenn ein Dichter etwas anfängt und nicht zu Ende macht ... '

Herr Richter - Sie können sich vorstellen - ich verschluckte mir das Fragment. Ich setzte mich in meinen Lehnstuhl, las Zeitung und plötzlich kam meine Frau, ich dachte jetzt ist sie irrenhausreif, und sagte: 'Liebling, guck mal was hier steht!' Sie machte ein Buch auf, zeigte auf eine Textstelle und sagte: 'Das Sonnendach des Handtäschchens war die Lehrerin des Zuhälters 15.'

Ich nahm das Buch an mich, sah es an und sage: 'Aber Schatz! Das ist ein französisches Buch und da steht: 'La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Louis XV. Das heisst: Die Marquise von Pompadour war die Mätresse von Ludwig dem 15.'

'Nein', sagte meine Frau, 'das musst du wörtlich übersetzen: La Marquise - Das Sonnendach; Pompadour - Das Handtäschchen; la Maitresse - Die Lehrerin; Louis XV. - Der Zuhälter 15! Ich muss das schliesslich ganz genau wissen, schliesslich habe ich extra für meinen Französischunterricht einen Legionär angestellt!'

Ich sagte: 'Du meinst einen Lektor.'

'Nein', sagte meine Frau, 'Lektor war der griechische Held des Altertums!'

Ich sagte: 'Das war Hektor und der war Trojaner.'

'Nein', sagte meine Frau, 'Hektor ist ein Flächenmass!'

Ich sagte: 'Das ist ein Hektar.'

'Nein', sagte meine Frau, 'Hektar ist der Göttertrank!'

Ich sagte: 'Das ist der Nektar.'

'Nein', sagte meine Frau, 'Nektar ist ein Fluss in Süddeutschland!'

Ich sagte: 'Das ist die Neckar.'

Meine Frau sagte: 'Du kennst wohl nicht das schöne Lied: Bald grase ich am Nektar, bald grase ich am Rhein - das habe ich neulich mit meiner Freundin im Duo gesungen!'

Ich sagte: 'Das heisst Duett.'

'Nein', sagte meine Frau, 'Duett ist, wenn zwei Männer mit einem Säbel aufeinander losgehen!'

Ich sagte: 'Das ist ein Duell.'

'Nein', sagte meine Frau, 'Duell ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen finsteren Bergloch herauskommt!'

Herr Richter - da habe ich einen Hammer genommen und sie totgeschlagen ... "

Betretenes Schweigen, dann der Richter: "Freispruch! Ich hätte sie schon bei Hektor erschlagen ... "

______________________________________________________________

 

Features von Windows 95:
Multitasking - Jetzt kann man mehrere Anwendungen gleichzeitig abstürzen lassen.
Multimedia - Jetzt gibt es Abstürze mit viel mehr Sound und Grafik
Microsoft Network - Sprich mit anderen Leuten über Deine Windows95 - Abstürze
Kompatibel - Windows 95 kann auch Deine alten Windows 3.1 Anwendungen abstürzen lassen Anruf bei der Microsoft-Hotline.

Warum muss ein LKW-Fahrer tierlieb sein? Schlange vor sich, Bullen hinter sich, Tiger im Tank, Pferde unter der Haube, dufte Bienen neben sich, Drachen zu Hause...!!!!!??

Was ist die Lieblingssportart eines Ossis?
Bobfahren - links ne Mauer, rechts ne Mauer und es geht immer bergab.

Der Mann brüllt seine Frau an: "Ich habe es satt, bei dir immer nur die zweite Geige zu spielen!"
Ehefrau: "Sei froh, dass du überhaupt noch im Orchester bist!"

„Der kleine März möchte bitte im Winter abgeholt werden ...“

Fehlermeldung: Tastatur wurde nicht gefunden. Bitte drücken Sie F1 um es nochmal zu versuchen.

Klein Erna ruft: "Papa! Papa!" Der Vater erwidert: "Du weisst doch, dass du nur sprechen sollst, wenn du gefragt wirst!"Klein Erna: "Könntest du dann nicht mal fragen, ob die Mutter zufällig von der Treppe gefallen ist?"

"Müller, Sie sehen in der letzten Zeit so überarbeitet aus - machen Sie weiter so!" 

Der Optimist: "Das Glas ist halb voll"
Der Pessimist: "Das Glas ist halb leer"
Der Ingenieur: "Das Glas ist doppelt so groß wie es sein müsste"

Scheidung
Schweigend fährt das Ehepaar im Auto die Landstrasse entlang.
Sagt sie plötzlich: "Walter, ich lasse mich scheiden!"
Er sagt nichts, beschleunigt nur leicht.
Sagt sie: "Ich hab schon seit langem ein Verhältnis mit deinem besten Freund, und der ist ein besserer Liebhaber als du."
Er sagt wieder nichts, beschleunigt noch weiter.
Sagt sie: "Ich will das Haus, das Bankkonto, das Auto und den Hund".
Er sagt nichts, beschleunigt aber noch weiter.
Sagt sie: "Hörst du mir überhaupt zu. Willst du nicht auch irgendetwas?"
"Ich habe alles was ich brauche!"
"Wieso das denn?"
Kurz bevor er gegen eine Mauer fährt sagt er: "Ich hab den Airbag!"

Upgrade von Freundin 1.0 nach Ehefrau 1.0
Letztes Jahr hat ein Freund von mir den Upgrade von Freundin 1.0 nach Ehefrau 1.0 vollzogen und dabei die Erfahrung gemacht, dass letztere Applikation extrem viel Memory verbraucht und nur sehr wenige Systemressourcen übrig lässt.
Nun fand er überdies noch heraus, dass diese Applikation zusätzliche "Child"-Prozesse aufruft, was natürlich noch mehr der schon raren Systemressourcen beanspruchen wird. Keines dieser Phänomene wurde in der Produktbeschreibung oder der Anwenderdokumentation erwähnt, wenn er auch bereits von anderen Anwendern darauf hingewiesen wurde, dass dies aufgrund der Natur dieser Applikation zu erwarten wäre. Nicht nur, dass sich Ehefrau 1.0 schon beim booten einklinkt, wo es sämtliche Systemaktivitäten überwachen kann, musste er weiterhin feststellen, dass einige Applikationen wie Skatnacht 10.3, Besäufnis 2.5 und KneipenNacht 7.0 überhaupt nicht mehr laufen. Das System stürzt einfach ab, wenn er diese Anwendungen starten will (obschon sie früher problemlos liefen).
Bei der Installation bietet Ehefrau 1.0 keinerlei Optionen, unerwünschte Plug-Ins wie Schwiegermutter 55.8 oder Schwager Beta Release auszuschalten. Darüber hinaus scheint die Systemperformance jeden Tag mehr und mehr zu schwinden. Die Features, die er in der kommenden Version Ehefrau 2.0 gerne sehen würde wären:
1. Ein "Erinnere mich nie wieder" Button
2. Ein Minimize Button
3. Ein Uninstall-Programm, das es ihm ermöglicht, Ehefrau 2.0 jederzeit ohne Verlust von Cache oder anderer System-Ressourcen zu deinstallieren
4. Eine Option, den Netzwerk-Treiber im Multitasking-Modus zu starten, um somit mehr aus der Hardware herauszuholen.
Ich persönlich habe beschlossen, alle Kopfschmerzen mit Ehefrau 1.0 zu vermeiden und bleibe deshalb bei Freundin 2.0. Doch auch hier fand ich manche Probleme: Zunächst mal kann man Freundin 2.0 nicht einfach über Freundin 1.0 drüber installieren. Zuerst muss nämlich Freundin 1.0 sauber deinstalliert werden. Andere Anwender behaupten, dies sei ein bekannter Bug, dessen ich mir bewusst sein sollte. Offenbar verursachen beide Versionen von Freundin Konflikte beim gemeinsamen Verwenden der I/O Ports.
Man müsste eigentlich einen, ein so dummer Fehler sollte mittlerweile behoben sein. Doch es kommt noch schlimmer: Der Uninstall von Freundin 1.0 läuft nicht sonderlich zuverlässig. Er lässt immer wieder unerwünschte Rückstände der Applikation im System. Eine anderes ernstes Problem: Alle Versionen von Freundin lassen in unregelmässigen Abständen ein Hinweis-Fenster erscheinen, das mit einer lästigen Meldung auf die Vorteile des Upgrades auf Ehefrau 1.0 hinweist. FEHLER WARNUNG! Ehefrau 1.0 hat einen undokumentierten Bug: Wenn Sie versuchen, Geliebte 1.1 zu installieren, bevor Ehefrau 1.0 deinstalliert ist, wird Ehefrau 1.0 alle MSMoney-Dateien löschen, bevor sie sich selbst deinstalliert. Danach wird sich aber Geliebte 1.1 wegen fehlender System-Ressourcen nicht mehr installieren lassen.
WORK-AROUND : Um den oben erwähnten Bug zu umgehen, installieren Sie Geliebte 1.1 auf einem anderen System und stellen sicher, niemals einen Datentransfer - wie zum Beispiel LapLink 6.0 - laufen zu lassen. Seien Sie sich auch bewusst, dass gewisse Shareware-Applikationen einen Virus enthalten könnten, der Ehefrau 1.0 infiziert. Eine andere Möglichkeit wäre, Geliebte 1.0 über das UseNet unter anonymem Namen laufen zu lassen. Hüten Sie sich aber auch hier vor Viren, die Sie versehentlich über das UseNet herunterladen könnten.

 

Jesus
Jesus wird nach 2000 Jahren wiedergeboren und will wissen, ob die Welt noch barmherzig ist. Er kommt in Deutschland an, bestellt sich ein belegtes Brot und etwas zu trinken und fragt, ob er das als armer Zimmermann umsonst haben kann. Daraufhin wird er aus dem Lokal rausgeschmissen und wandert weiter nach Frankreich. Er bestellt sich ein Baguette und ein Glas Milch, und er wird ebenfalls beschimpft und rausgeschmissen. Dasselbe passiert ihm in jedem Land, das er in Europa besucht. Dann kommt er schließlich zum Schluss nach Jerusalem, mit dem Gedanken, dass hier die Welt noch barmherzig sein MUSS. Er bestellt sich also Brot und Wasser und fragt den Wirt, ob er das umsonst haben kann.
Der Wirt ruft durchs Lokal: "Hey Johannes, hol mal Hammer und Nagel, der Typ ist schon wieder da..."

 

Es waren einmal ein perfekter Mann und eine perfekte Frau. Sie begegneten sich, und da ihre Beziehung perfekt war, heirateten sie. Die Hochzeit war einfach perfekt. Und ihr Leben zusammen war selbstverständlich ebenso perfekt. An einem verschneiten, stürmischen Weihnachtsabend fuhr dieses perfekte Paar eine kurvenreiche Straße entlang, als sie am Straßenrand jemanden bemerkten, der offenbar eine Panne hatte.
Da sie das perfekte Paar waren, hielten sie an, um zu helfen. Es war der Weihnachtsmann mit einem riesigen Sack voller Geschenke. Da sie die vielen Kinder am Weihnachtsabend nicht enttäuschen wollten, lud das perfekte Paar den Weihnachtsmann mitsamt seiner Geschenke in ihr Auto. Und bald waren sie daran, die Geschenke zu verteilen.
Unglücklicherweise verschlechterten sich die (ohnehin schon schwierigen) Straßenbedingungen immer mehr, und schließlich hatten sie einen Unfall. Nur einer der drei überlebte. Wer war es?
Erst überlegen und dann weiter lesen!
Es war die perfekte Frau. Sie war die einzige, die überhaupt existiert hatte. Jeder weiß, dass es keinen Weihnachtsmann gibt und erst recht keinen perfekten Mann.
Für Frauen endet das Rätsel leider schon hier. Männer bitte weiter weiterlesen!
Wenn es also keinen Weihnachtsmann und keinen perfekten Mann gibt, muss die perfekte Frau am Steuer gesessen haben. Das erklärt, warum es einen Unfall gegeben hat. Wenn du übrigens eine Frau bist und dies liest, wird dadurch noch etwas bewiesen: Frauen tun nie das, was man ihnen sagt ...

Warum spielen Lehrer nie Verstecken? Weil niemand je auf die Idee kommen würde, sie zu suchen!

Sagt der Arzt zum Patienten: "Sie haben ein Problem mit dem Alkohol." "Nein, Herr Doktor. Ich habe Probleme ohne."

Französisch-Stunde. Der Lehrer fragt: "Fritz, heisst es la coeur oder le coeur?""Ist das eine Fangfrage? Es heisst Likör, Herr Lehrer!"

Der Zollbeamte beugt sich in das geöffnete Fenster des Wagens, fragt: "Alkohol, Zigaretten?"
Der Fahrer winkt ab: "Nein, bitte zwei Kaffee!"

Probleme mit Bier und wie man sie löst -

-für Anfänger

PROBLEM: Das Bier ist ungewöhnlich bleich und geschmacklos. URSACHE: Glas Leer. LÖSUNG: Lassen Sie sich ein neues Bier bringen! PROBLEM: Die gegenüberliegende Wand ist mit strahlendem Licht bedeckt. URSACHE: Sie sind nach hinten umgefallen! LÖSUNG: Binden Sie sich am Tresen fest. PROBLEM: Sie haben Zigarettenstummel im Mund. URSACHE: Sie sind nach vorne umgefallen. LÖSUNG: Siehe oben. PROBLEM: Das Bier schmeckt nicht, und das T-Shirt wird vorne nass. URSACHE: Mund nicht geöffnet oder Glas an falscher Stelle im Gesicht angesetzt. LÖSUNG: Gehen Sie auf die Toilette und üben Sie vor dem Spiegel. PROBLEM: Kalte und nasse Füße. URSACHE: Das Glas wird im falschen Winkel gehalten. LÖSUNG: Drehen Sie das Glas, bis die offene Seite in Richtung Decke zeigt. PROBLEM: Warme und nasse Füße. URSACHE: Ungenügende Kontrolle der Blase. LÖSUNG: Stellen Sie sich dicht neben den nächsten Hund und meckern Sie über dessen mangelnde Erziehung. PROBLEM: Der Boden wirkt verschwommen. URSACHE: Sie schauen durch den Boden eines leeren Glases. LÖSUNG: Lassen Sie sich ein neues Bier bringen! PROBLEM: Der Boden bewegt sich. URSACHE: Sie werden rausgetragen. LÖSUNG: Finden Sie heraus, ob man Sie in ein anderes Lokal bringt. PROBLEM: Der Raum ist sehr dunkel. URSACHE: Das Lokal hat geschlossen. LÖSUNG: Lassen Sie sich die Privatadresse des Wirtes geben. PROBLEM: Das Taxi nimmt plötzlich ungewöhnliche Farben und Muster an. URSACHE: Der Bierkonsum hat Ihre persönliche Grenze überschritten. LÖSUNG: Mund zuhalten.

Funktionsweise sozialer Systeme- Sozialismus Du besitzt zwei Kühe. Eine Kuh musst du deinem Nachbarn abgeben. Kommunismus Du besitzt zwei Kühe. Die Regierung nimmt dir beide weg und verkauft dir die Milch. Liberalismus Du besitzt zwei Kühe. Die Regierung nimmt dir beide weg und schenkt dir die Milch. Nationalsozialismus Du besitzt zwei Kühe. Die Regierung nimmt dir beide weg und erschießt dich. EU- Bürokratismus Du besitzt zwei Kühe. Die Regierung nimmt dir beide weg und schlachtet eine Kuh ab. Die andere wird gemolken und die Milch vernichtet. Eine amerikanische Firma Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und zwingen die andere, Milch für vier zu geben. Sie sind überrascht, dass sie tot umfällt. Eine Firma aus Österreich: Jede Kuh hat einen Titel, es werden Ausschüsse, Unterausschüsse und Gremien gebildet und Gutachten eingeholt. Das Ergebnis ist provisorisch, bleibt aber für immer. Die Milch wird sozialpartnerschaftlich verteilt. Jeder Bulle hat ein Privileg. Eine französische Firma Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken und fordern drei Kühe. Eine japanische Firma Sie besitzen zwei Kühe. Sie designen sie neu. Jetzt sind sie zehn Mal kleiner und geben zwanzig Mal mehr Milch als eine gewöhnliche Kuh. Jetzt kreieren Sie einen cleveren Kuh-Cartoon, nennen ihn "Kuhkimon" und vermarkten ihn weltweit. Eine deutsche Firma Sie besitzen zwei Kühe. Sie konstruieren sie neu, sodass sie 100 Jahre alt werden, einmal im Monat fressen und sich selber melken. Eine britische Firma Sie besitzen zwei Kühe. Beide sind wahnsinnig. Eine italienische Firma Sie besitzen zwei Kühe, wissen aber nicht, wo sie sind. Sie melken deshalb die EU. Eine russische Firma Sie besitzen zwei Kühe. Sie zählen sie und kommen auf fünf Kühe. Sie zählen nochmals und kommen auf 42 Kühe. Sie zählen nochmals und kommen auf 12 Kühe. Sie hören auf mit Zählen und machen eine neue Flasche Wodka auf. Eine Schweizer Firma Sie haben 5000 Kühe, von denen keine Ihnen gehört. Sie kassieren Geld von anderen für die Unterbringung.

Der Ober tritt an den Tisch eines Gastes: "Ihr Glas ist leer, mein Herr. Soll ich ihnen noch eins bringen?" - "Ja, was soll ich denn mit zwei leeren Gläsern?"

Gebet zum Neuen Jahr: "Lieber Gott! Bitte mach meine Taille schlanker und mein Bankkonto fetter."
"Und bitte, bitte, verwechsle es nicht wieder wie letztes Jahr!"

Ein Gast im Restaurant: "Herr Ober wann werden hier eigentlich die Tischtücher Gewechselt?"
Ober: "Keine Ahnung ich arbeite erst seit 3 Monaten hier."

Ein schwarz gekleideter Mann klopft an die Himmelstür. Petrus öffnet und fragt: "Warst Du jemals ungerecht?" "Ich war Fußballschiedsrichter", sagt der Mann, "einmal, bei einem Spiel Italien gegen England, habe ich England einen Elfmeter zugesprochen. Das war falsch." "Wie lange ist das her?", will Petrus wissen. "Etwa 30 Sekunden!"

Der Pfarrer bekommt Besuch von einer Frau, die ihre tote Katze beerdigen lassen will, aber der lehnt strikt ab. Er beerdigt überhaupt keine Tiere. Sie ist ganz verzweifelt und meint: "Ich war auch schon beim evangelischen Pfarrer, aber der macht es auch nicht. Wissen Sie was, Herr Pfarrer - ich gebe Ihnen auch 100 Euro dafür." Darauf der Pfarrer: "Warum haben Sie denn nicht gleich gesagt, dass die Katze katholisch ist?"

Der Chef zum Angestellten: "Seit sie bei mir arbeiten, stehlen sie, haben sie ein Verhältnis mit meiner Frau, und meine Tochter erwartet ein Kind von ihnen! Eines will ich ihnen sagen: Bei der nächsten Kleinigkeit schmeiße ich sie raus!"

Der Teufel besucht Petrus und fragt ihn, ob man nicht mal ein Fußballspiel Himmel gegen Hölle veranstalten könnte. Petrus hat dafür nur ein Lächeln übrig: "Glaubt ihr, dass ihr auch nur die geringste Chance habt? Sämtliche guten Fußballspieler sind im Himmel: Pele, Beckenbauer, Charlton, Di Stefano, Müller, Maradona, Ronaldo..." Der Teufel lächelt zurück: "Aber wir haben die Schiedsrichter!" 

Kommt eine Frau zum Optiker und fragt den Verkäufer: "Haben sie eine Brille, die zu meinem Gesicht passt?"
Antwortet der Optiker: "Ja, auf der Kundentoilette ..."

Die Frau kommt nach Hause und sagt: Du Schatzi, ich habeNachrichten für Dich, ne gute und ne schlechte, welche willst denn hören. Der Mann: Ach, die gute. Frau: Die Airbags an deinem Auto funktionieren bestens.

Frühstück
Der Urlauber in einem kleinen Hotel: "Bitte, ich möchte zwei Eier, eines steinhart, das andere roh, einen verkohlten Toast und eine lauwarme Brühe, die Kaffee heißt." "Ich weiß nicht, ob sich das machen lässt," gibt der Kellner zu bedenken. "Aber wieso, gestern ging es doch auch."

Das Ehepaar sitzt beim Essen. Er schiebt dem Hund seinen Teller zu.
"Aber Otto", meint sie vorwurfsvoll, "du willst doch wohl nicht dein Essen dem Hund geben?"
"Nein", brummt er mürrisch, "nur tauschen!"

Ballistische Experimente mit kristallinem H20 auf dem Areal der Pädagogischen Institutionen unterliegen striktester Prohibition! (Das Werfen von Schneebällen auf dem Schulhof ist verboten!)

 

Fragt ein Finanzbeamter einen Passanten auf der Straße: "Können Sie mir bitte 20 Cent leihen, ich will einen Freund anrufen." Antwortet der Passant: "Ich gebe Ihnen 40 Cent, dann können Sie alle ihre Freunde anrufen."

Intelligenztest bei der Polizei: Die Beamten müssen verschiedene Holzplättchen (Quadrate, Dreiecke, Kreise) durch entsprechend geformte Löcher in eine Holzkiste werfen. Testergebnis: 5% der Polizeibeamten sind intelligent, 95% sind sehr kräftig! 

Was ist der Unterschied zwischen einem glücklichen und einem unglücklichen Ehemann?
Der eine hat ein trautes Heim, der andere traut sich nicht heim.

In der Kneipe: "Ich würde die Tussi sogar heiraten, hübsch isse ja - nur ein bissel doof!" - "Na ja, du brauchst natürlich eine, die Verstand für zwei hat."

"Seit einer Ewigkeit frage ich mich schon wo meine Frau die Abende verbringt!" - "Und, hast du es heraus gefunden?" - "Ja, eines Abends gehe ich nach Hause - und da war sie!"

Eine Französischlehrerin fragte ihre Klasse, ob "Computer" im Französischen männlich oder weiblich sei und dazu wurden Mädchen und Jungs getrennt befragt und das Ergebnis war folgendes:
Die Mädchen entschieden sich für "männlich", "le computer". Hier einige Begründungen dafür:
- um überhaupt etwas damit anfangen zu können, muss man sie anmachen.
- sie können nicht selbständig denken.
- sie sollen bei Problemen helfen, aber meist sind sie das Problem.
- sobald man sich für ein Modell entscheidet, kommt ein besseres raus.
Die Jungs entscheiden sich für "weiblich", "la computer". Hier einige Begründungen dafür:
- niemand außer dem Hersteller versteht die innere Logik.
- auch der kleinste Fehler wird langfristig gespeichert.
- sobald man sich für einen entschieden hat, geht das halbe Gehalt für Zubehör drauf.
- die Sprache, die sie zur Kommunikation mit anderen Computern benutzen, ist für andere unverständlich.

"Gestern Abend haben meine Frau und ich am Tisch sitzend, über das eine oder andere diskutiert. Irgendwann kamen wir auf Euthanasie zu sprechen. Zu diesem sensiblen Thema, über die Wahl zwischen Leben und Tod, habe ich ihr gesagt: "Lass mich bitte nicht in einem solchen Zustand leben, von Maschinen abhängig und aus einer Flasche mit Flüssignahrung versorgt. Wenn du mich in diesem Zustand siehst, dann schalte bitte die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten."

Sie ist dann aufgestanden, hat den Fernseher und den Rechner ausgemacht und mein Bier weggeworfen. Diese blöde K...!"

Upgrade von Freundin 1.0 nach Ehefrau 1.0
Letztes Jahr hat ein Freund von mir den Upgrade von Freundin 1.0 nach Ehefrau 1.0 vollzogen und dabei die Erfahrung gemacht, dass letztere Applikation extrem viel Memory verbraucht und nur sehr wenige Systemressourcen übrig lässt.
Nun fand er überdies noch heraus, dass diese Applikation zusätzliche "Child"-Prozesse aufruft, was natürlich noch mehr der schon raren Systemressourcen beanspruchen wird. Keines dieser Phänomene wurde in der Produktbeschreibung oder der Anwenderdokumentation erwähnt, wenn er auch bereits von anderen Anwendern darauf hingewiesen wurde, dass dies aufgrund der Natur dieser Applikation zu erwarten wäre. Nicht nur, dass sich Ehefrau 1.0 schon beim booten einklinkt, wo es sämtliche Systemaktivitäten überwachen kann, musste er weiterhin feststellen, dass einige Applikationen wie Skatnacht 10.3, Besäufnis 2.5 und KneipenNacht 7.0 überhaupt nicht mehr laufen. Das System stürzt einfach ab, wenn er diese Anwendungen starten will (obschon sie früher problemlos liefen).
Bei der Installation bietet Ehefrau 1.0 keinerlei Optionen, unerwünschte Plug-Ins wie Schwiegermutter 55.8 oder Schwager Beta Release auszuschalten. Darüber hinaus scheint die Systemperformance jeden Tag mehr und mehr zu schwinden. Die Features, die er in der kommenden Version Ehefrau 2.0 gerne sehen würde wären: 1. Ein "Erinnere mich nie wieder" Button
2. Ein Minimize Button
3. Ein Uninstall-Programm, das es ihm ermöglicht, Ehefrau 2.0 jederzeit ohne Verlust von Cache oder anderer System-Ressourcen zu deinstallieren
4. Eine Option, den Netzwerk-Treiber im Multitasking-Modus zu starten, um somit mehr aus der Hardware herauszuholen.
Ich persönlich habe beschlossen, alle Kopfschmerzen mit Ehefrau 1.0 zu vermeiden und bleibe deshalb bei Freundin 2.0. Doch auch hier fand ich manche Probleme: Zunächst mal kann man Freundin 2.0 nicht einfach über Freundin 1.0 drüber installieren. Zuerst muss nämlich Freundin 1.0 sauber deinstalliert werden. Andere Anwender behaupten, dies sei ein bekannter Bug, dessen ich mir bewusst sein sollte. Offenbar verursachen beide Versionen von Freundin Konflikte beim gemeinsamen Verwenden der I/O Ports.
Man müsste eigentlich meinen, ein so dummer Fehler sollte mittlerweile behoben sein. Doch es kommt noch schlimmer: Der Uninstall von Freundin 1.0 läuft nicht sonderlich zuverlässig. Er lässt immer wieder unerwünschte Rückstände der Applikation im System. Eine anderes ernstes Problem: Alle Versionen von Freundin lassen in unregelmässigen Abständen ein Hinweis-Fenster erscheinen, das mit einer lästigen Meldung auf die Vorteile des Upgrades auf Ehefrau 1.0 hinweist. FEHLER WARNUNG! Ehefrau 1.0 hat einen undokumentierten Bug: Wenn Sie versuchen, Geliebte 1.1 zu installieren, bevor Ehefrau 1.0 deinstalliert ist, wird Ehefrau 1.0 alle MSMoney-Dateien löschen, bevor sie sich selbst deinstalliert. Danach wird sich aber Geliebte 1.1 wegen fehlender System-Ressourcen nicht mehr installieren lassen. WORK-AROUND : Um den oben erwähnten Bug zu umgehen, installieren Sie Geliebte 1.1 auf einem anderen System und stellen sicher, niemals einen Datentransfer - wie zum Beispiel LapLink 6.0 - laufen zu lassen. Seien Sie sich auch bewusst, dass gewisse Shareware-Applikationen einen Virus enthalten könnten, der Ehefrau 1.0 infiziert. Eine andere Möglichkeit wäre, Geliebte 1.0 über das UseNet unter anonymem Namen laufen zu lassen. Hüten Sie sich aber auch hier vor Viren, die Sie versehentlich über das UseNet herunterladen könnten.

 

 

 

Die Grenze zwischen Himmel und Hölle war von Unbekannten beschädigt worden. Der Teufel schickt folgendes Telegramm an die Engel: "Unsere Rechtsanwälte hier unten meinen, dass der Himmel die Reparatur vornehmen muss." Die Engel antworten: "Müssen wir wohl. Können nämlich hier oben keinen Rechtsanwalt finden."

"Na, wie ist deine neue Arbeitsstelle?" "Wie im Paradies." "Ehrlich?" "Ja, ich kann jeden Tag hinausgeworfen werden!"

Treffen sich zwei Männer am Flughafen. Fragt der eine: "Zigarette?"
"Nein danke, hab ich einmal probiert, hat mir nicht gefallen, habe nie wieder geraucht."
"Darf ich Ihnen einen Weinbrand mitbringen?"
"Nein danke, Alkohol habe ich einmal probiert, hat mir nicht geschmeckt, habe nie wieder Alkohol angerührt."
"Was machen Sie denn hier?"
"Ich warte auf meinen Sohn."
"Aha, sicher ein Einzelkind!"

Studie
Luat eienr Stduie der Cambrdige Unievrstiät speilt es kenie Rlloe in
welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen in eniem Wrot vorkmomen, die eingzie
whctige Sahce ist, dsas der ertse und der lettze Buhcstbae stmimt. Der
Rset knan in eienm völilegen Duchrienanedr sein und knan trtozedm
prboelmols gelseen wreden. Das ist, wiel das menchsilche Ague nicht jeedn Buhcstbaen liset. Ertsuanlcih, nihct?

 

Lehrer sind Vorbilder, Vorbilder sind Bilder, und Bilder hängt man auf...

 

Solange mein Chef so tut, als würde er mich richtig bezahlen, solange tue ich so, als würde ich richtig arbeiten!

Was ist die Telefonnummer der Nasa?10 9 8 7 6 5 4 31.

"Frauenparkplätze sind ja wirklich eine absolut sinnvolle Einrichtung - man ist doch als Triebtäter jahrelang sinnlos durchs Parkhaus geirrt."

Ich habe so viel über die bösen Auswirkungen von Rauchen, Trinken und Sex gelesen, dass ich beschlossen habe, im neuen Jahr mit dem Lesen aufzuhören.

"Herr Direktor, es ist schwül draußen."  "Soll reinkommen!"

Sagt Erwin zu seinem Kollegen: "Ich habe gestern mit meiner Frau heftig gestritten." Darauf der Kollege: "Und was hast du erreicht?" Erwin: "Mit Müh und Not die Tür!"

Wie viele Sozialpädagogen braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?
Nur einen, allerdings nur, wenn die Glühbirne damit einverstanden ist.

"Über dem städtischen Friedhof in Wien ist heute Morgen ein Hubschrauber abgestürtzt."
"Bis jetzt wurden schon 2.000 Leichen geborgen."

"Hast du dich etwa von deiner Freundin getrennt, weil sie jetzt eine Brille trägt?" - " Nein, sie hat sich von mir getrennt, nachdem sie die Brille bekommen hatte!"

Es gibt genau 10 Arten von Menschen.
Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.

Der Patient erwacht aus der Narkose und sagt erstaunt: "Herr Doktor, Ihr Bart ist aber gewachsen, hat die Operation denn solange gedauert?" "Erstens habe ich schon immer so einen Bart gehabt - und zweitens heiße ich Petrus!"

Sagte der Automechaniker zum Kunden: "Das Problem ist größer, als ich dachte. Ihre Batterie braucht ein neues Auto!"

Die wahre Bedeutung der Altersbegrenzungen von Filmen ist: Ab 12 - der Held bekommt das Mädchen. Ab 16 - der Brutale bekommt das Mädchen. Ab 18 - jeder bekommt das Mädchen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Türken und einem Bayern?
Der Türke kann besser deutsch.

Warum ist die Aussage 'Für die einen ist es Windows, für die anderen der grösste Virus der Welt' inhaltlich nicht korrekt? Ein Virus funktioniert zuverlässig.

"Siehst Du die junge Frau da drüben? Mein Gott, habe ich die mal geliebt!"
"Und wie lange ging das?"
"Kann ich nicht so genau sagen, ich hatte keine Uhr um!"

Wie ist das Beamtentum überhaupt entstanden? Im Mittelalter: Eine Stadt baut eine Brücke über den Fluss. Die Bürger meinen, die Brücke muss bewacht werden. Sie stellen einen Wächter ein. Die Bürger meinen, ein Wächter muss bezahlt werden. Sie stellen einen Finanzverwalter ein. Die Bürger meinen, es muss kontrolliert werden, ob die beiden auch ihre Arbeit tun. Sie stellen einen Personalverwalter ein. Die Bürger meinen, das ganze muss geleitet werden. Sie stellen einen Chef ein. Kurz darauf stellen die Bürger fest, dass das ganze zu teuer wird. Sie entlassen den Wächter.

Ach, wo ich dich sehe, fällt mir ein: Ich muss den Müll noch runter bringen ...

Egon erzählt seinem Freund Paul: "Im ersten Ehejahr begrüsste mich mein Hund mit lautem Gebell und meine Frau brachte mir die Hausschuhe."
Fragt Paul: "Na, und heute?"
"Heute ist es umgekehrt!"

Vertauschbar
Vier Chirurgen unterhalten sich, wer denn am einfachsten zu operieren sei:
Der erste: "Ich denke, die Buchhalter. Man schneidet sie auf und findet ihre Organe durchnummeriert vor."
Der zweite: "Ich wuerde sagen, die Bibliothekare, denn wenn man die aufschneidet, dann findet man ihre Organe alphabetisch geordnet."
Der dritte: "Vielleicht sind es aber doch die Elektriker, denn deren Organe sind nach einem Farbcode geordnet."
Schließlich der vierte: "Aber nicht doch, es sind die Anwaelte - sie sind herzlo… beliebig vertauschbar..."

 

Wie viele Tiere braucht eine Frau? - Na, klar, vier.
Einen Nerz im Kleiderschrank.
Einen Hengst für's Bett.
Einen Jaguar vor der Tür.
Und einen alten Esel, der das alles bezahlt.

"Deine Tochter hat noch immer nicht geheiratet?" "Nein. Die ist viel zu intelligent, einen zu nehmen, der so dämlich ist, sie zu nehmen."

"Stimmt es, dass dir dein Chef einen Job bei der Konkurrenz besorgt hat?" "Ja, er meinte, da wäre ich ihm nützlicher..."

Ein Dieb bricht nachts in ein Haus ein. Als er gerade durch das stockfinstere Wohnzimmer schleicht, hört er eine Stimme: "Ich sehe Dich und Jesus sieht Dich auch!" Er erschrickt zu Tode, schaltet seine Taschenlampe ein und sieht auf einer Stange in der Ecke einen Papagei sitzen: "Ich sehe Dich und Jesus sieht Dich auch!" Meint der Einbrecher erleichtert: "Hast Du mich aber erschrocken. Wie heißt Du denn?" "Elfried !" "Elfried ist doch wohl wirklich ein selten blöder Name für einen Papagei!"
Grinst der Vogel: "Na und, Jesus ist auch ein selten blöder Name für einen Rottweiler."

Verhängnisvoller Hochzeitstag
Lenny hat ein Problem: Er hat seinen Hochzeitstag vergessen. Seine Frau ist ziemlich wütend und sagt zu ihm: "Morgen früh erwarte ich ein Geschenk in der Einfahrt, das 0 auf 100 in weniger als 6 Sekunden macht. UND ES IST BESSER DORT!!"
Am nächsten Morgen steht Lenny sehr früh auf und geht zur Arbeit. Als seine Frau aufwacht, sieht sie aus dem Fenster und - richtig! - es liegt ein als Geschenk verpackter Karton mitten in der Einfahrt.
Etwas verwirrt zieht sie schnell ihren Morgenmantel über, läuft in die Einfahrt und holte den Karton ins Haus. Sie öffnete ihn und findet eine nagelneue Badezimmerwaage.
Lenny wird seit Freitag vermisst. Betet für ihn!!

 

Wie sähe die Welt ohne Männer aus? Keine Gewalt, keine Kriege und nur dicke, fette, glückliche Frauen.

Das Leben sollte mit dem Tod beginnen - und ...... nicht andersherum!

Stell dir das mal vor:
Zuerst gehst du ins Altersheim und wirst dann rausgeschmissen, wenn du zu jung wirst.
Spielst danach ein paar Jahre Golf bei fetter Rente, kriegst eine goldene Uhr und fängst gaaaanz laaangsam an zu arbeiten.
Nachdem du damit durch bist, geht's auf die Uni.
Du hast inzwischen genug Erfahrung, um das Studentenleben in Saus und Braus zu genießen, nimmst Drogen, hast nix als Frauen/Kerle im Kopf und säufst dir ständig die Hucke zu.
Wenn du davon so richtig stumpf geworden bist, wird es Zeit für die Schule.
In der Schule wirst du von Jahr zu Jahr blöder, bis du schließlich auch hier rausfliegst.
Danach spielst du ein paar Jahre im Sandkasten, dümpelst neun Monate in einer Gebärmutter und beendest dein Leben als ... ORGASMUS!

 

Arzt: "Also, Herr Meier, Sie sind ja schon wieder betrunken, habe ich Ihnen nicht gesagt, nur eine Flasche Bier pro Tag?" Meier: "Ja glauben Sie eigentlich, Sie sind der einzige Arzt zu dem ich gehe!"

Wenn ein Mann will, daß seine Frau ihm zuhört, braucht er nur von einer andern zu reden.

Wie viele Lehrer braucht man um eine Glühbirne auszuwechseln?
Zwei. Einen der sie wechselt und einen, der es besser kann.

Fragt der Chef den neuen Mitarbeiter: "Wie lange waren Sie an Ihrem letzten Arbeitsplatz?"
"Zwölf Jahre."
"Und warum sind Sie dort weggegangen?"
Mitarbeiter: "Ich wurde begnadigt."

Betriebssysteme
Ein Vater lässt sich vom Sohn (14 Jahre, picklig, Brille und von morgens bis abends am Computer) über Betriebssysteme aufklären:
V: "Sag mal, wie ist das mit diesen Betriebssystemen?"
S: "Also stell dir einen riesigen Flughafen vor. Eine Concorde startet - und stürzt neben dem Flughafen ab. Das ist Windows 98.
Dann rollt ein Airbus an. Es wird daran herumgewerkelt und repariert, dann hebt er ab, dreht eine Runde und muss auf dem Flughafen notlanden. Das ist OS/2.
Und dann hebt ein uraltes Ding ab, mit vielleicht zwei oder drei Passagieren. Es ist extrem langsam, kommt aber am Zielflughafen an. Das ist DOS."
V: "Und - was ist dann UNIX?"
S: "Ich sag doch - stell dir einen riesigen Flughafen vor..."

 

Klaus erzählt beim Stammtisch: "Bei uns zu Haus ist gerade Krise. Wir machen Trennkost."
Fragende Blicke in der Runde.
"Na ja, ich esse in der Garage und meine Frau in der Küche!"

Ein neuer Tag für einen Unfallchirurgen beginnt.
"Schwester, was für Fälle hätten wir den heute?"
"Zwei leichte: Autounfall und Selbstmordversuch durch Sprung aus dem Fenster, ..."
"Und? Irgendwelche schweren?"
"Ja, da ist einer", schaut die Schwester nach, "ein Ehemann, der nicht abwaschen wollte."

Ein Apfel hat Vitamine.
Vitamine bedeuten Kraft.
Kraft bedeutet Macht.
Macht bedeutet Geld.
Geld bedeutet schnelle Autos.
Schnelle Autos bedeuten schöne Frauen.
Schöne Frauen bedeuten Sex.
Sex bedeutet AIDS.
AIDS bedeutet Tod.
Also, willst du 'nen Apfel?

Es hat keinen Sinn, mit Männern zu streiten; sie haben ja doch immer Unrecht.

Ich kann in zwölf Sprachen "Nein" sagen. Das genügt für eine Frau.

Der Pullover einer Frau sitzt dann richtig, wenn Männer nicht mehr atmen können.

Im Alkohol müssen weibliche Homone sein. Man redet wirr und kommt nicht mehr in die Parklücke.

Irren mag männlich sein, aber wer Katastrophen haben will, braucht eine Frau.

Die Frau ist eine Person, die dauernd in den Spiegel blickt, außer wenn sie einparkt.

Die einzige Frau, auf die ich höre, ist die aus meinem Navi im Auto.

Wer eine gute, verständige und schöne Frau sucht, sucht nicht eine, sondern drei.

Eheversprechen
Sie: "Als du mich geheiratet hast, hast du mir versprochen, dass du alle Ausgaben für mich bestreiten willst. Stimmt´s?" - "Ja!" - "Also. Ich brauche einen neuen Mantel." - "Siehst du: Das bestreite ich jetzt!"

 

Wie nennt man einen gut aussehenden, intelligenten und sensiblen Mann? - Ein Gerücht.

Warum ginge es uns allen besser, wären Adam und Eva Chinesen gewesen? Wir würden dann alle noch im Paradies leben. Warum?
Als die Schlange Adam den Apfel reichte, hätte er damals dann die Schlange gegessen.

Frauen sind total unbestechlich: Manche nehmen nicht einmal Vernunft an.

Was ist der schmerzhafteste Eingriff bei der Umwandlung vom Mann zur Frau?
Das Absaugen des Gehirns!

 

"Na Gabi, wie bist du denn mit deiner neuen Eroberung zufrieden?"
"Oh, ganz gut. Zuerst schenkte er mir einen Brillantring, dann eine Eigentumswohnung und jetzt will er mich auch noch heiraten."
"Du Ärmste, jetzt fängt der Kerl an zu sparen."

Was ist der Unterschied zwischen einem Kritiker und einem Eunuchen? Da gibt`s keinen. Beide wissen genau, wie man es machen muss, können`s aber nicht...

Marie öffnet die Tür. "Wir sammeln für's Altersheim", sagt der Herr, der vor ihr steht.

"Gute Idee!", freut sich Marie. "Oma können Sie gleich mitnehmen - Opa ist noch einkaufen!"

Was nicht passt ...
Die Verkäuferin zum Chef: "Die Dame lässt fragen, ob dieser Pullover einläuft." Der Chef: "Passt der Pullover?" - "Eigentlich ist er etwas zu gross." - "Dann läuft er ein."

Vegetarier sind grausam ...
Schweine können ja noch wegrennen, aber Salat!?

Drei Gründe warum Jesus ein Student war:
1) Er hatte lange Haare.
2) Er wohnte bei seinen Eltern.
3) Und wenn er was getan hat, dann war es ein Wunder.

"Wenn Du immer so unartig bist, Hannerle, wirst Du mal Kinder bekommen, die auch so unartig sind.""Ah, Mutti, jetzt hast Du dich aber verraten ... "

Treffen sich zwei Atome, sagt das eine: "Ich hab mein Elektron verloren."
Darauf das Andere: "Sieh's positiv!"

Was sagt eine Blondine, wenn man sie fragt, ob der Blinker noch an ist?
"Der Blinker ist an, aus, an, aus, an, aus ..."

Nach der x-ten amerikanischen Meldung: "Wir wissen nicht, ob Saddam Hussein noch lebt" beschloss Saddam eine Nachricht an George W. Bush zu schicken, um ihm zu zeigen, dass er noch im Spiel ist.
Bush öffnete den Brief und hatte offensichtlich eine codierte Mitteilung vor sich: "37OHSSV O773H". Bush konnte damit nichts anfangen und gab den Zettel Colin Powell. Dieser schüttelte nur ratlos den Kopf und leitete ihn an das CIA weiter. Dort biss man sich allerdings die Zähne aus und bemühte NSA und FBI. Als auch diese scheiterten, ging man einen Schritt weiter und befasste die NASA damit. Nach deren vergeblichen Versuchen, die Nachricht zu entschlüsseln, trat man an die Universitäten Berkeley und Harvard heran, die aber ebenfalls alsbald das Handtuch warfen. In ihrer Not ersuchten die Amerikaner nun den britischen MI6, sich der Sache anzunehmen.
Captain George Archibald McMillan warf einen Blick darauf und antwortete Washington: "Sagen Sie dem Präsidenten, er hält den Zettel verkehrt herum ..."

Sie: "Hans, du bist ja schon wieder betrunken!" Er: "Sei still, es ist Strafe genug, dass ich dich doppelt sehe."

Kennst du den Unterschied zwischen einem Wels und einem Anwalt? Der eine ist ein Schlammkriecher, der sich von Dreck ernährt und der andere ist ein Fisch.

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau.
Hinter jeder erfolgreichen Frau stehen mindestens zwei Männer, die das verhindern wollen.

Sie schimpft wieder über ihren rauchenden Ehemann: "Weißt du nicht, dass Nikotin ein schleichendes, langsam wirkendes Gift ist?" Er gereizt: "Na und, glaubst du Dir zuliebe rauche ich Arsen?"

„Sehr, sehr dunkel die andere Seite ist!“ – Nach einer Weile wieder: „Sehr, sehr dunkel die andere Seite ist!“ – „Sei ruhig, Joda, und iß endlich Deinen Toast.“

Wie nennt man höfliche Autofahrer?
Geisterfahrer - sie sind immer so entgegenkommend!

Eine Blondine hat mit ihrem Auto ein anderes Auto gerammt. Der Fahrer: ''Sie dummes Ding, haben Sie keine Fahrprüfung gemacht?'' Zischt die Blondine: ''Bestimmt öfter als Sie!''

Ein Mathematiker, ein Physiker und ein Philosoph stehen auf dem Dach eines brennenden Hochhauses. Die einzige Möglichkeit den Flammen zu entkommen besteht in einem Sprung in den kleinen Pool vor dem Hochhaus.
Der Philosoph meint: "Wenn es einen Gott gibt wird er mir schon helfen." Er springt und verfehlt den Pool um Längen.
Der Physiker nimmt Taschenrechner und Notizblock, rechnet eine Weile, nimmt Anlauf und springt genau in die Mitte vom Pool.
Auch der Mathematiker rechnet eine Weile mit Taschenrechner und Notizblock. Als er fertig ist nimmt er Anlauf, springt und fliegt nach oben. Was war passiert?
Vorzeichenfehler!

Die Jungfrau Maria will auch mal wieder auf die Erde zurück. Sie wird auch runtergelassen, aber nur unter der Bedingung, dass sie jeden Abend im Himmel anruft. Gesagt, getan. Am ersten Abend ruft Maria im Himmel an: "Hier ist die Jungfrau Maria. Ich habe mir einen Rock gekauft. Ist das schlimm?" - "Nein, nein, ist nicht schlimm. Aber meld dich morgen Abend wieder." Nächster Abend: "Hier ist die Jungfrau Maria. Ich habe mir einen Lippenstift gekauft. Ist das schlimm?" - "Nein, nein, ist nicht schlimm." Nächster Abend: "Hier ist die Maria. Ist das schlimm?" 

Warum können ältere Frauen schlechter einparken als jüngere?
Im Alter lässt das Gehör nach ...

Marianne aus der ersten Reihe fragt: "Herr Lehrer, ist der Stille Ozean eigentlich den ganzen Tag still?" Lehrer: "Frag doch bitte mal etwas Vernünftiges!" Marianne: "Woran ist eigentlich das Tote Meer gestorben?"

Einstein sucht einen neuen Assistenten.
Frage an den ersten: "IQ?"
Antwort: "175!"
Einstein: "Da könnten wir zusammen philosophieren."
Frage an den zweiten: "IQ?"
Antwort: "120!"
Einstein: "Da können wir zusammen ins Theater gehen."
Frage an den dritten: "IQ?"
Antwort: "75!"
Einstein: "Wie geht´s an der Börse?"

"Sag mal, Robert, du und deine Schwester, ihr seid doch Zwillinge, nicht wahr?"
"Nicht mehr. Wir waren es als Kinder, aber jetzt ist sie neun Jahre jünger als ich!"

Was haben Spielzeugeisenbahnen mit Brüsten gemeinsam? Beides ist für Kinder gemacht, aber die Väter spielen dauernd damit...

Mario Basler humpelt vom Fußballplatz. Besorgt kommt ihm der Trainer entgegen und fragt: "Schlimm verletzt?" Basler: "Nein, mein Bein ist nur eingeschlafen!"

Wollte der Patient vom Arzt noch wissen: "Ist meine Erkrankung eigentlich lebensgefährlich?"
"Aber nein", meint der Arzt, "sonst hätten Sie doch schon längst meine Rechnung bekommen!"

Ein Melonenzüchter ärgert sich darüber, dass die Kinder aus der Nachbar schaft immer seine Melonen klauen.
Eines Tages wird es ihm zu bunt und er stellt ein Schild mit der Aufschrift: 'Vorsicht! Eine der Melonen ist vergiftet' auf.
Am Abend sieht er, wie die Kinder das Schild lesen und sofort wegrennen.
Als er am nächsten Morgen nachsehen will, ob wirklich noch alle Melonen da sind, entdeckt er einen Zettel mit der Aufschrift: "Jetzt sind es zwei ..."

Bei der Anmeldung in der Reitschule gibt Anton zu bedenken: "Wissen sie, dass ich noch nie auf einem Pferd gesessen hab." Der Reitlehrer winkt ab: "Macht überhaupt nichts, dann bekommen sie eben ein Pferd das noch nie geritten wurde!"

Der Richter ermahnt den Angeklagten: "Sie sollten langsam wirklich versuchen, ein anderer Mensch zu werden!" - "Aber das habe ich doch auch versucht! Es hat mir sechs Monate wegen Urkundenfälschung und wegen Amtsanmassung eingebracht!"

Fiese Sprüche - Die ultimativen Fertigmacher
Als Gott die Intelligenz verteilt hat, warst du wohl g'rad auf'm Klo!
Versteck dich, die Müllabfuhr kommt.
Ich hatte schon interessantere Gespräche mit Wollpullis.
Ich hab' Schwierigkeiten deinen Namen zu merken, darf ich dich einfach A…loch nennen?
Du bist graziös wie eine Elfe - oder wie heißt das graue Tier mit dem Rüssel?
Hab' gehört, du hast deine Freundin verloren. Bei der letzten Hexenverbrennung.
Du bist so willkommen wie ein Anruf beim Bum….
Als Kind hat dir doch deine Mutter bestimmt ein Kotlett umgehängt, damit wenigstens der Hund mit dir spielt!
Bei deiner Geburt wusste der Arzt nicht, wo er draufklopfen sollte. Der ganze Kerl ein A…!
Bei dir hat der Schönheitschirug aber Mist gebaut!
Darf ich mein erstes Magengeschwür nach Ihnen benennen?
Das einzig Positive in deinem Leben war der Aids-Test!
Dein Atem stinkt so fürchterlich, dass sich die Leute schon auf deine Fürze freuen!
Dein Gesicht sollte auf ein Poster für Empfängnisverhütung!
Deine Eltern wären besser die 10 Minuten spazieren gegangen!
Deine Zähne sind wie Sterne, jeden Abend kommen sie heraus!
Dich asozial zu nennen, wäre 'ne Beleidigung für alle Asozialen der Welt!
Dich haben sie wohl bei der Geburt weggeschmissen und die Nachgeburt aufgezogen!
Dir hat man wohl den A… zugenäht, weil die ganze Zeit nur Sch…ße aus deinem Maul kommt!
Du bist auch einer von Vielzuvielen!
Du bist das beste Beispiel dafür, dass Abtreibung nicht immer funktioniert.
Du bist der Grund, warum die Geburtenrate sinkt!
Du bist doch zu blöd, 'ne Banane zu öffnen!
Du bist doch zu blöd, dir die Schuhe zuzubinden!
Du bist doch zu blöd, ein Loch in den Schnee zu pinkeln!
Du bist dümmer als ein Schwein hochhüpft!
Du bist ein Gesichtsschnitzel, dass man weichklopfen sollte!
Du bist ein guter Duden! Aufschlagen, zuschlagen, und immer wieder nachschlagen!
Du bist einzigartig, jedenfalls hofft das die übrige Menschheit.
Du bist so blöd, du schwimmst sogar in Milch!
Du bist so erotisch wie ein Verkehrsunfall!
Du bist so hell wie ein Tunnel!
Du bist so witzig wie ein Feuerschlucker mit entzündeten Mandeln!
Du bist so überflüssig wie ein Einbeiniger auf 'ner A…trittparty!
Du bist so überflüssig wie ein Sandkasten in der Sahara!
Du bist zu blöd einen Pudding an die Wand zu nageln!
Du bist zu dumm Erdbeeren zu pflücken, dabei fällst Du von der Leiter.
Du hast 'ne Figur wie ne Hundehütte. In jeder Ecke ein Knochen!
Du hast Füße wie ein Reh. Zwar nicht so graziös, aber dafür so behaart!
Du hast Zähne, wie die Sterne am Himmel stehen: so gelb und so weit auseinander.
Du hast die Haut einer 18-jährigen... Apfelsine!
Du hast ein Gesicht wie ein Feuermelder ... 'reinschlagen bis es klingelt!
Du hast ein Gesicht wie ein Winterstiefel ... 'reintreten und wohlfühlen!
Du hast ein Hirn wie eine Almhütte - hoch droben und nichts drinnen.
Du hast eine Figur wie ein... äh, hm... Reh?! Oder wie hieß das graue Tier mit dem Rüssel doch gleich?
Du hast einen Horizont wie eine kniende Ameise.
Du hast einen IQ so hoch wie die Teppichkante!
Du hast einen IQ von 6 - bei 8 grunzt die Sau!
Du hast einen IQ von 79, Knäckebrot hat 80!
Du siehst aus wie ein Kotlett, von allen Seiten bekloppt.
Du siehst aus, als ob du deinen Eltern keinen Spaß gemacht hättest!
Du verschönerst jeden Raum beim Verlassen.
Es ist immer so lustig zu sehen, wie du versuchst Glühbirnen auszupusten.
Formatier' dein Gehirn!
Geh Bungee-Springen, aber binde dir das Seil am Hals fest!
Geh doch auf der Autobahn ein bisschen spielen!
Gibt's dich auch in intelligent?
Gibt's dich auch in schön?
Gibt's dich auch in witzig?
Haben deine Eltern jemals lebenden Nachwuchs gehabt? - Ja! - Ich wette, das tut ihnen leid!
Hast Du einen Bruder? Einer allein kann gar nicht so blöd sein!
Hast du dir die Nummer gemerkt? Na, die von dem Lastwagen, der dir übers Gesicht gefahren ist! Hast du keinen Friseur, dem du den Quatsch erzählen kannst?
Haste wieder aus dem Klo gesoffen?
Hat dir jemand ins Gehirn geschissen und vergessen umzurühren?
Hier haste 50 Cent, dafür kannste 'ne Parkuhr mit deinen Senf Vollabern!
Hätte deine Mutter vor der Geburt gewusst, was da 'rauskommt, hätte sie abgetrieben!
Ich hab' als Junge gegen Dinge gepinkelt, die war'n schlauer als du!
Ich will ja nix sagen, aber ein A… gehört in die Hose!
Ich würde dich noch nicht einmal anpissen wenn du brennen würdest!
Ist dein Vater Schmied? Du siehst so bekloppt aus.
Ist deine Mutter Putzfrau? Du siehst so bescheuert aus.
Ja, mach nur so weiter und es gibt 'was schönes auf die Fresse!
Kannste nix Sinnvolleres tun, als mich vollzuquatschen? Die Dachrinne putzen oder dich erschießen? Klauen deine Eltern? Siehst so mitgenommen aus!
Lass dich 'mal vom Arzt auf einen möglichen Hirnschaden am A… untersuchen!
Mach mich an, dann mach ich dich aus!
Man sollte dich zurückentwickeln und abtreiben.
Man, du kannst wirklich keine Pickel mehr kriegen! Warum? Kein Platz mehr!
Mein A… und dein Gesicht könnten Freunde werden!
Nicht bewegen! Ich möchte Sie genauso vergessen, wie Sie jetzt sind!
Mit dem, was du nicht weißt, könnten 10 Leute in der Schule sitzenbleiben.
Noch keine Haare am Sack, aber im Puff vordrängeln
Noch so' n Ding... Augenring!
Noch so' n Gag... Zähne weg!
Noch so' n Kack... Nase ab!
Noch so' n Satz... Zahnersatz!
Noch so' n Schmarn... Rollstuhl fahr'n!
Noch so' n Spruch... Kieferbruch!
Noch so' n Spruch und deine Zahnbürste greift morgen früh ins Leere!
Noch so' n Spruch und du kannst dein Essen aus der Schnabeltasse lutschen.
Oh, Herr, lass Hirn herab regnen!
Pinkel doch an einen Elektrozaun!
Ruhe, oder hat jemand gesagt: "Mülleimer auf?"
Sag mal, hast du das Buch gelesen "Wie lerne ich Selbstüberlistung"?
Sag mal, hat sich der Panzerfahrer eigentlich bei dir entschuldigt? Na der, der auf deinem Gesicht gewendet hat.
Schau 'mal im Lexikon unter A…loch nach, da ist dein Gesicht abgebildet!
Schenkst du mir ein Bild von dir? Ich sammle Naturkatastrophen.
Schon 'mal einen Liter Blut durch die Nase gespendet?
Schöne Zähne hast du, - gibt's die auch in weiß?
Sind deine Eltern Chemiker? Siehst aus wie ein Versuch.
Suchst Du Kontakt? Versuchs mal mit einer Steckdose.
Waren deine Eltern Geschwister?
Was ist der Unterschied zwischen dir und 'nem Eimer voll Sch…? Der Eimer!
Was meinst du als Unbeteiligter eigentlich zum Thema Intelligenz?
Weißt Du, was der Unterschied zwischen dir und 'ner Dose Chappi ist? Chappi gibt's auch mit Hirn! Weißt du was passiert, wenn Nicki Lauda stirbt? Dann bist du der hässlichste Mensch auf der Welt! Weißt du wie man dein Gehirn auf Erbsengröße bringt? Aufblasen!
Wenn Du meine Schmerzen spüren könntest, würde ich mich die ganze Zeit verprügeln.
Wenn Dummheit klein machen würde, könntest du unter dem Teppich Fallschirm springen!
Wenn Dummheit quietschen würde, müsstest du den ganzen Tag mit 'ner Ölkanne 'rumlaufen!
Wenn Dummheit rollen würde, müsstest du bergauf bremsen.
Wenn Dummheit wachsen würde, könntest du knieend aus der Dachrinne saufen!
Wenn Dummheit weh tun würde, würdest du den ganzen Tag schreien!
Wenn du einen Pickel am A.. hast, ist das ein Gehirntumor!
Wenn ich Dein Gesicht so sehe, gefällt mir mein A… wieder!
Wenn ich auf dein Niveau 'runterdenke, krieg' ich Kopfweh!
Wenn ich deine Fresse hätte, würde ich lachend in 'ne Kreissäge laufen!
Wenn mein A… so aussehen würde wie dein Gesicht, würde ich schamesrot auf's Klo geh'n!
Wenn mein Hund dein Gesicht hätte, würde ich ihm den A… rasieren und ihm beibringen, rückwärts zu laufen!
Wer hat denn an deinem Käfig gerüttelt, dass du Vogel Dich meldest?
Wer hat denn die Null gewählt, dass du dich meldest!
Wer hat denn vom Kuchen geredet, dass du Krümel dich meldest?
Wer hat gesagt: A… rühr' dich?
Wie bist du eigentlich nach deiner Abtreibung aus der Mülltonne geflohen?
Wie sahst du eigentlich vor deinem Unfall aus?
Willste wissen, wie man dumme Kinder macht? Frag' deinen Vater!

Dummheit

Falls es noch mehr Beweise braucht, dass die menschliche Rasse durch Dummheit zum Aussterben verurteilt ist - hier sind einige echte Packungsaufschriften von verschiedenen Konsumartikeln:

1. Auf einem Fön von Sears: "Nicht während des Schlafes benutzen". [Mist, das ist die einzige Gelegenheit, zu der ich Zeit hätte, mir die Haare zu trocknen]

2. Auf einer Tüte Fritos (Chips): "Sie könnten schon gewonnen haben! Kein Kauf nötig! Details innenliegend". [Anscheinend das Spezialangebot für Ladendiebe]

3. Auf einem Stück Seifen der Firma Dial: "Anleitung: Wie normale Seife benutzen."[Und wie geht das ... ? ]

4. Auf Tiefkühlkost von Swansons: "Serviervorschlag: Auftauen." [Aber das ist "nur" ein Vorschlag]

5. Auf Tiramisu von Tesco`s (auf die Unterseite aufgedruckt): "Nicht umdrehen"

[Hoppla, schon zu spät! ]

6. Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: "Das Produkt ist nach dem Kochen heiß". [Ist nicht wahr? ? ! ! Wirklich? ! ]

7. Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens: "Die Kleidung nicht während des Tragens bügeln". [Aber das hätte doch noch mehr Zeit gespart? ]

8. Auf Boot`s Hustenmedizin für Kinder: "Nach der Einnahme dieser Medizin nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen". [Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir nur diese erkälteten 5jährigen Kinder von den Gabelstaplern fernhalten könnten]

9. Auf Nytol Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen" [nichts anderes haben wir gehofft]

10. Auf den meisten Weihnachtslichterketten: "Für innen und außen".  [und wo nicht? ]

11. Auf einer japanischen Küchenmaschine: "Nicht für die anderen Benutzungen zu benutzen". [Zugegebenermaßen, jetzt sind wir neugierig].

12. Auf Nüssen von Sainsbury`s: "Achtung: enthält Nüsse". [BLITZNACHRICHT! ! ! ]

13. Auf einer Packung Nüsse von American Airlines: "Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen." [Schritt 3: Mit Swissair fliegen]

14. Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: "Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen".  [Hier ist nicht die Firma schuld, sondern die Eltern! ! ! ]

 

"Hochwürden, ich habe im Bett eines jungen Mädchens geschlafen, es aber nicht angerührt."
"Dann tue Buße, mein Sohn, und trinke zwanzig Liter Wasser."
"Aber Hochwürden, warum denn das?"
"Nun, mein Sohn, das ist die Tagesration eines ausgewachsenen Kamels!"

Ein Philosoph und ein Pfarrer streiten sich darum, welcher der beiden von ihnen vertretenen Disziplinen der höhere Rang zukomme.
Spöttisch meint der Pfarrer: "Philosophie ist, als ob jemand in einem dunklen Raum mit verbundenen Augen eine schwarze Katze sucht, die gar nicht da ist."
Darauf antwortet der Philosoph: "Theologie ist, als ob jemand in einem dunklen Raum ebenfalls mit verbundenen Augen eine schwarze Katze sucht, die gar nicht da ist und plötzlich ruft: Ich hab sie!"

In der ersten Schulstunde sollen sich alle Schüler vorstellen. "Ich heisse Sepp", meint der Erste. "Das heisst Josef", verbessert ihn der Lehrer. "Hannes", sagt der Zweite. "Johannes", korrigiert der Lehrer wieder. "Na, und was ist dein Name?", fragt er den dritten Schüler. "Jokurt".

Das Gute an einem Gesichtstattoo: Du musst dich nicht mehr ständig fragen, ob die Leute dich für einen Idioten halten.

Arafat ist gestorben und steht vor der Himmelstür. Wie immer, ist er natürlich schwer bewaffnet und trägt eine MP und eine Pistole. Arafat klopft an der Tür, Petrus öffnet.
Arafat: "Ja, hallo, ich möchte hier rein!"
Petrus: "Ne, geht nicht! Denn bewaffnet kommt hier schon gar keiner rein!"
Arafat riskiert einen Blick durch die Himmelstür und sieht einen großen, bärtigen Mann auf einem hohen Stuhl sitzen, der ein grosses Gewehr in der Hand hält."
Arafat: "Aber Petrus, selbst der liebe Gott hat doch 'nen Gewehr, warum darf ich das nicht!" 
Petrus: "Das ist 'ne Ausnahme. Und ausserdem ist das gar nicht der liebe Gott. Das ist Karl Marx, der wartet auf Erich Honecker!"

Frage an Radio Eriwan:
"Ich habe gehört, dass bei uns nicht mehr so viele Betten produziert werden wie früher. Stimmt das?"
Antwort:"Im Prinzip ja. Wozu auch? Die Intelligenz ist auf Rosen gebettet, die Aktivisten ruhen sich auf ihren Lorbeeren aus, die Arbeiter, Bauern und Soldaten halten Friedenswacht, der Klassenfeind schläft nicht und der Rest sitzt ..."

Wie macht eine Blondine Marmelade? Sie schält einen Berliner!

Curling - die perfekte Frauensportart! Überwiegend gebückt und permanent mit Schrubber und Wasserkessel.

Welche Zeitform ist "Das Kind hätte nicht geboren werden sollen"? Präservativ defekt!

Professor zum Student: "Die Intelligenz verfolgt dich, aber du bist schneller!"

Warum wird im Winter nicht auf den Baustellen gearbeitet? Weil bei Frost die Bierflaschen platzen würden!

 

IT-Klassen

Würde man Frauen in IT-Klassen einteilen wollen, gäbe es folgende Varianten zur Auswahl:

Die Internet-Frau: Mann muss bezahlen, um sich Zugang zu ihr zu verschaffen.

Die Server-Frau: Sie ist immer beschäftigt, wenn du sie brauchst.

Die Windows-Frau: Du weißt, dass sie viele Fehler hat, aber du kannst nicht ohne sie leben.

Die Powerpoint-Frau: Sie ist ideal, um sie auf Feiern den Leuten zu präsentieren.

Die Excel-Frau: Man sagt sie könne vieles, aber du benutzt sie nur für die üblichen 4 Grundfunktionen.

Die Word-Frau: Sie überrascht dich immer wieder und es gibt niemanden auf der Welt, der sie wirklich versteht.

Die DOS-Frau: Alle hatten sie schon, aber niemand will sie jetzt.

Die Backup-Frau: Du glaubst sie hätte alles, aber wenn es darauf ankommt fällt dir auf, dass ihr etwas fehlt.

Die Scandisk-Frau: Wir wissen, dass sie Gutes tut und dass sie nur helfen will, aber im Grunde weiß niemand was sie wirklich kann, und wenn wir ehrlich sind nervt SIE!

Die Screen-Saver-Frau: Sie hat keine wirklich wichtige Funktion, aber es gefällt dir sie anzuschauen.

Die Hard-Disk-Frau: Sie erinnert sich an alles, zu jeder Tageszeit.

Die E-Mail-Frau: Von den zehn Dingen, die sie erzählt, sind 9 absoluter Quatsch.

Die Virus-Frau: Wenn du es am wenigsten erwartest, installiert sie sich in deiner Wohnung und bemächtigt sich ihrer. Wenn du versuchst sie zu deinstallieren, wirst du sehr viele Sachen vermissen; wenn du es nicht tust verlierst du alles.

Ein Arzt hält mit Kollegen am Bett eines frischoperierten, schwerkranken Patienten eine Visite ab. Plötzlich erwacht dieser und spricht mit schwacher Stimme: "Wer sind denn bloss diese ganzen Narren da?" - "Meine Herren", spricht der Oberarzt, "dem Patienten geht es schon besser. Er erkennt uns bereits!"

Zwei Möglichkeiten

Kommt ein Arbeitsloser zum Arbeitsamt. Er sagt zu dem Beamten:

"Ich hätte gern einen Beruf, der nicht's mit Frauen zu tun hat!"

Antwortet ihm der Beamte:

"Also, da gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder Sie fliegen Flugzeug oder Sie fahren Panzer!

Fliegen Sie Flugzeug, ist alles ok.

Fahren Sie Panzer, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder Sie sitzen unten oder Sie sitzen oben.

Sitzen Sie unten, ist alles ok.

Sitzen Sie oben, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder bleiben Sie am Leben oder werden erschossen.

Bleiben Sie am Leben, ist alles ok.

Werden Sie erschossen, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder kommen Sie in den Himmel oder aus Ihnen wächst ein Baum.

Kommen Sie in den Himmel, ist alles ok.

Wächst aus Ihnen ein Baum, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder werden Sie zu Streichhölzern oder zu Toilettenpapier verarbeitet.

Werden Sie zu Streichhölzern verarbeitet, ist alles ok.

Werden Sie zu Toilettenpapier verarbeitet, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder kommen Sie auf die Herren- oder auf die Damentoilette.

Kommen Sie auf die Herrentoilette, ist alles ok. Kommen Sie auf die Damentoilette, war alles umsonst!"

Erster Schultag in Berlin. Der Direktor ruft die Schüler auf:
"Mustapha El Ekhzeri?" - "Anwesend!"
"Achmed El Cabul?" - "Anwesend!"
"Kadir Sel Ohlmi?" - "Anwesend!"
"Mohammed Endahrha" - "Anwesend!"
"Mel Ani El Sner?" - Stille im Klassenzimmer.
"Mel Ani El Sner?" - Stille im Klassenzimmer.
Ein letztes mal: "Mel Ani El Sner?"
Jetzt steht ein Mädchen in der letzten Reihe auf und sagt: "Das bin wahrscheinlich ich. Aber mein Name wird MELANIE ELSNER ausgesprochen."

Der Mann: "Super Schatz, jetzt hast du ja nur 20 Minuten telefoniert! Wer war denn dran?" - Darauf die Frau: "Es war falsch Verbunden!"

Männer sind wie Mineralwasser. Aufbrausend und geschmacklos.

Fragt die Nonne in der Klosterschule: "Was ist das? Es hüpft von Ast zu Ast und hat einen buschigen Schwanz?“
Meldet sich Fritzchen:"Normal hätte ich gesagt, das ist ein Eichhörnchen. Aber wie ich den Laden hier kenne, ist das bestimmt wieder das liebe kleine Jesulein!“

"Ich denke, du bist Vegetarier. Und ausgerechnet du bestellst Hasenbraten?" - "Aus Rache. Die fressen mir immer die Möhrchen im Garten weg!"

Mit Computern hat man Zeit Dinge zu tun, die man ohne sie nicht tun müsste ...

Ein Jäger und seine junge Frau sind auf der Jagd. Der Mann zielt auf eine Ente, schießt und trifft. Die Ente fällt. "Prima Schuss!", meint er. Mitleidig erwidert die junge Frau: "Der Schuss war unnötig. Das arme Tier hätte den Sturz aus dieser Höhe sowieso nicht überlebt."

Telefonieren zwei Informatiker:
"Na, wie ist das Wetter bei Dir?"
"Caps Lock."
"Hä?"
"Shift ohne Ende!"

Der Mathestudent flirtet die hübsche Nachbarin an: "Wollen wir gemeinsam Mathe lernen? Wir könnten dich und mich addieren, die Kleider subtrahieren, das Bett teilen und uns multiplizieren."

Deutschlehrer zu Stefanie: "Was weißt Du über Goethe´s Werk?" - "Keine Ahnung. Ist das ein großer Betrieb?"

Der Lehrer möchte wissen: "Welche vier Worte werden in der Schule am häufigsten gebraucht?" Frank: "Das weiß ich nicht," - "Richtig."

Ein Fremder sitzt im Flugzeug neben einem kleinen Mädchen.
Der Fremde wendet sich ihr zu und sagt: "Reden wir ein wenig zusammen? Die Flüge gehen schneller vorüber, wenn man sich unterhält."
Das kleine Mädchen hatte eben sein Buch geöffnet, schloss es nun aber langsam und fragt: "Über was möchten Sie reden?"
"Oh, ich weiß nicht", antwortet der Fremde. "Wie wär's über Atomstrom?"
"OK", antwortet sie. "Das wär ein interessantes Thema. Aber erlauben Sie mir zuerst eine Frage: Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe Zeug, nämlich Gras. Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh einen flachen Fladen, und das Pferd produziert Klumpen getrocknetes Gras. Warum denken Sie, dass das so ist?"
Der Fremde denkt darüber nach und sagt: "Ich habe keine Ahnung."
Darauf antwortet das kleine Mädchen: "Fühlen Sie sich wirklich kompetent, um über Atomstrom zu reden, wenn sie nicht einmal über Sch…e Bescheid wissen?"

Frau beim Italiener: "Wie spricht man diese Speise aus?" Kellner: "Datt is die 33."

Marianne aus der ersten Reihe fragt: "Herr Lehrer, ist der Stille Ozean eigentlich den ganzen Tag still?" Lehrer: "Frag doch bitte mal etwas Vernünftiges!" Marianne: "Woran ist eigentlich das Tote Meer gestorben?"

Amerikanisches Bier ist der gelungene Versuch, Wasser zu verdünnen.

Vegetarier werden nicht älter. Sie sehen nur älter aus.

„Du bist einzigartig!  … jedenfalls hofft das die ganze restliche Menschheit.“

 

Was ist Heuchelei? - Wenn einem der Arzt 'Gute Besserung' wünscht.

 

"Angeklagter, Sie stehen hier vor Gericht, weil sie eine undefinierbare Flüssigkeit als Lebenselixier verkauft haben. Sind sie eigentlich in dieser Hinsicht schon vorbestraft?" "Ja, einmal 1754 und zum zweiten Mal 1899!"

 

"Angeklagter, wieso haben Sie dem armen alten Mann vier Zähne ausgeschlagen?"
"Er hatte nicht mehr, Herr Richter."

 

"Herr Ober, in meiner Suppe schwimmt eine Fliege!" - "Ha, aber nicht mehr lange. Sehen sie die Spinne am Tellerrand?"

 

Fragt der Richter den Kläger: "Also, Herr Meier, der Angeklagte hat behauptet, Sie seien ein A…loch. Stimmt das?"
"Jawohl, Herr Richter", antwortet Meier.
"Warum klagen Sie dann?"

 

Ein 70jähriger Millionär heiratet eine bildschöne 20jährige. Fragt sein Freund: "Wie hast du das bloß gemacht?" - "Ganz einfach" sagt der Millionär, "ich habe ihr gesagt, ich sei 95".

 

Eine Blondine in einer Pizzeria. Als der Kellner ihre Bestellung aufnehmen will, fragt die Blondine: "Gibt es hier auch eine Pizza für Blondinen?"

Darauf der Kellner: "Ja, die hat aber nichts drauf."

 

"Frau Zeugin, Sie haben uns ja ein falsches Alter angegeben."
Zeugin: "Falsch nicht, Herr Richter, nur eines von früher."

Treffen sich zwei Musiker vormittags im Hotel. "Hast du schon gefrühstückt?" - "Nein, keinen Schluck."

 

"Mein Freund ist Numismatiker." "Was ist denn das?" "Er sammelt Münzen." "Ach so. Früher nannte man so was Bettler."

 

Drei gute Gründe, keinen Berater zu kennen

Ein Berater ist eine Person,

… die Ihnen die Armband abnimmt, um Ihnen zu sagen, wie spät es ist.

… die 99 Wege kennt, ein Frau glücklich zu machen, selbst aber keine Frau kennt.

… die im letzten Moment gerufen wird und sehr gut dafür bezahlt wird, jemandem die Schuld zuzuweisen.

 

Das Wunder

Der Lehrer sagt im Deutschunterricht: "Ich erkläre euch jetzt den Begriff Wunder. Wenn ein Kirchenarbeiter vom Turm fällt und überlebt, was ist es dann?"

Die kleine Steffi sagt: "Zufall."

"Und wenn der gleiche Mann nochmal herunterfällt und überlebt, was ist es dann?"

Schon wieder Steffi: "Übernatürlich."

"Und wenn er noch 10 Mal herunterfällt, was ist es dann?

Darauf Steffi: "Gewohnheit!"

 

Holger will eine Gehaltserhöhung von seinem Chef. Als er ihn auf den Fluren der Verwaltung trifft, spricht er ihn an: "Ich möchte gerne mal mit Ihnen sprechen." "Machen Sie einen Termin mit meiner Sekretärin aus", wimmelt ihn der Boss ab. "Das habe ich ja und wir hatten ein paar schöne Wochenenden. Aber jetzt muss ich Sie wirklich selbst sprechen."

"Macht die Bundeswehr gleichgültig?" "Mir doch egal." "Macht die Bundeswehr unselbstständig?" "Muss ich erst meinen Vorgesetzten fragen." "Macht die Bundeswehr aggressiv?" "Hör endlich mit deinen Sch…fragen auf, du A…!"

 

Die frisch einberufenen Soldaten sind angetreten. "Sagensemal", wendet sich der Hauptmann an seinen Rekruten," wat war'n se denn im Zivillberuf?" - "Ich habe Philosophie studiert." - "Doll. Da wissense sicher, wat ne Idee is, wie?" - "Ja, Plato verstand unter einer Idee die unveränderbare Urbilder der unvollkommenen Abbilder der irdischen Dinge." - "Ausjezeichnet. Dann haltense ihr Jewehr jefällichst ne Idee höher."

 

"Dieses Spielzeug", erklärt der Verkäufer, "wurde von Psychologen entwickelt und bereitet ihr Kind optimal auf den Ernst des Lebens vor. Wie auch immer man es zusammensetzt, es ist falsch!"

Wie nennt man einen Beamtenwindhund? Schildkröte.

Der Teenager spielt dem Vater die neuste Heavy Metal Platte vor. "Na Pappi, hast Du schon mal so einen tollen Sound gehört?" "Ja, und zwar vor ca. drei Wochen, als auf einer Kreuzung ein LKW vollbeladen mit Milchkannen mit einem Laster voller Schweine zusammenstieß."

Eine Frau brät in der Küche ein Spiegelei, als der Mann nach Hause kommt. Da stürmt er in die Küche und brüllt: „ACHTUNG! MEHR ÖL, WIR BRAUCHEN MEHR ÖL! Es wird anbrennen... VORSICHT! Umdrehen! Umdrehen! LOS! ACHTUNG! Bist du verrückt? Das Öl wird auslaufen! OH MEIN GOTT! Das Salz, vergiss nicht das Salz!!!“ Die Frau, schon völlig genervt, fragt: „Warum schreist du so? Meinst du, ich kann kein Spiegelei braten?“ Darauf er: „Nur damit du mal weißt, wie es mir beim Autofahren geht, wenn du neben mir sitzt...“

Ein Mann zum Barkeeper: „Groß, kalt und randvoll mit Wodka.“ Erstaunt schaut ihn sein Tresennachbar an und fragt: „Wie, Sie kennen meine Frau?“

Er: „Wenn ich gewusst hätte, dass du noch Jungfrau bist, hätte ich mir mehr Zeit gelassen.“ Sie: „Wenn ich gewusst hätte, dass du mehr Zeit hast, hätte ich die Strumpfhose ausgezogen …“

Gehen ein Portugiese, ein Grieche und ein Spanier in den Puff. Wer zahlt? Deutschland!

Treffen sich zwei Schnecken im Wald. Fragt die eine: „Warum hast du ein blaues Auge?“ Sagt die andere: „Ich war joggen – und da ist plötzlich ein Pilz aus dem Boden geschossen...“

Frau: "In der Küche passieren die meisten Unfälle!"
Mann: "Ja, und ich muss sie immer essen!"

"Wenn ich weiterhin die von Ihnen verordnete Diät befolge, werde ich bald ins Gras beissen."
"Halb so schlimm, Gras hat kaum Kalorien."

"Nehmen Sie endlich die Hand von meinem Knie!" zischt Elke im Kino. "Aber Kleine, wo soll ich denn sonst damit hin?" - "Na, hoeher ...!"

Was muss eine Frau zuerst ausziehen, um ihren Mann ins Bett zu kriegen?
Den Stecker des Fernsehers.

 

Weihnachten - A little Weihnachtsgedicht

 

When the snow falls wunderbar, and the children happy are,

When the Glatteis on the street, and we all a Glühwein need,

Then you know, es ist soweit: she is here, the Weihnachtszeit!

Every Parkhaus is besetzt, weil die people fahren jetzt

All to Kaufhof, Mediamarkt, kriegen nearly Herzinfarkt.

Shopping hirnverbrannte things and the Christmasglocke rings.

Mother in the kitchen bakes Schoko-, Nuss- and Mandelkeks

Daddy in the Nebenraum schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum

He is hanging off the balls, then he from the Leiter falls...

Finally the Kinderlein to the Zimmer kommen rein

And it sings the family schauerlich: "Oh, Chistmastree!"

And the jeder in the house is packing the Geschenke aus.

Mama finds unter the Tanne eine brandnew Teflon-Pfanne,

Papa gets a Schlips and Socken, everybody does frohlocken.

President speaks in TV, all around is Harmonie,

Bis mother in the kitchen runs: im Ofen burns the Weihnachtsgans.

And so comes die Feuerwehr - with Tatü, tata daher,

And they bring a long, long Schlauch - and a long, long Leiter auch.

And they schrei - "Wasser mar sch!", Christmas now is in the A....

 

"Findest du nicht, dass mir die Gurkenmaske zu einem besseren Aussehen verholfen hat?" "Sicher, mein Schatz, aber warum hast du sie wieder abgenommen?"

Am 8. Tag erschuf Gott die Dialekte. Alle Völkchen waren glücklich. Nur für die Bayern war kein Dialekt mehr übrig. Da waren die Bayern sehr traurig. Schließlich meinte Gott: "Ja mei, Bua, dann red hoid so wia i!"

Ein kluger Engländer wurde einmal gefragt, was der Unterschied zwischen Englisch, Irisch und Schottisch sei.
Er antwortete mit folgendem Beispiel: Wenn man in England bei einer Einladung um mehr Zucker zum Tee bittet, so angelt die Hausfrau ein besonders kleines Stückchen aus der Dose.
In Irland reicht Sie ihnen die Zuckerdose und bittet Sie, sich zu bedienen.
Äußert man in Schottland, dass der Tee nicht süß genug sei, so sagt die Hausfrau leise, aber bestimmt: "Sie haben sicher nicht umgerührt."

Vater und Sohn besichtigen am Neusiedler See die Segelboote, die dort vor Anker liegen.
"Du Papa", fragt der Junge, "warum haben die Segelboote alle weibliche Namen?"
Meint der Vater: "Teure Ausrüstung - und sehr schwer zu steuern!"

Wenn du Überraschungen magst, wirst du Alzheimer lieben…

Ein Dichter telefoniert mit seinem Verleger: "Ich soll also mehr Feuer in meine Gedichte legen?"
"Nein, nein, umgekehrt - die Gedichte ins Feuer!"

Was ist der Unterschied zwischen einer Katze und einem Mann?
Das eine ist ein verlauster Vielfrass, dem es egal ist, wer ihm das Futter bringt. Und das andere ist ein Haustier.

Während des Werbespots für Blumen sagt ein Sprecher: "Kaufen Sie noch heute einen Strauß Rosen für die Frau, die Sie lieben!"
"Typisch", kommentiert Frau Lehmann, "an die Verheirateten denkt keiner!"

Bei welchem Schild ist das Wenden auf der Autobahn erlaubt?
Willkommen im Saarland ...

Ein Schotte isst zusammen mit einem Bekannten in einem teuren Restaurant.
Als der Kellner mit der Rechnung kommt, tönt es vom Schotten her laut: "Die Rechnung bezahle ich!"
Schlagzeile der Lokalzeitung am folgenden Tag: "Schotte erwürgt Bauchredner!"

Psychiater zur Patientin, die an der Wahnvorstellung leidet, tot zu sein: "Sagen Sie, glauben Sie, daß eine Leiche Schmerz empfindet?" - "Nein, das kann ich mir nicht vorstellen." Der Psychiater nimmt eine Nadel und sticht der Patientin in den Arm. Sie schreit laut auf. "Sehen Sie!" triumphiert der Psychiater. "Was sagen Sie jetzt!" - "Ich muß zugeben, Sie haben recht." sagt sie. "Leichen können doch Schmerz empfinden."

 

Was ist Statistik?
Ein Jäger schießt auf einen Hasen.

Der Hase schlägt einen Haken, und die Kugel fliegt 10 cm links am Hasen vorbei.

Der Jäger schießt nochmal. Diesmal fliegt die Kugel 10 cm rechts am Hasen vorbei.

Statistisch gesehen ist der Hase tot.

 

Neulich bei der Psychiaterhotline: Ring-Ring-Ring ... Klick!
"Hallo bei der Psychiatriehotline.
Wenn Sie sich bedroht fühlen, so drücken Sie die 1! Aber schnell!
Wenn Sie kein Selbstvertrauen haben, dann bitten Sie jemand anderes, diezu drücken!
Falls Sie eine gespaltene Persönlichkeit haben, dann drücken Sie die 3, die 4, die 5 und die 6!
Wenn Sie unter Verfolgungswahn leiden, dann wissen wir, wer sie sind und was Sie wollen. Bleiben Sie so lange in der Leitung, bis wir den Anruf zurückverfolgt haben!
Wenn Sie schizophren sind, dann hören Sie auf die Stimmen. Sie sagen Ihnen, welche Nummer Sie drücken müssen!
Falls Sie manisch-depressiv sind spielt es keine Rolle, welche Nummer Sie drücken: Niemand hört Ihnen zu ..."

 

 

Eine alte Dame sitzt mit einem Neon azi  zusammen im Wartezimmer. Lange mustert sie ihn von oben bis unten, schaut immer wieder auf die Glatze und anschließend auf die Springerstiefel.
Nach einer Weile spricht sie ihn an: "Ach Sie Armer! Erst die Chemo und jetzt auch noch orthopädische Schuhe!"

 

"Viele Leute vergessen auch die anderen vier ...

 ... Finger zu nutzen, wenn sie mir zuwinken."

Anlage des Weihnachtsgeldes

Der Kollege von der Deutschen Bank schwärmt: "Das Jahr war wieder super! Vom Weihnachtsgeld werde ich meiner Frau das Haus in der Karibik kaufen und vom Rest leiste ich mir noch ein neues Cabrio!"Der Mitarbeiter der Dresdner Bank antwortet: "Von meinem Weihnachtsgeld werden meine Frau und ich dieses Jahr noch unsere vierwöchige Weltreise machen! Vom Rest bekommt sie dann noch eine neue Perlenkette!"Nun schauen sie erwartungsvoll den Angestellten der Commerzbank an. Dieser sagt: "Von meinem Weihnachtsgeld werde ich mir einen neuen Wintermantel kaufen!"Darauf hin fragen seine Kollegen: "Und der Rest?""Den gibt die Oma dazu!"

 

85% der Frauen finden ihren A… zu dick, 10% zu dünn, 5% finden ihn so ok wie er ist und sind froh, dass sie ihn geheiratet haben.

 

Wenn Frauen die Welt regieren würden, gäbe es keine Kriege. Nur ein paar eifersüchtige Länder, die nicht miteinander reden würden.

 

Sitzt ne Kuh auf der Parkbank und strickt sich ein Fahrrad. Kommt ein Polizist vorbei und sagt: "Angeln ist hier verboten!"

Sagt die Kuh: "Was interessieren mich die Erdbeerpreise! Ich hab doch Gummistiefel an!“

Warum gibt es mehr Frauen als Männer auf der Welt? Weil es mehr zu putzen als zu denken gibt.

Warum hat eine Frau eine Gehirnzelle mehr als ein Pferd? Damit sie beim Treppenputzen nicht aus dem Eimer trinkt.

Warum hat Gott Adam eine Rippe geklaut und daraus eine Frau gemacht? Er wollte zeigen, dass bei Diebstahl nichts Vernünftiges herauskommen kann.

 

"Mein Arzt meint, ich sei paranoid. Ich frage ...
 ... mich nun, wem er das noch alles erzählt hat."

"Lieber Kundenservice, erst einmal sollten sie wissen, dass ich das hier mit meinem Mittelfinger tippe..."

 

"Alle wollten rebellieren. Ich weigerte mich."

 

"Halten Sie Ihren Vortrag bitte so, als würden sie es einem 6-Jährigen erklären. Ihre Zuhörer sind schließlich die Unternehmensführer."

 

Der Nachteil am Atheismus: Es gibt so wenig Feiertage. ...

Eine ältere Dame klagt einem Priester ihr Leid. "Vater, ich habe ein Problem. Ich habe zwei Papageienweibchen, und das einzige, was sie den ganzen Tag sagen, ist: Hallo, wir sind Huren. Möchtet ihr Spaß haben?"
"Wie furchtbar!" sagt der Priester, "aber ich kenne eine Lösung für Ihr Problem. Ich habe zwei Papageienmännchen, die den ganzen Tag über beten. Bringen Sie Ihre Papageienweibchen zu mir, dann lernen sie vernünftige Sätze."
Gesagt, getan. Die zwei Papageienmännchen lesen sich gerade aus der Bibel vor, als die ältere Dame die beiden Papageienweibchen zu ihnen in den Käfig setzt. Die Papageienweibchen heben an: "Hallo, wir sind Huren. Möchtet ihr Spaß haben?"
Die zwei Papageienmännchen schauen sich an. Sagt der eine zum anderen: "Schmeiß die Bibel weg, unsere Gebete sind erhört worden!"

"Du musst von den Sternen gefallen sein." "Ein blöderer Anmachspruch ist dir nicht eingefallen?" "Oder warum siehst du wie ein Alien aus?"

 

Eine Blondine verdächtigt ihren Freund der Untreue und überrascht ihn zuhause im Bett mit einer anderen. Sie zieht eine Pistole und will ihn erschiessen, doch plötzlich überwältigt sie die Traurigkeit und sie hält sich die Wumme an den eigenen Kopf. Ihr Freund ruft noch: "Tu es nicht!"
Und sie antwortet: "Halt's Maul, Du bist als nächster dran!"

 

Frauen denken so logisch…

Im Bio-Unterricht wird eine Schülerin gefragt: "Woran denkst du beim Stichwort Wasser?" - "An die Liebe" - "Wie bitte?" wundert sich der Lehrer. "An die Liebe. Das ist ganz einfach: der Liebesgott heißt Amor. Amor rückwärts gelesen heißt Roma. Auf deutsch heißt Roma Rom. Rom rückwärts gelesen heißt Mor. Ein Mohr ist ein Neger. Neger rückwärts gibt Regen - und Regen ist Wasser!"

 

"Schatz, macht mich diese Hose dick?" - "Nein! Die Hose trifft keine Schuld."

Unsere Grundregeln im Restaurant:
1. Alles was sich bewegt freundlich bedienen.
2. Alles was sich nicht bewegt gründlich putzen.
P. S. Chef nicht putzen.

Sagt eine Blondine zu ihrem Mann: "Wie warm haben wir es denn hier drinnen? Mir ist kalt."
Darauf der Mann: "20°C."
"Und draußen?"
"5°C."
"Ach Schatz, sei so gut und laß die 5 Grad von draußen auch noch rein."

"Wir wollen einen Hund kaufen oder ein Kind haben. Wir überlegen noch, ob wir unseren Teppich oder unser Leben ruinieren sollen."

 

"Meine Frau ist eine so schlechte Köchin, dass ich nicht vor, sondern nach dem Essen bete."

Der alte Hans liegt im sterben. Sagt er zu seinem Sohn: "Geh und hol mir bitte den Chef der Raiffeisenbank und den Chef vom Lagerhaus her!"
Eine halbe Stunde später sind beide da.
Sagt der Hans zu beiden: "Bevor ich sterbe habe ich noch eine Bitte an euch. Bitte stellt euch links und rechts neben mein Bett!"
Stellen sich beide neben das Bett. Nach einiger Zeit fragt der Chef der Raiffeisenbank: "Und was soll das jetzt genau?"
Sagt der Hans: "Wisst ihr, ich wollt immer gern so sterben wie Jesus ... in der Mitte vonVerbrechern!"

Was ist der Unterschied zwischen Gruppensex und Gruppentherapie? Bei der Gruppentherapie hört man von den Problemen anderer Leute, beim Gruppensex sieht man sie!

 

Was steht mit einem IQ von 10 an der bayrisch-österreichischen Grenze?
Ein Österreicher mit 10 deutschen Schäferhunden.

 

Ein Wiener Obdachloser durchstöbert auf seiner täglichen Suche nach

Nahrung die Wiener Mülltonnen. Dabei stösst ER in einem Kübel

auf einen zerbrochenen Spiegel und weicht erschrocken zurück:

"Jössas, a Leich!"

Er rennt zur nächsten Polizeistation und meldet:

"I hob a Leich gfund'n, im dritt'n Mistkübl beim Stefansplotz,

Schaut's' eich des o!"

Die Polizei fährt sofort zum besagten Mistkübel, ein Beamter öffnet

die Tonne, schaut in den Spiegel, erbleicht und sagt:

"Mei Gott, des is jo ana vo uns!"

Besagter Polizist nimmt den Spiegel als Beweismittel mit, vergisst ihn

aber in seiner Uniform. Abends dann daheim durchwühlt seine Tochter

die Jacke nach einer kleinen Taschengeldaufbesserung - findet den Spiegel

und ruft:

"Mama, Mama, da Papa hot a Freindin!"

Die Mutter eilt herbei und sieht sich den Spiegel an:

"A so a hässliche Sau!"

 

 

"Meine Frau meinte, meine sexuellen Fähigkeiten seien göttlich. Oder wie sie sich ausgedrückt hat: nicht existent."

 

"Meine Frau sagt, sie sei schwanger. Wir hatten aber schon seit Monaten keinen Sex mehr. Also lügt sie oder es ist nicht ihrs."

Was antwortet eine Blondine auf die Frage, was näher ist – der Mond oder China? Der Mond, denn den kann ich sehen, China kann ich nicht sehen…

Der Ehemann kommt am frühen Morgen nach Hause. Seine Frau erwartet ihn an der Wohnungstuer: "Dass Du mir überhaupt noch ins Gesicht sehen kannst!" Darauf er: "Man gewöhnt sich an alles."

 

Der Anwalt fragt Frau Meise: "Und warum wollen Sie sich scheiden lassen?"

"Aus gesundheitlichen Gründen."

"Gesundheitliche Gründe? Wie meinen Sie das?"

"Immer wenn ich ihn sehe, wird mir schlecht."


Der Lehrer erklärt etwas. Ruft ein Schüler:"Lauter!" "Entschuldigung", sagt der Lehrer, "ich wusste nicht, dass mir jemand zuhört."

 

Wie wechselt ein Macho eine Glühbirne aus? ...

... - Gar nicht. Soll die Alte doch im Dunkeln putzen.

 

Der Professor kann es nicht lassen, seine Studentinnen zu bewitzeln. "Was, meine Damen, haben chirurgische Instrumente und Frauen gemeinsam?" Keine der Damen weiß eine Antwort.
Sagt der Professor: "Je ausgekochter, desto steriler!"

 

Ein ostfriesischer Bauer kommt freudestrahlend vom Markt heim: "Stellt euch vor, ich habe mein Schwein für 3.000 Euro verkauft!" - "Toll! Hast du Bargeld oder einen Scheck bekommen?" - "Keines von beiden. Zwei Hühner, je 1.500 Euro!"

 

"Was ist mit dir los?", fragt der Wirt den unglücklichen Stammgast.
"Ach, meine Frau ist mit meinem besten Freund durchgebrannt. Alles ist so sinnlos ohne ihn!"

 

"Nein, wir haben wirklich nichts gegen Ossis. Jedenfalls nichts was richtig wirkt."

 "Das Bild passt doch gar nicht in die Ausstellung für abstrakte Kunst? Die Landschaft wirkt ja ganz natürlich."
"Stimmt, deshalb ist es ja auch kein Bild, sondern ein Fenster."

"Wo liegt der Herr, der von der Dampfwalze überfahren wurde?"
"Zimmer 7 bis 24."

Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiss warum.
Bei Microsoft sind Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiss warum.

Ein frisch verliebtes Paar liegt kuschelnd im Bett. Er: "Ach Liebste, sage mir doch die drei Worte, die Liebende für immer aneinanderbinden!" Meint sie: "Ich bin schwanger!"

"Wollen sie Weiß- oder Rotwein zum Essen?""Mir egal. Ich bin farbenblind."

 

Was ist der Unterschied zwischen Daniel Kübelböck und einer Granate? Es gibt keinen: Wenn man's hört ist es zu spät!

Zwei Männer spielen Monopoly.
"Schach!" sagt der eine und legt einen Kreuz-Buben auf den Tisch.
"Moment mal", sagt der andere, "seit wann gibt es denn beim Halma Elfmeter?"

 

"Hast du deiner Frau schon mal die Meinung gesagt?" - "Klar. Soll ich dir die Narbe zeigen?"

Zwei Freunde unterhalten sich beim Bier:
"Wie ist Dein gestriger Krach mit Deiner Frau ausgegangen?"
"Ha, auf den Knieen kam sie angekrochen!"
"Und was hat sie gesagt?"
"Ewig kannst Du nicht unter dem Tisch bleiben, Du Feigling!..."

 

Der Metzger macht Wurst.
Sein Geselle beobachtet ihn und meint schließlich: "Wenn das rauskommt, was da reinkommt, kommen Sie irgendwo rein, wo Sie nie mehr rauskommen!"

 

"Was heißt SHALOM?" , will der Lehrer von seinen Schülern wissen. Wie aus der Pistole geschossen antwortet Margot: "Friede, Herr Lehrer!" - "Gut! Und was heißt EL SHALOM, Margot?" - "ELFRIEDE!"

 

"Angeklagter, Sie leugnen also nicht, auf dem Kopf des Klägers einen Golfschläger entzwei geschlagen zu haben?"
"Nein, Herr Richter, aber es ist nicht mit Absicht geschehen."
"Sie wollten ihn also nicht treffen?"
"Ja schon, aber ich wollte dabei nicht den Schläger zerbrechen."

 

Der junge Schriftsteller schickt seinen ersten Roman an den Verlag. Nach zwei Wochen kommt die Antwort: "Leider können wir das Papier nicht kaufen, da es schon beschrieben ist."

 

Im Bio-Unterricht wird Anton gefragt: "Woran denkst du beim Stichwort Wasser?" - "An die Liebe" - "Wie bitte?" wundert sich der Lehrer. "An die Liebe. Das ist ganz einfach: der Liebesgott heißt Amor. Amor rückwärts gelesen heißt Roma. Auf deutsch heißt Roma Rom. Rom rückwärts gelesen heißt Mor. Ein Mohr ist ein Neger. Neger rückwärts gibt Regen - und Regen ist Wasser!"

 

Gib bei der Arbeit immer 100 %:
12 % am Montag.
23 % am Dienstag.
40 % am Mittwoch.
20 % am Donnerstag.
5 % am Freitag!

Eva schreit im Streit ihren Adam an: "Statt dir hätte ich auch den Teufel heiraten können!" "Das wäre nicht gegangen. Ehen unter Geschwistern sind verboten!"

Ein Ehepaar spielt Golf. Zwischen Loch 5 und Loch 6 fragt sie: "Wenn ich sterbe, wärst du sehr traurig?" - "Ja sicher, mein Schatz!" Zwischen Loch 6 und Loch 7 fragt sie: "Und würdest du noch einmal heiraten?" - "Wenn die Richtige kommt, vielleicht!" Zwischen Loch 7 und Loch 8 fragt sie: "Und würdest du sie mit meinen Golfschlägern spielen lassen?" - "Nein, sie ist Linkshänderin..."

Warum darf ein Herzkranker nicht Cola und Bier trinken?
Weil er sonst colabiert.

Im Laufe des Tages werden oertlich starke Niederschlaege auftreten", prophezeit der Meteorologe. Ratlos beugt sich der Assistent ueber Tabellen und Satellitenfotos. "Woraus schließen Sie das? " "Ich habe meinen Schirm vergessen, den Wagen gewaschen und bin zu einer Gartenparty eingeladen!"

Hausbrand

Ein Ingenieur und ein Mathematiker wachen nachts auf und merken, daß ihre Häuser brennen. Was tun sie?
Der Ingenieur rennt zum Feuerlöscher, löscht damit den Brand und legt sich wieder schlafen.
Der Mathematiker sieht den Feuerlöscher und denkt: "Es existiert eine Lösung!" Dann geht er wieder ins Bett.
Hier noch eine Abwandlung dieses Witzes:
Ein Ingenieur, ein theoretischer Physiker und ein Experimentalphysiker wachen nachts auf und merken, daß ihre Häuser brennen.
Was tun sie?
Der Ingenieur rennt zum Feuerlöscher, löscht damit den Brand und legt sich wieder schlafen.
Der theoretische Physiker setzt sich an den Schreibtisch, rechnet, nimmt dann ein Glas Wasser und schüttet es so auf das Feuer, dass es erlischt.
Der Experimentalphysiker verbrennt auf der Suche nach einem Thermometer ...

 

 

Das Kamelkind fragt den Kamelvater:
"Du, Papi, warum haben wir eigentlich zwei Hoecker auf dem Ruecken?"
Darauf der Kamelvater: "Damit speichern wir Nahrung, wenn wir durch die Wueste ziehen."
Kamelkind: "Und warum haben wir so lange Wimpern?"
Kamelvater: "Damit uns der Wind nicht den Sand in die Augen blaest, wenn wir durch die Wueste ziehen."
Kamelkind: "Und warum haben wir Hufe anstelle von Fuessen?"
Kamelvater: "Damit wir nicht im Sand einsinken, wenn wir durch die Wueste ziehen."
Kamelkind: "Und was machen wir dann im Zoo?"

 

Parsifal ist eine Oper, die um sechs anfängt - und wenn man nach drei Stunden auf die Uhr schaut, ist es zwanzig nach sechs.

Welche grammatikalische Zeit ist: 'Du hättest nicht geboren werden sollen'? - Präservativ Defekt!

Karl ist zu Besuch bei seinem Freund Willi und dessen Frau. Während des ganzen Abendessens spricht Willi seine Frau nur mit 'Schatzi', 'Mausi', 'Engelchen' usw. an.
Nach dem Essen, als die beiden mal eine kurze Zeit alleine sind, spricht Karl seinen Kumpel an: "Mann, ich finde das voll cool, dass du deine Frau nach all den Ehejahren noch immer mit solchen Bezeichnungen ansprichst, wie ein junger Verliebter."
Darauf Willi: "Nun, um die Wahrheit zu sagen, ich habe vor drei Jahren ihren Namen vergessen."

"Es ist nicht nötig, dass ich komme", antwortet der Arzt dem besorgten Anrufer, "Ihr Vater bildet sich nur ein, dass er krank ist." Am nächsten Tag erkundigt sich der Arzt, ob seine Diagnose richtig war. "Wie geht es Ihrem Vater jetzt?" "Eindeutig schlechter. Jetzt bildet er sich ein, er sei tot!"

Der amerikanische und der russische Präsident lassen sich einfrieren. Nach 50 Jahren werden sie wieder aufgetaut. Während des Auftauens liest Boris Jelzin dem amerikanischem Präsidenten aus der Prawda vor: "Mensch Bill, der amerikanischen Wirtschaft scheint es aber gar nicht gut zu gehen, der Dollar ist auf 8 Pfennig gefallen!" Bill Clinton seufzt, greift dann aber auf eine aktuelle Ausgabe der Washington Post zurück und sagt: "Du Boris, bei Dir sieht es ja noch finsterer aus. Hier steht "Handelschwierigkeiten an der deutsch-chinesischen Grenze!"

Stossseufzer eines Vorgesetzten:

"Kommt man morgens zu spät, ist man ein schlechtes Vorbild; kommt man pünktlich, ist man ein Aufpasser. Ist man zu seinen Mitarbeitern freundlich, will man sich anbiedern; ist man zurückhaltend, gilt man als hochnäsig.Kümmert man sich um die Arbeit seiner Leute, ist man ein Schnüffler; tut man es nicht, hat man von der Sache überhaupt keine Ahnung. Geht man oft zum Chef, ist man ein Radfahrer; geht man selten, traut man sich nicht. Hält man Konferenzen ab, ist man ein Schwätzer; hält man keine ab, ist man ein "Mann der einsamen Beschlüsse".Ist man schon etwas älter, gilt man als verkalkt; ist man noch jung, fehlt die Erfahrung des Alters. Bleibt man abends länger, markiert man den Überbeschäftigten; geht man pünktlich, fehlt das Firmeninteresse. Stimmt man sich mit seinen Kollegen ab, ist man ein Rückversicherer; tut man es nicht, ist man ein Eigenbrötler. Trifft man schnelle Entscheidungen, ist man oberflächlich; lässt man sich Zeit, mangelt es an Entschlusskraft. Nimmt man Urlaub, nutzt man seine Stellung aus; nimmt man keinen, fürchtet man um seine Stellung. Ist man sehr genau, gilt man als pingelig; ist man es nicht, lässt man die Zügel schleifen. Hat man neue Ideen, ist man ein Phantast; bleibt man beim Alten, ist man rückständig. Delegiert man viel, spielt man den Generaldirektor; delegiert man nichts, spielt man den unersetzlichen."

 

Warum hat eine Blondine ein leeres und ein volles Glas Wasser auf dem Nachtisch ?????
Vielleicht hat sie Durst und vielleicht nicht.

Kommt ein Skelett zum Zahnarzt.
Sagt der Zahnarzt: "Ihre Zähne sind gut, aber ihr Zahnfleisch macht mir Sorgen ..."

Ein Mann kommt zu einem Zauberer und bittet ihn, ihn von einem 40 Jahre waehrenden Fluch zu befreien. Der Zauberer: "Moeglicherweise kann ich das, aber dazu muss ich den exakten Wortlaut des Fluches kennen!" Der Mann: "Der Fluch lautet: 'Und hiermit erklaere ich Euch zu Mann und Frau...'"

In einem Westernsaloon sitzenWhisky trinkende Männer an einem Tisch."Siehst du den Mann, der da an der Theke steht?""Da stehen doch 4 Männer.""Ich meine den mit dem Hut.""Die haben doch alle einen Hut auf.""Den mit den Sporen an den Stiefeln.""Die tragen doch alle Sporen."Der erste zieht seinen Colt und schießt dreimal. Drei Männer an der Theke fallen tödlich getroffen um. Weißt du jetzt wen ich meine?""Ja""Siehst du, den Kerl kann ich auf den Tod nicht ausstehn."

Treffen sich zwei Freunde auf der Straße. Sagt der eine: "Mensch du - ich habe gehört, deine Schwiegermutter ist gestorben. Sag mal, was hat sie denn gehabt?" - "Och, ein bißchen Schmuck, einen Fernseher und ein etwas Gespartes...." - "Ach Schmarrn - SO meinte ich das doch nicht. Ich meine, was hat ihr denn gefehlt?" - "Naja, eine anständige Altersversorgung, Sparbücher, Eigentümer....." - "Mann - DAS mein ich doch auch nicht. Ich wollte wissen, WARUM sie gestorben ist!!!" - "Ach sooo. Tja - das lief ganz dumm. Ich sagte zu ihr, sie soll mal inden Keller gehen und Kartoffeln raufholen. Dabei ist sie auf der Treppe ausgerutscht und hat sich das Genick gebrochen." - "Ja Waaaahnsinn, ehrlich..... Und? Was hab ihr dann gemacht??" - "....Nudeln."

Ein Penner beim Arzt: "Herr Doktor, ich habe ein Alkoholproblem." "So, so, welches denn?" "Ich kann ihn mir nicht leisten!"

 

Wo ist der Unterschied zwischen Beamten und Terroristen?
1) Terroristen haben Sympathisanten.
2) Mit Terroristen kann man verhandeln.

Stromausfall im Hochhaus. 30 Leute sitzen im Fahrstuhl fest.Blondinen auf der Rolltreppe.

Ein Mann geht in Las Vegas in ein Casino und sieht wie ein Hund mit seinem Herrchen pokert.
Der Mann geht hin und sagt: "Boah, ihr Hund ist ja hoch intelligent."
Darauf der Besitzer: "Intelligent? Der ist nicht intelligent, der ist Stroh-doof!"
"Wieso denn das? Das ist der erste Hund den ich beim Pokern sehe."
Darauf der Besitzer: Ja schon, nur jedesmal wenn er gute Karten hat, fängt er an wie verrückt mit dem Schwanz zu wedeln!"

Die Pille für katholische Frauen: Zwei Tonnen schwer und man kann sie vor die Schlafzimmertür rollen ...

Ein Politiker, ein Wissenschaftler und ein Beamter wollen zusammen Schnecken sammeln. Nach einer halben Stunde kommt der Wissenschaftler mit 160 Schnecken zurück.
Noch eine halbe Stunde später kommt der Politiker mit 80 Stück. Nun warten sie noch auf den Beamten. Nach drei Stunden kommt auch dieser endlich wieder. Er hat keine einzige Schnecke dabei. Die beiden anderen wundern sich und fragen ihn, wieso er nichts gesammelt hätte.
Darauf der Beamte: "Das ist doch der Wahnsinn mit den Viechern! Ich sehe eine Schnecke, bücke mich danach, und husch, ist sie weg"!

Warum stehen bei der Blondine auch leere Flaschen im Kühlschrank? Damit sie auch etwas für Gäste hat, die nichts trinken wollen.

Unterhalten sich zwei Männer: "Ich baue für meine Frau einen Stuhl."
"Und?"
"Bis auf die Elektrik bin ich fertig!"

Zwei junge Frauen unterhalten sich angeregt über Männer. "Dein Kollege, der Manfred, der macht dir schon lange den Hof", sagt die Eine. "Willst du ihn denn nicht heiraten? Er hat doch eine tadellose Vergangenheit und eine vielversprechende Zukunft!"
Darauf die Andere: "Ehrlich gesagt, stört mich auch eher seine Gegenwart."

„Hochwürden, ich habe im Bett eines jungen Mädchens geschlafen, es aber nicht angerührt."
"Dann tue Buße, mein Sohn, und trinke zwanzig Liter Wasser."
Aber Hochwürden, warum denn das?"
"Nun, mein Sohn, das ist die Tagesration eines ausgewachsenen Kamels!"

Was ist der Unterschied zwischen Jesus und einem Holländer?
Jesus hat aus Wasser Wein gemacht - Holländer aus Wasser Tomaten!

Der Skeptiker zur deutschen Fahne:
Ich sehe schwarz, dass wir bei so viel rot noch goldene Zeiten erleben.

Mami, kann man bei rot über die Ampel gehen?" - "Natürlich mein Kind, du musst nur immer schön die Arme hochhalten." "Warum denn das, Mami?" - "Damit sie dir im Krankenhaus besser das Hemd ausziehen können!"

 

Männer können trinken ohne Durst zu haben,
Frauen können reden ohne ein Thema zu haben.

 

Kommt eine Frau zum Arzt: "Herr Doktor, vor einigen Tagen habe ich einen Zehneuroschein verschluckt, aber in der Toilette finde ich immer nur Kleingeld!"
"Das ist ganz normal, Sie sind in den Wechseljahren!"

"Immer mehr Schwule werden Bauern. Deswegen auch dieser Priestermangel."
"Jedesmal wenn ich ein Schild mit Tempo 30 sehe, denke ich: Man muss ja nicht alles glauben, was man liest."
"Siebzig Prozent der Deutschen wollen gute Nachbar schaft, die anderen 30 Prozent wohnen an der Grenze zu Holland oder Polen."
"Wir haben ein tolles Jubiläum: 120 Jahre Telefon. Was ich mich gefragt habe: Wenn das Telefon erst 120 Jahre alt ist - was haben dann die Frauen vorher gemacht?"
"Wird's im Oktober mollig warm, dann ist in Tschernobyl Alarm."

Französisch-Stunde. Der Lehrer fragt: "Fritz, heisst es la coeur oder le coeur?" "Ist das eine Fangfrage? Es heisst Likör, Herr Lehrer!"

Kommt ein Tscheche zum Augenarzt. Der hält ihm die Buchstabentafel vor, auf der steht C Z W X N Q Y S T A C Z, und fragt ihn: "Können Sie das lesen?" "Lesen?", ruft der Tscheche erstaunt aus, "Ich kenne den Kerl!"

Eisbärenmama und Eisbärenbaby sitzen auf einer Eisscholle.
Eisbärenbaby: "Bist du ein richtiger Eisbär?"
Eisbärenmama: "Ja, mein Kind."
Eisbärenbaby: "Und Papa, ist der auch ein richtiger Eisbär?"
Eisbärenmama: "Ja, mein Kind."
Eisbärenbaby: "Und Oma und Opa, sind das auch richtige Eisbären?"
Eisbärenmama: "Ja, mein Kind, aber warum fragst du?"
Eisbärenbaby: "Mir ist so kalt!"

Wusstest du das Türken die nettesten Personen auf der Welt sind?
Sie kommen mit 10 Leuten und fragen dich: "Hast du ein Problem?"

Schulz zu seinem Chef: "Chef, der Müller aus dem Einkauf sagt immer A…gesicht zu mir."
Der Chef läßt Müller antanzen: "Noch einmal A…gesicht zum Schulz, dann gibts ne Abmahnung!"
Müller: "Jawohl Chef."
Am nächsten Tag ist Schulz wieder beim Chef.
Chef: "Hat Müller wieder A…gesicht gesagt?" Nein, ich saß in der Kantine und trank einen Kaffee.
Da kam Müller und sagte: "Na, machste einen Einlauf?"

Als Gott Adam und Eva geschaffen hatte, hatte er noch zwei Sachen, die er ihnen geben wollte. Gott sagte: "Ich habe noch zwei Geschenke für euch, jeder von euch bekommt eines davon. Das eine ist stehend pinkeln zu können ..." Adam unterbrach ihn: "Ich will, ich will es haben, es wäre richtig nett und mein Leben wäre so viel leichter und lustiger!", dann schaute er zu Eva und Eva nickte und sagte:" Ja, warum nicht, es ist für mich nicht so wichtig." Also gab Gott Adam dieses Geschenk.
Adam schrie vor Freude, hüpfte herum und pinkelte mal hier mal dort, rannte zum Strand, pinkelte auch dort und bewunderte die Muster, die er in den Sand gemacht hatte.
Gott und Eva schauten sich Adams Freude an und Eva fragte Gott: "Und das zweite Geschenk, das du uns geben wolltest?"
"Das Gehirn, Eva, das Gehirn."

Jeder macht, was er will - keiner macht, was er soll - aber alle machen mit.

 

Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütet.
Plötzlich taucht in einer großen Staubwolke ein nagelneuer grauer Sportwagen auf und hält direkt neben ihm. Der Fahrer des Wagens, ein junger Mann in Brioni Anzug, Cerutti Schuhen, Ray Ban Sonnenbrille und einer YSL Krawatte steigt aus und fragt ihn: "Wenn ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eins?"
Der Schäfer schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe (es ist eine große Herde), und sagt ruhig: "In Ordnung."
Der junge Mann parkt den Sportwagen, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im Internet auf Google-Earth, scannt die Gegend zusätzlich mit Hilfe seines GPS-Satellitennavigationssystems, öffnet eine Datenbank und 60 Excel Tabellen mit einer unmenge Formeln. Schließlich druckt er einen 150seitigen Bericht auf seinem Hi-Tech-Minidrucker, dreht sich zu dem Schäfer um und sagt: "Sie haben hier exakt 1586 Schafe."
Der Schäfer sagt: "Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus."
Der junge Mann nimmt ein Schaf und lädt es in den kleinen Kofferraum des Sportwagens ein.
Der Schäfer schaut ihm zu und sagt: "Wenn ich Ihren Beruf errate, geben Sie mir das Schaf dann zurück?"
Der junge Mann antwortet: "Klar, warum nicht."
Der Schäfer sagt: "Sie sind ein Unternehmensberater."
"Das ist richtig, woher wissen Sie das?" will der junge Mann wissen.
"Sehr einfach," sagt der Schäfer, "erstens kommen sie hierher, obwohl Sie niemand gerufen hat. Zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung haben dafür, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß, und drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich tue. Und jetzt geben Sie mir meinen Hund zurück!"

 

Reporter fragt Passanten: "Was ist das Problem der heutigen Gesellschaft - mangelndes Wissen oder mangelndes Interesse?"
Darauf hin der Passant: "Weiß ich nicht, ist mir auch sch…egal! ..."

Rolf und Kurt unterhalten sich über die Abstammung des Menschen. "Mein Mutter hat gesagt, wir stammen alle von Adam und Eva ab", erklärt Rolf. Da schüttelt Kurt den Kopf. "Mein Vati meint, wir stammen von den Affen ab." - "Vielleicht ist das in jeder Familie anders", antwortet Rolf diplomatisch.

Upgrade von Freundin 1.0 nach Ehefrau 1.0

Letztes Jahr hat ein Freund von mir den Upgrade von Freundin 1.0 nach Ehefrau 1.0 vollzogen und dabei die Erfahrung gemacht, dass letztere Applikation extrem viel Memory verbraucht und nur sehr wenige Systemressourcen übrig lässt.

Nun fand er überdies noch heraus, dass diese Applikation zusätzliche "Child"-Prozesse aufruft, was natürlich noch mehr der schon raren Systemressourcen beanspruchen wird. Keines dieser Phänomene wurde in der Produktbeschreibung oder der Anwenderdokumentation erwähnt, wenn er auch bereits von anderen Anwendern darauf hingewiesen wurde, dass dies aufgrund der Natur dieser Applikation zu erwarten wäre. Nicht nur, dass sich Ehefrau 1.0 schon beim booten einklinkt, wo es sämtliche Systemaktivitäten überwachen kann, musste er weiterhin feststellen, dass einige Applikationen wie Skatnacht 10.3, Besäufnis 2.5 und KneipenNacht 7.0 überhaupt nicht mehr laufen. Das System stürzt einfach ab, wenn er diese Anwendungen starten will (obschon sie früher problemlos liefen).

Bei der Installation bietet Ehefrau 1.0 keinerlei Optionen, unerwünschte Plug-Ins wie Schwiegermutter 55.8 oder Schwager Beta Release auszuschalten. Darüber hinaus scheint die Systemperformance jeden Tag mehr und mehr zu schwinden. Die Features, die er in der kommenden Version Ehefrau 2.0 gerne sehen würde wären:

1. Ein "Erinnere mich nie wieder" Button

2. Ein Minimize Button

3. Ein Uninstall-Programm, das es ihm ermöglicht, Ehefrau 2.0 jederzeit ohne Verlust von Cache oder anderer System-Ressourcen zu deinstallieren

4. Eine Option, den Netzwerk-Treiber im Multitasking-Modus zu starten, um somit mehr aus der Hardware herauszuholen.

Ich persönlich habe beschlossen, alle Kopfschmerzen mit Ehefrau 1.0 zu vermeiden und bleibe deshalb bei Freundin 2.0. Doch auch hier fand ich manche Probleme: Zunächst mal kann man Freundin 2.0 nicht einfach über Freundin 1.0 drüber installieren. Zuerst muss nämlich Freundin 1.0 sauber deinstalliert werden. Andere Anwender behaupten, dies sei ein bekannter Bug, dessen ich mir bewusst sein sollte. Offenbar verursachen beide Versionen von Freundin Konflikte beim gemeinsamen Verwenden der I/O Ports.

Man müsste eigentlich einen, ein so dummer Fehler sollte mittlerweile behoben sein. Doch es kommt noch schlimmer: Der Uninstall von Freundin 1.0 läuft nicht sonderlich zuverlässig. Er lässt immer wieder unerwünschte Rückstände der Applikation im System. Eine anderes ernstes Problem: Alle Versionen von Freundin lassen in unregelmässigen Abständen ein Hinweis-Fenster erscheinen, das mit einer lästigen Meldung auf die Vorteile des Upgrades auf Ehefrau 1.0 hinweist. FEHLER WARNUNG! Ehefrau 1.0 hat einen undokumentierten Bug: Wenn Sie versuchen, Geliebte 1.1 zu installieren, bevor Ehefrau 1.0 deinstalliert ist, wird Ehefrau 1.0 alle MSMoney-Dateien löschen, bevor sie sich selbst deinstalliert. Danach wird sich aber Geliebte 1.1 wegen fehlender System-Ressourcen nicht mehr installieren lassen.

WORK-AROUND : Um den oben erwähnten Bug zu umgehen, installieren Sie Geliebte 1.1 auf einem anderen System und stellen sicher, niemals einen Datentransfer - wie zum Beispiel LapLink 6.0 - laufen zu lassen. Seien Sie sich auch bewusst, dass gewisse Shareware-Applikationen einen Virus enthalten könnten, der Ehefrau 1.0 infiziert. Eine andere Möglichkeit wäre, Geliebte 1.0 über das UseNet unter anonymem Namen laufen zu lassen. Hüten Sie sich aber auch hier vor Viren, die Sie versehentlich über das UseNet herunterladen könnten.

 

Wieviele Leute braucht es, um Windows zu installieren? - Einen, der sich die CD leisten kann, drei die ausdiskutieren, wie man das wohl macht, zwei Priester, die beten, dass es funktioniert und einen Psychiater, der die Nervenzusammenbrüche behandelt!!!

Neulich bei der Psychiater-Hotline: Ring-Ring-Ring... Klick!
"Hallo bei der Psychiatrie-Hotline.
Wenn Sie sich bedroht fühlen, so drücken Sie die 1! Aber schnell!
Wenn Sie kein Selbstvertrauen haben, dann bitten Sie jemand anderes, diezu drücken!
Falls Sie eine gespaltene Persönlichkeit haben, dann drücken Sie die 3, die 4, die 5 und die 6!
Wenn Sie unter Verfolgungswahn leiden, dann wissen wir, wer sie sind und was Sie wollen. Bleiben Sie so lange in der Leitung, bis wir den Anruf zurückverfolgt haben!
Wenn Sie schizophren sind, dann hören Sie auf die Stimmen. Sie sagen Ihnen, welche Nummer Sie drücken müssen!
Falls Sie manisch-depressiv sind spielt es keine Rolle, welche Nummer Sie drücken: Niemand hört Ihnen zu ..."

Beim Hausarzt: ". . . Junge, Junge, Sie haben aber ganz schönes Übergewicht bekommen. Das wird ja immer schlimmer!?!" "Stimmt! Für mein Gewicht müsste ichMeter 10 gross sein. Aberich kann essen und essen - essen, was ich will - ich werde einfach nicht grösser!!!"

Nach der Hochzeit zu Kana
Am Morgen nach der Hochzeit zu Kana wacht Petrus mit einem starken Kater und heftigem Brummschädel auf. Er stöhnt: "Bringt mir einen Becher Wasser!"
Johannes lallt: "Aber geht nicht an Jesus vorbei, sonst wird es wieder Wein!"

 

Eine Blondine und ihr Freund sitzen auf einer Bank und schmusen. Nach einer halben Stunde fragt der Mann: "Schatz, wollen wir heiraten? Bitte sag ja!" Sie schaut ihn wortlos an und sagt dann: "Ja, ich will." - Anschliessend steht die Blondine auf, greift zu einem grossen Hammer und haut diesen ihrem Freund auf die Birne. Als ihr Freund aus der Ohnmacht erwacht fragt er ganz verdattert: "Was sollte das denn bitte?" Sie lächelt und sagt: "Hammerhai!"

"... sehr dunkel die andere Seite ist, seehhhhr dunkel"
"Sei still Yoda, und iss deinen Toast!"

Unterhalten sich zwei kleine Jungs: "Was machst du, wenn mitten in der Wüste eine giftige Schlange auf dich zukommt?“"Dann erschiesse ich sie!" "Und wenn du kein Gewehr hast?" "Dann ersteche ich sie!" "Und wenn du kein Messer hast?" "Zu wem hältst du eigentlich, zu mir oder zu der Schlange?"

 

Der Augenarzt nach der Untersuchung: "Wie haben sie eigentlich hierher gefunden?"

 

"Fritzchen," fragt die Lehrerin, "weshalb nennen wir unsere Sprache auch Muttersprache?"
"Weil Vati nie zu Wort kommt."

Im Sprechzimmer kramt Müller nervös in seinen Taschen. "Sie brauchen mich nicht im Voraus zu bezahlen!" sagt der Zahnarzt. "Das will ich auch nicht!", entgegnet Müller, "ich zähle nur mein Geld, bevor Sie mich betäuben!"

 

Kommt eine Frau mit ihrem Kind auf dem Arm in den Bus.
Sagt der Busfahrer: "Mensch sie haben aber ein häßliches Kind!"
Schockiert und immer noch verärgert setzt sich die Frau in den Bus.
Ihr gegenüber sitzt ein Mann, der die Frau fragt: "Mensch wieso regen sie sich denn so sehr auf?"
Antwortet die Frau: "Na hören sie mal, der Busfahrer da vorne hat mein Kind beleidigt!"
Daraufhin der Mann: "Na das geht ja wohl gar nicht! Gehen sie mal nach vorne und beschweren sie sich, ich halte so lange ihren Affen!"

Frage an Radio Eriwan: "Ich habe gehört, dass bei uns nicht mehr so viele Betten produziert werden wie früher. Stimmt das?"
Antwort:
"Im Prinzip ja. Wozu auch? Die Intelligenz ist auf Rosen gebettet, die Aktivisten ruhen sich auf ihren Lorbeeren aus, die Arbeiter, Bauern und Soldaten halten Friedenswacht, der Klassenfeind schläft nicht und der Rest sitzt ..."

Fragt der Lehrer: "Wer von euch kann mir sechs Tiere nennen, die in Australien leben?"
Meldet sich Fritzchen: "Ein Koala und fünf Kängurus."

Eva kreischt Adam an: "Du bist immer anderer Meinung als ich!"
Adam: "Zum Glück, sonst hatten wir ja beide Unrecht".

"Gegen Ihre Korpulenz, gnädige Frau", sagt der Arzt, "hilft nur viel Bewegung." - "Kniebeugen und so, Herr Doktor?" - "Nein. Kopfschütteln, immer wenn Ihnen etwas zu essen angeboten wird."

Chef zur blonden Sekretärin: "Was steht diese Woche auf meinem Terminplan?" - "Montag, Dienstag, Mittwoch..."

Der Unterschied zwischen Damen und Diplomaten:
Wenn ein Diplomat "Ja" sagt, meint er "Vielleicht". Sagt er "Vielleicht", meint er "Nein". Sagt er "Nein", so ist es kein Diplomat.
Wenn eine Dame "Nein" sagt, meint sie "Vielleicht". Sagt sie "Vielleicht", dann meint sie "Ja". Wenn sie "Ja" sagt, dann ist es keine Dame ...

"Sie wollen einen Posten in unserer Firma. Was können Sie denn?"
"Nichts!"
"Tut mir leid, die hochbezahlten Positionen sind alle schon besetzt!"

Fragt ein Penner den anderen: "Hast du schon gefrühstückt?"
"Nee, noch keinen Tropfen!"

Ein Porschefahrer überschlägt sich mit seinem Wagen auf der Autobahn.
Als die Sanitäter ihn aus dem Wagen bergen jammert dieser: "Mein Porsche, mein schönes Auto!"
Sanitäter: "Der Wagen ist doch jetzt nicht wichtig, Mann! Sie haben den linken Arm verloren!"
Darauf der Porschefahrer: "Oh Gott, meine Rolex!"

Zwei Soziologen kommen aus der Kneipe und sehen jemand zusammengeschlagen auf dem Bürgersteig liegen, bewußtlos, blutüberströmt, und so.
Der eine Soziologe sagt zum anderen: "Du, der das gemacht hat, dem müssen wir echt helfen!"

Es ist nun auch wissenschaftlich anerkannt, was schon lange vermutet wurde: Die Frau wurde nicht aus der Rippe Adams geschaffen, sondern aus dessen Gehirn.
Der Beweis ist einfach: Die Rippen hat der Mann noch.

"In diesem Jahr werde ich im Urlaub nichts tun. Die erste Woche werde ich mich nur im Schaukelstuhl entspannen."
"Ja, und in der zweiten Woche?"
"Dann werde ich eventuell ein wenig schaukeln.

Der ideale Ehemann raucht nicht, trinkt nicht, flirtet nicht
... und existiert nicht!

Der Vater kommt viel zu spät nach Hause. Seine Frau fragt ihn: "Wo warst du denn so lange?" "Im Stau." "Konntest du nicht überholen?" "Nein, ich war der Vorderste."

IT-Klassen
Würde man Frauen in IT-Klassen einteilen wollen, gäbe es folgende Varianten zur Auswahl:
Die Internet-Frau:
Mann muss bezahlen, um sich Zugang zu ihr zu verschaffen.
Die Server-Frau:
Sie ist immer beschäftigt, wenn du sie brauchst.
Die Windows-Frau:
Du weißt, dass sie viele Fehler hat, aber du kannst nicht ohne sie leben.
Die Powerpoint-Frau:
Sie ist ideal, um sie auf Feiern den Leuten zu präsentieren.
Die Excel-Frau:
Man sagt sie könne vieles, aber du benutzt sie nur für die üblichen 4 Grundfunktionen.
Die Word-Frau:
Sie überrascht dich immer wieder und es gibt niemanden auf der Welt, der sie wirklich versteht.
Die DOS-Frau:
Alle hatten sie schon, aber niemand will sie jetzt.
Die Backup-Frau:
Du glaubst sie hätte alles, aber wenn es darauf ankommt fällt dir auf, dass ihr etwas fehlt.
Die Scandisk-Frau:
Wir wissen, dass sie Gutes tut und dass sie nur helfen will, aber im Grunde weiß niemand was sie wirklich kann, und wenn wir ehrlich sind nervt SIE!
Die Screen-Saver-Frau:
Sie hat keine wirklich wichtige Funktion, aber es gefällt dir sie anzuschauen.
Die Hard-Disk-Frau:
Sie erinnert sich an alles, zu jeder Tageszeit.
Die E-Mail-Frau:
Von den zehn Dingen, die sie erzählt, sind 9 absoluter Quatsch.
Die Virus-Frau:
Wenn du es am wenigsten erwartest, installiert sie sich in deiner Wohnung und bemächtigt sich ihrer. Wenn du versuchst sie zu deinstallieren, wirst du sehr viele Sachen vermissen; wenn du es nicht tust verlierst du alles.

 

Was waren Evas erste Worte im Paradies?
"Ich hab nichts anzuziehen!"

Kennen Sie die Steigerung von imposant?
1) Im Po Sand.
2) Im Hintern Steine.
3) Im A… Geröll.

An 99% aller Autounfälle sind die Männer schuld ...
... weil sie ihrer Frau den Autoschlüssel gaben!

Warum muss ein LKW-Fahrer tierlieb sein? Schlange vor sich, Bullen hinter sich, Tiger im Tank, Pferde unter der Haube, dufte Bienen neben sich, Drachen zu Hause...!!!!!??

Warum zeigen Männer so selten ihre wahren Gefühle?
Sie haben keine.

Was heißt SMS?
1) Schreib Mal Schnell.
3) Sado-Maso-Service.

Nein, Frau Blaschke, die Intelligenz hat unser Sohn von meinem Mann. Ich habe meine noch...

"Sie waren also beim Heilpraktiker" knurrt der Internist höhnisch.
"Bin doch gespannt, was dieser Quacksalber Ihnen für einen Unsinn verordnet hat."
"Er hat mich zu Ihnen geschickt."

Warum küsst der Papst immer den Boden, wenn er aus dem Flieger aussteigt?
Wohl noch nie mit Alitalia geflogen!

Um mit einem Mann glücklich zu werden, muss man ihn sehr gut verstehen und ihn ein bißchen lieben.
Um mit einer Frau glücklich zu werden, muss man sie sehr lieben und darf gar nicht erst versuchen sie zu verstehen.

Hausgeburt. Der Arzt geht ins Schlafzimmer, kommt nach kurzer Zeit wieder heraus und bittet den Ehemann um eine Zange. Er verschwindet, erscheint jedoch bald wieder, und verlangt Hammer und Meißel.
Dem erbleichenden Ehemann wanken die Knie, doch der Arzt brummt nur: "Keine Sorge, ich krieg' nur meine verdammte Tasche nicht auf!"

Zwei Freundinnen sitzen in einem Cafe. Fragt die eine die andere: "Wieso hast du denn alle Knöpfe deiner Bluse offen?" "Ach mit den Jungs ist es immer das Gleiche alle wollen spielen aber niemand will aufräumen."

Was macht ein Holländer wenn Holland Fussball Weltmeister geworden ist? - Er macht die Playstation aus und geht schlafen.

Der Test für den höheren Dienst?
Eine Stunde aus dem Fenster sehen und dabei nicht bemerken, dass die Rolläden unten sind!

Ist die Brünette nicht sehr schnell, dann war sie vorher hell.

Was sind 50 Milionen Blondinen vor dem Petrus ? Die grösste Rückruf-Aktion aller Zeiten.

Fragen:
1) Was soll das Verfallsdatum auf saurer Sahne?
2) Was passiert, nachdem man sichMal halbtot gelacht hat?
3) Was zählen Schafe, wenn sie einschlafen wollen?
4) Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?
5) Warum trägt ein Kamikazepilot einen Helm?
6) Warum gibt es Whiskas-Huhn, -Fisch und -Rind, aber kein Whiskas-Maus?
7) Wenn ein Schizophrener mit Selbstmord droht - ist das dann eine Geiselnahme?
8) Warum werden Zigaretten an Tankstellen verkauft, wo das Rauchen verboten ist?

Unterhalten sich zwei Ehemänner: "Und du sagst, dass deine Frau grundlos eifersüchtig ist?" "Klar, sie hat eine ganz andere in Verdacht!"

Zwei Ärzte treffen sich auf einem Kongress. "Hast du gehört, der berühmte Kollege Dr. Müller ist pleite." "Das ist doch unmöglich, der hatte doch weit und breit die beste Praxis." "Das schon, aber er war drei Wochen im Urlaub, und da sind ihm alle Patienten gesund geworden."

Zwei verheiratete Freunde unterhalten sich, Das Gespräch kommt natürlich auch auf die Schwiegermütter. "Stell dir vor", meine Schwiegermutter hat jetzt endlich ihr Idealgewicht erreicht." "Und wie schwer ist sie?" "3,20 kg - inklusive Urne!"

Der kleine Niki kann nicht einschlafen. "Soll ich ihn in den Schlaf singen?", überlegt die Mutter.
"Warte lieber noch", beschwichtigt sie der Vater, "versuch`s erst einmal im Guten."

Warum grüßen sich vier Fiat-Fahrer, wenn sie mittags an der Kreuzung stehen? Weil sie sich alle schon morgens in der Werkstatt getroffen haben.

Holger zu Katarine: „Seit ich dich kenne, kann ich nicht mehr rauchen und nicht mehr trinken.“ – „So lieb hast du mich?“ – „Nein, so pleite bin ich.“

Der Huber-Toni schreibt seiner Mutter aus der Kaserne: „Wir liegen hier mit 15 Mann auf einer Stube – zehn Bayern und fünf Preußen.“ Antwortet seine Mutter stolz: „Lieber Toni, am meisten freut es mich, daß ihr schon fünf Gefangene gemacht habt.“

Zwei Blondinen unterhalten sich. Die eine: „Diesmal fällt Weihnachten auf einen Freitag.“ Die andere: „Aber hoffentlich nicht auf einen 13 ...“

Ameise und Elefant heiraten. Beim 1. Sex in der Hochzeitsnacht erleidet der Elefant eine tödliche Herzattacke. Meint die Ameise. „Mist, fünf Minuten Spaß und jetzt kann ich für den rest meines Lebens sein Grab schaufeln!“

Ein alter Mann betet in der Kirche: „Lieber Gott, du hast mir schon das Können genommen, nun nimm mir auch das Wollen.“

Wie wurde Österreich erschaffen? – Der liebe Gott saß auf der Zugspitze und schnitzte die Menschen. Alles, was ihm nicht gefiel, warf er nach hinten über die Schulter!

Deutschlehrer zu Stefanie: "Was weißt Du über Goethe´s Werk?" - "Keine Ahnung. Ist das ein großer Betrieb?"

Der schwerkranke Millionär röchelt seiner Frau ins Ohr: "Was soll nur aus dir werden, wenn ich mal nicht mehr bin?" Tätschelt sie seine Hand und meint: "Jetzt stirbst DU erst mal - und dann sehen WIR schon weiter!"

Zwei Arbeiter unterhalten sich:
"Ich arbeite bei BMW am Band!"
"Ich arbeite bei Audi, aber wir dürfen frei herumlaufen."

Patient: "Herr Doktor, mein Holzbein bereitet mir große Schmerzen."
Doktor: "Warum das?"
Patient: "Weil meine Frau mich damit schlägt."

"Unser Freund Paul hat jetzt die ewige Ruhe gefunden!"
"Ich wusste gar nicht, dass er gestorben ist."
"Das ist er auch nicht, er wurde Beamter."

Was sagte der liebe Gott, als er Adam erschuf?
Das krieg ich doch noch besser hin.
Was sagte der liebe Gott, als er Eva erschuf?
Übung macht den Meister.

Ein Italiener und ein Deutscher auf der Baustelle. Der Italiener: „Gomme Stei“ – Der Deutsch: „Danke mir geht es gut“. Daraufhin fällt der Deutsche von einem Stein getroffen zu Boden. Der Italiener: „Hab ich gesagt – Gomme Stei“.

Was bekommt man, wenn man eine Blondine mit einem Husky kreuzt?
Entweder ein total blöden Hund, oder ne winterfeste Nutte!

Was heißt Puma?
Probier Unbedingt Mal Adidas.

"Nenne mir ein Beispiel aus der Natur, dass die Wärme die Dinge ausdehnt und die Kälte sie zusammenzieht", fordert der Lehrer den kleinen Heinz auf. "Im Sommer sind die Tage viel länger - im Winter viel kürzer!"

"Lebensgefährtin" ist ein Wort, das von Lebensgefahr abgeleitet ist.

Warum ist die Banane krumm?
Weil sie 40 Jahre einen Bogen um die DDR machen musste.

Wenn sich Männer mit ihrem Kopf beschäftigen, dann nennt man das denken.
Wenn sich Frauen mit ihrem Kopf beschäftigen, dann nennt man das frisieren.

Sie: "Mein süßer Liebling, mein kleines Schatzilein, mein Schnuckiputzie ..."
Er: "Ja, was ist denn, Liebes?"
Sie: "Halt die Schnauze, ich rede mit dem Hund!"

 

Welche Worte nerven beim Sex am meisten? "Ich bin heute früher von der Arbeit zurück, Liebling!"

 

Die 17jährige Tochter strickt fleißig an einem Kinderjäckchen. Vater sieht zu und brummt zufrieden: "War ja auch höchste Zeit, daß du dich für etwas Vernünftiges interessierst, statt jungen Männern in der Disco nachzulaufen."

Eine Giraffe und ein Häschen unterhalten sich.
Sagt die Giraffe: "Häschen, wenn du wüsstest, wie schön das ist, einen langen Hals zu haben. Das ist sooo toll! Jedes leckere Blatt, das ich esse wandert langsam meinen langen Hals hinunter und ich genieße diese Köstlichkeit soo lange."
Das Häschen guckt die Giraffe ausdruckslos an.
"Und erst im Sommer, Häschen, ich sag dir, das kühle Wasser ist so köstlich erfrischend, wenn es langsam meinen langen Hals hinunter gleitet. Das ist soooo schön, einfach toll einen so langen Hals zu haben. Häschen, kannst du dir das vorstellen!?"
Häschen ohne Regungen: "Schon mal gekotzt?"

Prüfer zum Prüfling: "Mit dem, was Sie nicht wissen, könnten noch zwei andere durchfallen!"

Treffen sich zwei Jäger.

Beide tot.

Was heißt SOLDAT? Soll ohne langes Denken alles tun.

Kommen zwei Sozialpädagogen nachts aus der Kneipe. Auf dem Bürgersteig liegt jemand blutüberströmt und stöhnt vor Schmerzen. Sagt der eine Sozialpädagoge zum anderen: "Du, dem der das gemacht hat, dem müssen wir unbedingt helfen!"

Der Vater verärgert: "Für so ein schlechtes Zeugnis müsste es eigentlich Prügel geben." Der Sohn: "Hab ich mir auch schon gedacht. Und: Ich weiss, wo der Lehrer wohnt!"

Ein Bus, der mit zehn Personen besetzt ist, hält an einer Haltestelle. Elf Personen steigen aus. Drei Wissenschaftler kommentieren das Geschehen: Ein Biologe: "Die müssen sich unterwegs vermehrt haben." Ein Physiker: "Was solls, zehn Prozent Messtoleranz müssen drin sein." Ein Mathematiker: "Wenn jetzt einer einsteigt, ist keiner drin."

Der Pfarrer sagt: "Der Mensch lebt nicht von Brot allein", da tönt es aus der hintersten Reihe: "Auch Salami soll dazwischen sein!"

Pamela Anderson ist zur Audienz beim Papst. Als sie sich gerade vor ihn hinkniet, passiert das Malheur, der Träger ihres BHs reißt und und gibt einen tiefen Einblick frei. Der Papst murmelt ganz brüskiert: "Oh Gott Oh Gott."
Kommt eine Stimme von oben: "Na endlich rufst du mich mal, wenn es was zu gucken gibt."

Herztod und Hirntod sitzen auf einer Parkbank. Kommt ein alter Mann vorbei. Herztod schnippt mit dem Finger *schnipp* und der Mann kippt um.
Hirntod sagt: "Das kann ich auch".
Kommt eine Blondine vorbei.
Hirntod: *schnipp* *schnipp* *schnipp* ...

"Es gibt sowieso nur zwei sinnvolle Bundesländer: Aldi Nord und Aldi Süd."

"Mama, warum droht der Mann da vorne der Dame auf der Bühne mit dem Stock?"
"Er droht nicht, er dirigiert."
"Und warum schreit sie dann so?"

Fragen:
1) Wenn Autofahren verboten ist, nachdem man etwas getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen Parkplätze?
2) Wenn ein Laden 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat, warum hat er dann ein Schloss an der Tür?
3) Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?
4) Warum ist einsilbig dreisilbig?
5) Warum glauben einem Leute sofort, wenn man ihnen sagt, dass es am Himmel 400 Billionen Sterne gibt, aber wenn man ihnen sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, müssen sie draufpatschen?
6) Warum besteht Zitronenlimonade größtenteils aus künstlichen Zutaten, während in Geschirrspülmittel richtiger Zitronensaft drin ist?
7) Wenn Schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?


"Frauenparkplätze sind ja wirklich eine absolut sinnvolle Einrichtung - man ist doch als Triebtäter jahrelang sinnlos durchs Parkhaus geirrt."

Warum sagen Männer immer Schatzi zu Ihrer Frau?
Weil Sie sich nicht zwischen Schaf und Ziege entscheiden können.

 

Steffi schreit im Streit ihren Mann an: „Statt deiner hätte ich auch den Teufel heiraten können!“ – „Das wäre nicht gegangen. Ehen unter Geschwistern sind verboten!“

Nach 12 Jahren Ehe praktizieren 90 % aller Ehepaare ausgefallenen Sex.
Montag ausgefallen,
Dienstag ausgefallen,
Mittwoch ausgefallen ...

Drei Ingenieure diskutieren, welchen Beruf Gott wohl hat. Sagt der Erste: "Gott muss Maschinenbauer sein - seht Euch nur das Skelett an: Ein Wunderwerk an Mechanik!" Der Zweite erwidert: "Auf keinen Fall - Gott ist Elektroingenieur. Denkt mal an das Nervensystem - die ganzen Leitungen und Verknüpfungen, das ist doch wirklich absolute Spitze!"
Darauf der Dritte: "Nein - Gott ist definitiv Bauingenieur: Wer sonst würde eine Wasserleitung durchs Vergnügungsviertel legen..."

 

Ein Mann paddelt wie wild im Wasser herum und brüllt immerzu: "HELP! HELP! HELP!" Da kommt ein Passant vorbei, schüttelt den Kopf und brüllt zurück: "Du hättest statt Englisch lieber Schwimmen lernen sollen!"

 

„Also, es besteht leider kein Zweifel mehr, Sie sind vergiftet worden."
"Womit denn, um Himmels willen?"
"Keine Sorge, das werden wir bei der Obduktion feststellen ..."

 

Letzter Wille
Ein Soldat erleidet im Eros-Center einen Herzschlag und fällt tot um. Die Untersuchungskommission stellt sich drei Fragen: a) Wieso konnte der Mann für tauglich erklärt werden, wenn er nicht 'mal einen leichten Puff verträgt? b) Findet die Trauerfeier in der Kaserne oder im Freudenhaus statt? c) Müssen die Kameraden den letzten Willen des Toten erfüllen?

Alle Menschen sind intelligent!
Die Ausnahmen haben die Regel!

Ein Mann fährt im Auto, hinter ihm fliegt ein Helikopter auf Bodenhöhe, ein Auto großes Schwein läuft auf ihn zu, auf der anderen Straßenseite fährt ein LKW und am Rande der Strasse ist ein Abgrund. Wie kommt der Mann ungeschädigt aus dieser Situation raus? Er steigt vom Kinderkarussell und trinkt weniger Glühwein.

 

 

 

Die wahre Bedeutung der Altersbegrenzungen von Filmen ist: Ab 12 - der Held bekommt das Mädchen. Ab 16 - der Brutale bekommt das Mädchen. Ab 18 - jeder bekommt das Mädchen.

Der Religionslehrer schildert den Kindern den biblischen Weltuntergang: "Der Sturm wird die Dächer wegfegen, Flüsse werden über die Ufer treten und Blitz und Donner werden über die Menschheit hereinbrechen!" Da meldet sich der sonst so faule Kevin. Der Lehrer erfreut: "Kevin, ja?!" Kevin: "Werden wir bei diesem Sauwetter schulfrei haben?"

Der Lehrer versucht den Kindern zu vermitteln, dass zwei Hälften immer gleich groß sind. - Am Ende der Stunde murmelt er resigniert: "Ich sehe, die größere Hälfte von euch hat es nicht kapiert."

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Kritiker und einem Eunuchen? Da gibt`s keinen. Beide wissen genau, wie man es machen muss, können`s aber nicht...

 

"Doktor, was fehlt mir denn?"
"Ihnen fehlt nichts, sie haben einfach alles!"

 

Der Pfarrer besucht eine 97-Jährige: "Na, Frau Müller, Sie sind aber noch sehr fit. Möchten Sie nicht mal wieder in die Kirche kommen?"
"Besser nicht! Wenn der Herrgott mich sieht, denkt er bestimmt, er hat mich vergessen!"

 

Jesus und der Heilige Geist spielen Golf. Jesus schlägt den Ball und 5 cm vor dem Loch bleibt er liegen. Eine Maus kommt aus aus dem Loch gekrochen und verschlingt den Ball. Dann kommt eine Schlange und verschlingt die Maus. Plötzlich stösst ein Adler vom Himmel herab und greift sich die Schlange, als plötzlich ein Gewitter aufzieht. Der Adler wird vom Blitz getroffen, und stürzt zu Boden ... genau in das Golf-Loch.
Da sagt der Heilige Geist zu Jesus: "Wollen wir jetzt Golf spielen oder herumalbern?"

 

In der Kinovorstellung brüllt jemand: "Ich habe meine Brieftasche mit 1'200 Euro verloren. Ich biete 100 Euro Finderlohn."
Ruft ein anderer: "Ich biete 200!"

Ein schwäbischer Schäfer sitzt mit seinem Hund in der Kirche und hört die Predigt. Da tönt der Pfarrer von der Kanzel: "Ein guter Hirte bleibt immer bei seinen Schafen!"
Darauf sagt der Schäfer zum Hund: "Komm Hasso, der stänkert schon wieder!"

 

Der Papst unternimmt wieder einmal eine seiner Reisen, diesmal nach Südamerika. In einem der dortigen Länder müssen die Wege zwischen den einzelnen Reisestationen mit dem Auto zurückgelegt werden. Sie fahren mit einem riesigen amerikanischen Straßenkreuzer. Unterwegs bittet der Papst, der bisher auf der Beifahrerseite saß, selbst einmal ans Steuer zu dürfen.
Natürlich darf er und der Fahrer und der Heilige Vater tauschen die Plätze. Er braust los und fährt viel zu schnell, setzt sich gleich vom ganzen Konvoi ab, so dass die Begleitfahrzeuge nicht mehr nachkommen.
Prompt gerät er in eine Geschwindigkeitskontrolle und eine Motorradstreife hält ihn an. Der Polizist stutzt, als er die Wageninsassen sieht und weiß nicht so recht, was er machen soll. Er ruft seinen Vorgesetzten an, der weiß auch nicht, wie er sich verhalten soll. Also werden nach und nach alle höheren Stellen informiert und schließlich der Polizeipräsident erreicht.
Der Polizist sagt, ein Auto sei doppelt so schnell wie es zulässig ist, gefahren. Er wisse aber nicht, ob er ein Strafmandat verhängen darf.
Der Polizeipräsident fragt, weshalb er denn wegen einer solchen Lapalie wie einer Geschwindigkeitsübertretung extra angerufen wird. Wer sei denn eigentlich in der Karosse unterwegs. Ja, sagt da der Polizist, so genau weiß er das auch nicht, aber der Papst ist sein Chaufeur.

 

Auf einer Gesellschaft bei ganz, ganz feinen Leuten fragt ein Gast den anderen: "Warum sitzt der Professor seit Stunden auf dem Klavierhocker?"
Der Gefragte dämpft seine Stimme: "Er will nur verhindern, dass sich die Dame des Hauses ans Klavier setzt..."

 

Im Wartezimmer eines Psychiaters. Sagt ein Patient: "Ich bin Napoleon!" Fragt ein Anderer: "Wer hat Ihnen das eigentlich gesagt?" - "Der liebe Gott", antwortet der Gefragte. Darauf steht ein anderer Patient empört auf und sagt: "Was soll ich schon wieder gesagt haben?!"

 

Der 8jährige Otti wird vom Lehrer gefragt: "Was ist das Schönste in deinem Leben?" Nach kurzem Überlegen antwortet Otti: "Ja nun, wenn ich es mir recht überlege, ist das Schönste für mich ein knackiges Mädchen."
Der Lehrer ist entsetzt und schreibt ihm etwas ins Heft, das er seinem Vater zeigen soll. Am nächsten Tag fragt der Lehrer: "Na, was hat dein Vater gesagt?"
Darauf Otti: "Nun, Herr Lehrer, wir haben uns in den Salon gesetzt, einen Mokka eingeschenkt und diskutiert, wir haben eine Havanna geraucht und weiter diskutiert, wir haben uns einen Brandy eingeschenkt und weiter diskutiert. Herr Lehrer, wir sind zu dem Ergebnis gekommen: Sie müssen schwul sein!"

Warum behaupten Physiker, dass jede ungerade Zahl eine Primzahl ist?
Sie testen:
1 - Primzahl.
3 - Primzahl.
5 - Primzahl.
7 - Primzahl.
9 - Messfehler.
11 - Primzahl.
13 - Primzahl.
... dann wird die Messreihe abgebrochen, weil jede weitere Zahl auch eine Primzahl sein muss!

 

Neulich bei der Psychiater-Hotline: Ring-Ring-Ring... Klick!
"Hallo bei der Psychiatrie-Hotline.
Wenn Sie sich bedroht fuehlen, so druecken Sie die 1! Aber schnell!
Wenn Sie kein Selbstvertrauen haben, dann bitten Sie jemand anderes, diezu druecken!
Falls Sie eine gespaltene Persoenlichkeit haben, dann druecken Sie die 3, die 4, die 5 und die 6!
Wenn Sie unter Verfolgungswahn leiden, dann wissen wir, wer sie sind und was Sie wollen. Bleiben Sie so lange in der Leitung, bis wir den Anruf zurueckverfolgt haben!
Wenn Sie schizophren sind, dann hoeren Sie auf die Stimmen. Sie sagen Ihnen, welche Nummer Sie druecken muessen!
Falls Sie manisch-depressiv sind spielt es keine Rolle, welche Nummer Sie druecken: Niemand hoert Ihnen zu..."

 

"Eine Erziehung ist das heutzutage", wettert Herr Schulze in der Staßenbahn.
"Was wollen Sie eigentlich. Der Junge dort hat Ihnen doch gleich Platz gemacht."
"Ja, das stimmt, aber sehen Sie nicht, daß meine Frau immer noch steht."

In Deutschland leiden 70 000 Menschen an Platzangst. 8 davon sind bei Big Brother, der Rest fährt einen Smart.


"Häufigster Wunsch bei jungen Paaren laut einer Umfrage: 89 Prozent wollen ein Kind, damit der Hund was zum Spielen hat."



"Heiraten soll in Zukunft 150 Euro kosten auf dem Standesamt, und ich meine, kann sich das der durchschnittliche deutsche Mann überhaupt noch leisten? Es sind ja nicht nur die 150 Euro, es ist ja auch noch der Flug für die Frau nach Deutschland!"

Was ist klein und gruen und sitzt im Kopf einer Blondine? - Ein Gehirnfresser. Und was macht er da? - Er verhungert!

Ein Chirurg, ein Architekt und ein Computer-Experte streiten, wessen Berufsstand der älteste sei. Der Chirurg: "Gott entnahm Adam eine Rippe und schuf Eva. Die erste Tat war eine Operation!" Der Architekt widerspricht: "Vor Adam und Eva herrschte das Chaos. Gott baute die Welt. Die erste Tat war folglich eine architektonische Leistung. "Der Computer-Experte trumpft auf: "Und von wem stammt das Chaos?".

Das Leben
Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: "Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen, wenig intelligent sein und du wirst fünfzig Jahre leben."
Darauf entgegnete der Esel: "Fünfzig Jahre so zu leben ist viel zu viel. Gib mir bitte nicht mehr als dreissig Jahre!"
Und es war so.
Dann erschuf Gott den Hund und sprach zu ihm: "Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund du sein wirst. Du wirst das essen, was der Mensch übriglässt und 25 Jahre leben."
Der Hund antwortete: "Gott, 25 Jahre so zu leben ist zu viel. Bitte nicht mehr als zehn Jahre!"
Und es war so.
Dann erschuf Gott den Affen und sprach: "Du bist ein Affe. Du sollst von Baum zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot. Du wirst lustig sein, und so sollst du für zwanzig Jahre leben."
Der Affe sprach: "Gott, zwanzig Jahre als Clown der Welt zu leben ist zu viel. Bitte gib mir nicht mehr als zehn Jahre!"
Und es war so.
Schliesslich erschuf Gott den Mann und sprach zu ihm: "Du bist ein Mann, das einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen wird. Du wirst deine Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe Untertan zu machen. Du wirst die Erde beherrschen und für zwanzig Jahre leben."
Darauf sprach der Mann: "Gott, für nur zwanzig Jahre ein Mann zu sein ist nicht genug. Bitte gib mir die zwanzig Jahre die der Esel ausschlug, die fünfzehn des Hundes und die zehn des Affen."
Und so sorgte Gott dafür, dass der Mann zwanzig Jahre als Mann lebt, dann heiratet und dreissig Jahre als Esel von morgens bis abends arbeitet und schwere Lasten trägt. Dann wird er Kinder haben und fünfzehn Jahre wie ein Hund leben, das Haus bewachen und das essen, was die Familie übrig lässt. Dann, im hohen Alter lebt er zehn Jahre als Affe, verhält sich wie ein Idiot und amüsiert seine Enkelkinder.
Und so ist es bis heute ...

Treffen sich zwei Holzwürmer im Käse.
Seufzt der eine: "Auch Probleme mit den Zähnen!"

 

Zwei Politiker auf dem Weg zu einer Sitzung:
"Was sagten Sie neulich in Ihrer Rede zur Rentenreform?"
"Nichts."
"Das ist mir klar, aber wie haben Sie es formuliert?"

 

Ein Gastspieler will nach der Runde Tennis duschen und gerät ohne es zu merken in die Frauenumkleide.
Als er nackt unter der Dusche steht, kommen drei Frauen herein und er bemerkt seinen Irrtum.
In seiner Panik fallen ihm nur zwei Möglichkeiten ein: mit dem Handtuch den Körper oder den Kopf zu verdecken. Er stülpt sich das Handtuch über den Kopf und rennt an den Frauen vorbei.
Die starren ihm entgeistert nach. Schließlich meint die erste: "Also mein Mann war das nicht."
Die zweite antwortet: "Mein Mann auch nicht."
Und die dritte ist sich sicher: "Es ist niemand aus diesem Club."

 

Treffen sich zwei Päpste.

 

Ein Bayer und ein Preuß sitzen in der Kneipe.
Stupft der Preuß den Bayer an und sagt: "Dua, die preußische Zeitung les ich und mit der bayrischen wisch ich mir den Hintern ab."
Der Bayer reagiert nicht.
Darauf der Preuß energischer:"Dua, die preußische Zeitung les ich und mit der bayrischen wisch ich mir den Hintern ab."
Da mustert der Bayer den Preuß und verdreht die Augen: "Pass bloß auf bald bisch am A… gscheiter wie im Kopf."

 

Stoiber ist zu Gast bei der Queen in London. Nach ein bisschen Small-Talk fragt er die Queen, was das Geheimnis ihres großen Erfolges ist. Die Queen meint, man müsse nur viele intelligente Leute um sich herum haben.
"Wie wissen Sie so schnell, ob jemand intelligent ist?" fragt Stoiber.
"Lassen Sie es mich demonstrieren", antwortet die Queen. Sie greift zum Telefon, ruft Tony Blair an und stellt ihm eine Frage: "Mr. Premierminister. Es ist der Sohn ihres Vaters, ist aber nicht ihr Bruder. Wer ist es?"
Ohne zu zögern antwortet Tony Blair: "Ganz einfach, das bin ich!"
"Sehen Sie," sagt die Queen, "so teste ich die Intelligenz der Leute, die um mich herum sind."
Begeistert fliegt Stoiber zurück nach Deutschland. Zu Hause angekommen, ruft er sofort Schröder an, um ihm dieselbe Frage zu stellen. "Es ist der Sohn deines Vaters, ist aber nicht dein Bruder. Wer ist es?"
Nach langem hin und her sagt Schröder: "Ich habe keine Ahnung, ich werde aber versuchen, die Antwort bis morgen herauszufinden!" Schröder kommt und kommt nicht drauf und ruft letztendlich bei Fischer an. "Es ist der Sohn deines Vaters, ist aber nicht dein Bruder. Wer ist es?", fragt er Fischer.
"Ganz leicht, das bin ich!" antwortet Fischer.
Glücklich die Antwort gefunden zu haben, ruft Schröder bei Stoiber an und jubelt: "Ich hab die Antwort, es ist der Fischer!"
Stoiber brüllt ihn triumphierend an: "Nein, du Trottel, es ist der Tony Blair!"

 

Er: "Was ist besser, als zwei 18jaehrige Mädchen gleichzeitig im Bett zu haben?"
Sie: "Waaas?!"
Er: "Nichts!"
Sie: "Wenn Sie noch so einen versauten Witz erzaehlen, verlasse ich den Raum!"
Er: "Haben Sie schon von dem Hurenmangel in Indien gehoert?"
Sie steht auf.
Er: "So warten Sie doch, das naechste Schiff faehrt erst morgen..."

 

 

Geschlecht
Obwohl die Grammatik eindeutig entschieden hat, rätseln viele User, welches Geschlecht ihr Computer hat. Frauen neigen dazu, ihn als Mann zu sehen, denn: Computer sind voller Informationen und haben doch keine Ahnung. Sie sollten eigentlich Probleme lösen und sind doch die meiste Zeit selbst das größte Problem.
Um ihre Aufmerksamkeit zu erregen, muss man sie anmachen. Sobald man sich für einen entschieden hat, stellt sich heraus, dass man nur kurz auf ein besseres Modell hätte warten müssen.
Männer hingegen plädieren für weibliche Computer: Niemand ausser ihrem Schöpfer versteht ihre Logik. Die Sprache, mit der sie sich untereinander unterhalten, versteht kein anderer. Sie vergessen nie auch nur den kleinsten Fehler. Kaum hat man sich für ein Modell entschieden, muss man ständig für zusätzliche Ausstattungen aufkommen.

 

Venedig. Eine nackte Frauenstatue und eine nackte Männerstatue stehen sich seit vielen Jahren gegenüber. Ein Engel kommt vom Himmel und verwandelt die beiden in Menschen. Die Frau sagt: "Danke, dass du mich befreit hast!"
Der Mann sagt: "Ja, jetzt haben wir endlich die Möglichkeit das zu tun, was wir schon immer machen wollten!"
Die beiden gehen hinter ein Gebüsch; man hört es heftig rascheln.
Entspannt kommen die beiden hervor und der Mann sagt: "Das war viel besser, als ich es mir vorgestellt habe - aber das nächste Mal hältst du die Taube fest und ich scheiss drauf!"

 

Der Vater brüllt: "Sie haben meiner Tochter die Unschuld geraubt!" Der junge Mann: "Ich tu`s bestimmt nicht wieder."

 

Sagt der zehnjährige Sohn zu seinem Vater: "Papa, kann ich mal Deine Taschenlampe haben?" "Wozu denn?" "Wir treffen uns heute Abend mit der Clique und ein paar Mädchen im Park und knutschen da ein bisschen `rum." "Also, zu meiner Zeit konnten wir das auch im Dunkeln..." "Ja, so sieht Mama auch aus..."

 

In meiner psychologischen Konstitution manifestiert sich eine absolute Dominanz positiver Effekte für eine labile existente Individualität deiner Person.
(Ich liebe dich)

 

Kommt ein Zwerg an die Österreichische Grenze: "Tag, Ich bin der Zwerg mit dem Eimer und will hier bei euch klauen!". Die Zöllner wollen keinen, der klaut, und jagen ihn weg. Er kommt an die Schweizer Grenze: "Tag, ich bin der Zwerg mit dem Eimer und will hier bei euch klauen!". Die Grenzer fragen, ob er `nen Schaden hat, sie hätten genug Diebe. Auch hier wird er verjagt. Er kommt an die Französische Grenze und sagt seinen Text: "Guten Tag ich bin der Zwerg mit dem Eimer und möchte bei euch klauen!". Aber auch hier jagt man Ihn fort. Er kommt an die Polnische Grenze: "Guten Tag, ich bin der ..., nanu, wo ist denn mein Eimer?????"

 

Was sind 1000 Rechtsanwälte aneinandergekettet auf dem Meeresgrund? Ein guter Anfang...

Ein Mann betritt das Zelt einer Wahrsagerin. Kaum hat er Platz genommen, beginnt die alte Frau: "Schrecklich! Man wird sie töten, kochen und auffressen ...!"
Der Mann unterbricht: "Moment, Moment! Ich habe noch meine Handschuhe aus Schweinsleder an!"


Jedes Jahr treffen sich ein paar Schulfreunde, um einen tollen Abend zu erleben. Als sie 40 wurden, trafen sie sich und rätselten, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.
Sie wurden sich erst nicht einig, aber dann sagte einer: "Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, die Kellnerin ist scharf und trägt immer eine tief ausgeschnittene Bluse". Gesagt, getan.
Zehn Jahre später, als sie 50 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.
Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: "Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da isst man sehr gut und die Weinkarte hat ein paar edle Tröpfchen zu bieten!" Gesagt, getan.
Zehn Jahre später, als sie 60 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.
Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: "Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da ist es ruhig und es wird nicht geraucht!" Gesagt getan.
Zehn Jahre später, als sie 70 wurden, trafen sie sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.
Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: "Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen, da ist alles rollstuhlgängig und es gibt einen Lift!" Gesagt getan.
Kürzlich sind sie 80 geworden, trafen sich wieder und rätselten erneut, was sie an diesem Abend unternehmen sollten.
Sie wurden sich zuerst wieder nicht einig, aber dann sagte einer: "Lasst uns doch in den Gasthof zum Löwen gehen"
Da sagte ein anderer: "Gute Idee, da waren wir noch nie!"

 

Ein Mann wird gegen seine Impotenz mit Affenhormonen gespritzt, das Ergebnis ist verblüffend gut, schon 9 Monate später bekommt seine Frau endlich ein Kind. Der Mann ist aufgeregt und fragt die Stationsschwester: "Und, ist es ein Junge oder ein Mädchen?" - "Tja, um das zu beantworten müssen wir warten, bis das Vieh wieder vom Dach runtergekrabbelt ist!"

 

DAU: "Mein Monitor geht nicht." Berater: "Ist er denn eingeschaltet?" DAU: "Ja." Berater: "Schalten Sie ihn doch mal bitte aus." DAU: "Ah, jetzt gehts ... "

 

Ein Physiker, ein Informatiker, ein "normaler" Mathematiker und ein Topologe werden jeweils in einen Raum gesperrt. Sie bekommen genügend Essen in Dosen, jedoch keinen Öffner. Nach einer Woche werden die Zellen aufgeschlossen. Im Raum des Physikers sind alle Wände mit Formeln beschrieben, die Dosen sind ein wenig verformt, aber offen und er lebt.
In der Zelle des Informatikers sind die Wände mit seltsamen Rechnungen total beschmiert, die Dosen sind absolut zerstört. Er ist guter Dinge und lebt.
Dann wird die Unterkunft des Mathematikers aufgeschlossen. Auch hier sind die Wände voll von Gleichungen. Die Dosen sind allerdings unberührt, und der Mathematiker ist tot. Die oberste Zeile an einer Wand lautet: "Angenommen, die Dosen seien offen."
Als letztes öffnen sie dann den Raum des Topologen. Dort ist die Tafel ebenfalls über und über mit Formeln übersäht, die Dose steht in der Mitte des Raumes, nur der Topologe fehlt. Da hören sie ein Klopfen. Einer nimmt einen Dosenöffner und öffnet die Dose. Krabbelt der Topologe raus: "Verdammt, Vorzeichenfehler."

 

Gott gesehen
Jurij Gagarin, der erste Mensch im Weltall, hat ein Treffen mit Staats- und Parteichef Chruschtschow.
"Hast Du da oben Gott gesehen?", fragt Chruschtschow.
"Ja, das habe ich.", meint Gagarin.
"Das hab ich mir gedacht - hier hast Du 10'000 Dollar und kein Mensch erfährt davon!"
Später hat Gagarin eine Audienz bei Papst Johannes XXIII.
"Hast Du da oben Gott gesehen?", fragt der Papst.
"Nein.", meint Gagarin.
"Das hab ich mir gedacht - hier hast Du 10'000 Dollar und kein Mensch erfährt davon!"
Schliesslich hat Gagarin ein Meeting mit dem Präsidenten der USA, Kennedy.
"Hast Du da oben Gott gesehen?", fragt Kennedy.
"Ja.", meint Gagarin.
"Nun, letztlich ist mir das ja egal. Ich habe genauso viele Atheisten wie Theisten unter meinen Wählern."
"Sie ist schwarz ... "

 

"Herr Doktor - meine Frau hat Blinddarmschmerzen!" - "Unsinn! Ich habe ihr den Blinddarm doch schon vor drei Jahren herausgenommen. Kein Mensch hat zwei Blinddärme!" - "Aber mancher Mensch hat eine zweite Frau."

 

Früher waren die Uniformen bei der Polizei Orange und weiß. Orange für die Oberen und weiß für die Unteren. Für jede dumme Antwort hat es dann einen kleinen grünen Punkt gegeben.

Der Kartoffelacker
Ein Bauer kommt wegen Bankraub ins Gefängnis. Wütend schreibt seine Frau ihm einen Brief:
"Es ist zum verzweifeln! Während du im Gefängnis sitzt, muss ich den ganzen Kartoffelacker alleine umgraben und die Kartoffeln setzen!"
Da schreibt der Bauer zurück:
"Mach das bloss nicht! Im Acker habe ich die ganze Beute von dem Banküberfall versteckt!"
Am nächsten Tag schreibt seine Frau ihm wieder einen Brief:
"Gestern sind zwanzig Polizisten gekommen und haben den ganzen Kartoffelacker umgegraben."
Darauf schreibt der Bauer:
"Sehr gut. Jetzt musst du die Kartoffeln setzen."

 

Was erhälst du, wenn du einen Mann mit einem Schwein kreuzt?
Nichts. Es gibt Sachen, die auch Schweine nicht mit sich machen lassen.

 

Petrus hat zwei Türen für die männlichen Anwärter zur Himmelspforte eingeführt. An der ersten Tür hängt ein Schild mit der Aufschrift "Für Männer, die während Ihrer Ehe unterdrückt wurden". An der zweiten Tür hängt ein Schild mit der Aufschrift "Für Männer, die auch während Ihrer Ehe frei im Geist geblieben sind". Wie nicht anders zu erwarten, bilden sich täglich lange Schlangen vor der ersten Tür. Bis eines Tages ein Mann vor der zweiten Tür steht. Petrus fragt: "Mein Sohn, es freut mich, dich hier zu sehen. Welche Rolle möchtest du in unserer Gemeinschaft übernehmen?" Der Mann antwortet: "Welche Gemeinschaft?" Petrus: "Ja, weißt du denn nicht, wo du hier bist?" Der Mann: "Nein, wieso auch? Meine Frau hat gesagt, ich soll mich hier anstellen."

 

Das Telefon läutet und die Hausfrau meldet sich: "Ja bitte?" "Ich würde gern Frau Müller sprechen."
"Ich bin am Apparat..."
"Guten Tag Frau Müller, hier spricht Dr. Braun vom Sankt Agnes Laboratorium. Wir haben gestern die Blutprobe Ihres Gatten von Ihrem Hausarzt erhalten. Leider haben wir das Problem, dass wir gleichzeitig noch die Blutprobe eines anderen Herrn Müller erhalten haben und es nun an der richtigen Zuordnung hapert. Wir wissen im Moment einfach nicht mehr, welches die Blutprobe Ihres Gatten ist. Der eine Befund ist schlecht, das andere Untersuchungsergebnis aber auch!"
"Was meinen Sie damit?", fragt Frau Müller sichtlich nervös.
"Nun, das eine Testergebnis ergab ein positives Resultat für Alzheimer und der andere Befund ist positiv für Aids. Aber ich kann Ihnen leider nicht sagen, welches Testergebnis zu Ihrem Gatten gehört."
"Ja, aber kann man den Test nicht einfach noch mal machen?", fragt Frau Müller.
"Prinzipiell kann man das schon. Aber die Krankenkasse ist nicht bereit, diesen doch sehr teuren Test zweimal zu bezahlen...!"
"Um Gottes Willen, was soll ich denn jetzt nur machen?"
"Unser Chefarzt empfiehlt Ihnen, dass Sie Ihren Mann irgendwo mitten in der Stadt aussetzen!" "Ja, und dann?"
"Falls er wieder nach Hause findet, sollten Sie nicht mehr mit ihm schlafen...!"

 

"Ich habe mir eine Ziege gekauft."
"Eine Ziege? Wo willst du die denn unterbringen?"
"Im Schlafzimmer."
"Und der Gestank?"
"Daran wird sich das Tier gewöhnen müssen!"

 

"Nehmen Sie endlich die Hand von meinem Knie!" zischt Elke im Kino. "Aber Kleine, wo soll ich denn sonst damit hin?" - "Na, hoeher ...!"

 

Herr Müller-Wolfram kommt in die Praxis und sagt: "Herr Doktor, Sie haben mir doch letzte Woche dieses Stärkungsmittel verschrieben."
Der Arzt fragt darauf: "Ja, was ist denn damit?"
Herr Müller-Wolfram wird rot und sagt drucksend: "Also... Ich bekomme die Flasche nicht auf!"

 

„Heute hatte ich die erste Reitstunde."
"Interessant. Komm, setz dich und erzähl!"
"Geht nicht."
"Warum denn nicht?"
"Weil ich heute die erste Reitstunde hatte!"


George W. Bush und Tony Blair treffen sich zum Essen mit Gästen im Weißen Haus.
Fragt einer der Gäste: "Mister President, worüber unterhalten Sie sich denn so den ganzen Tag?"
"Wir planen gerade den 3. Weltkrieg."
"Und wie sieht der aus?"
Bush: "Wir töten 4 Millionen Moslems und einen Zahnarzt ..."
Der Gast schaut etwas verwirrt: "Wieso einen Zahnarzt?"
Tony Blair klopft Bush auf die Schulter und meint: "Was habe ich dir gesagt, George. Keiner wird nach den Moslems fragen ..."


Wie viel ist sieben mal sieben?
Sehr feiner Sand!
Und was ist sechs mal sechs?
Anstrengend ...

 

Jemand fragt einen kleinen Jungen: "Wo ist deine Schwester?" Die Antwort: "Vom Bagger überfahren." Nächste Frage: "Wo ist deine Mutter?" Die Antwort: "Vom Bagger überfahren." Weitere Frage: "Und wo ist dein Vater?" Antwort: "Vom Bagger überfahren." Frage: "Und was machst du eigentlich so allein?" Antwort: "Ich fahre Bagger!"

 

"Leider sind Sie nicht der Mann, den wir uns für diese äußerst wichtige Position im Verkauf vorgestellt haben.", verabschiedet der Personalchef den Bewerber. "Aber der Mann, der Ihnen diesen Anzug angedreht hat, der interessiert mich ...!"

 

"Du hast mir nichts zum Geburtstag geschenkt und mir noch nicht mal gratuliert", schluchzt die Ehefrau.
"Aber Schatz, ich wollte dir doch nur zeigen, dass ich gar nicht gemerkt habe, dass du ein Jahr älter geworden bist!"

 

Kommt ein Österreicher in einen Baumarkt: "Bittschön, I hätt gern an fünfer un an dreier Bohrer, wei i wüh a ochter Loch boahn." Antwort des Verkäufers: "Geh', nehmen's doch zwa Vierer, da brauchen's net umspannen..."

 

"Herr Doktor, sie müssen mir helfen. Mein Schwiegervater wird langsam senil - er sitzt den ganzen Tag in der Badewanne und spielt mit einem Gummikrokodil." "Aber lassen Sie doch dem alten Mann dieses harmlose Vergnügen." "Nein, verdammt noch mal. Es ist mein Gummikrokodil!"

 

Drei Männer stehen vor dem Richter. "Was haben Sie getan?", will der Richter wissen. "Den Stein in den Fluss geworfen." - "Kinderei, Freispruch! Und Sie?", fragt er den zweiten.
"Ich habe geholfen, ihn in den Fluss zu werfen." - Beihilfe zur Kinderei, auch freigesprochen! Und Sie haben sicher zugesehen, wie die beiden den Stein hineingeworfen haben, oder?", fragt er den dritten.
"Nein, nein, ich heisse Stein!"

 

Ein glückliches Land...

Der liebe Gott ist seit sieben Tagen nicht mehr gesehen worden. Am achten Tag findet ihn der heilige Petrus und fragt: "Wo warst du denn die ganze letzte Woche?"
Gott zeigt durch die Wolken nach unten und sagt stolz: "Schau mal, was ich gemacht habe!"
Petrus guckt und fragt: "Und was soll das sein?"
Gott antwortet: "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt. Ich werde ihn Erde nennen und es wird eine Stelle des Gleichgewichts sein."
"Gleichgewicht?", fragt Petrus.
Gott erklärt sein Werk, während er zu unterschiedlichen Stellen auf der Erde zeigt: "Dort ist ein Kontinent mit überwiegend weissen Menschen und hier mit überwiegend Schwarzen. Ich habe Lebewesen geschaffen, die vornehmlich entweder im Wasser, auf der Erde oder über der Erde leben. Manche Länder sind sehr warm und trocken, andere mit dickem Eis bedeckt. Fruchtbare Böden gibt es dort und unfruchtbare Böden hier."
Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde genauer an und fragt: "Und was ist das?"
"Das", sagt Gott, "ist die Schweiz. Die schönste Stelle auf der ganzen Erde. Dort wohnen freie, intelligente und glückliche Menschen. Sie leben in einer wunderschönen Landschaft mit traumhaften Seen, Wäldern und Bergen. Die Schweiz ist ein Land der Kultur und der Demokratie. Die Schweizer sind nicht nur schöner, sie sind auch intelligenter, geschickter, motivierter und erfindungsreicher. In einem Wort: Sie sind erfolgreicher in allem was sie tun. Darum haben die Schweizer hohe Einkommen und niedrige Steuern. Ein glückliches Land!"
Petrus ist zutiefst beeindruckt. Er fragt Gott: "Aber was ist mit dem Gleichgewicht? Du hast doch gesagt, überall wird Gleichgewicht herrschen!"
"Mach dir mal keine Sorgen", sagt Gott beschwichtigend, "gleich nebenan ist Deutschland."

 

Studie
Die huebsche junge Dame sitzt alleine im Cafe. Ein Mann vom Nachbartisch kommt herueber und fragt: "Verzeihen Sie, darf ich Sie auf einen Drink einladen?"
"WAS? INS HOTEL?" schreit Sie auf.
"Nein, nein, das ist ein Mißverstaendnis, ich wollte Sie nur auf einen Drink einladen".
"WAAAS? INS HOTEL MIT IHNEN?" kommt es wieder lautstark.
Sich peinlich beruehrt umschauend zieht sich der junge Mann in die hinterste Ecke zurueck.
Nach kurzer Zeit kommt die Dame zu ihm. "Entschuldigen sie bitte die Szene von vorhin, aber ich studiere Psychologie und untersuche die menschlichen Verhaltensweisen in unerwarteten Situationen."
Der junge Mann sieht sie an und schreit dann entsetzt durch die ganze Bar: "WAAAAS? ZWEIHUNDERTFÜNFZIG EURO?"

 

Mann beim Arzt: "Herr Doktor, wie kann ich 100 Jahre alt werden?"
Arzt: "Rauchen Sie?" Patient: "Nein."
Arzt: "Essen Sie übermässig?" Patient: "Nein."
Arzt: "Gehen Sie spät ins Bett?" Patient: "Nein."
Arzt: "Haben Sie Frauengeschichten?" Patient: "Nein."
Arzt: "Wieso wollen Sie dann überhaupt so alt werden?"

 

Totenschein im Krankenhaus:
Name: Bill Gates
Zeitpunkt: Kurz nach dem Erscheinen von WinDoc 10.0
("Windows für Ärzte", V1.0)
Todesursache: Allgemeine Schutzverletzung in HERZ_LUNGEN_MASCHINE.EXE verursacht durch TETRIS.EXE - Alle Prozesse werden angehalten.
Neustart mit Strg+Alt+Entf

 

"Siegfried, tu mir doch bitte einen Gefallen, und gebrauche zukünftig statt Weib das korrektere Wort Dame." - "Ganz wie du willst. Obwohl es mir komisch vorkommt, statt vom weiblichen Geschlecht vom dämlichen zu sprechen ... "

 

Der Lehrer deklamiert: "Oh Nacht, lass hernieder dein Schattenkleid, entzieh unseren Blicken das Erdenleid!" Dann wendet er sich an die Klasse und fragt: "Das ist Poesie. Wie würde man das gleiche in Prosa ausdrücken?" Stefan: "Mach die Vorhänge zu! Ich habe genug von dem Sauwetter draußen."

 

Die Emanze faucht einen Herrn an, der ihr die Tür aufhält: "Bloss weil ich eine Frau bin, brauchen Sie mir nicht die Tür aufhalten!" - "Ich halte Ihnen nicht die Tür auf weil Sie eine Dame sind, sondern weil ich ein Gentleman bin."

 

Welche Nationalität hatten Adam und Eva? - Natürlich waren sie Russen: Sie hatten nichts anzuziehen, sie hatten kein Haus und sie glaubten sich im Paradies.

 

Der Briefträger ist sauer, weil er wegen einer Ansichtskarte zum Leuchtturm rausrudern mußte: "Post für dich, Jan." - "Sei bloß vorsichtig. Wenn du maulst, abonniere ich die Tageszeitung..."

 

Die inneren Werte ...

Es war einmal ein junger Mann, der hatte drei Freundinnen und mußte sich entscheiden, welche der drei er heiraten sollte. Er machte einen Test und gab jeder der drei Frauen 1000 Dollar.

Die erste Freundin kaufte sich neue Kleider und Schuhe, ging zum Coiffeur und zur Kosmetikerin. Sie kam zu dem jungen Mann zurück und sagte: 'Ich will die Schönste sein für Dich, weil ich Dich liebe!'

Die zweite Freundin kam mit einer neuen Hockeyausrüstung zurück, einem neuen Videogerät, und einem Monatsvorrat an Bier und sagte: 'Das sind meine Geschenke für Dich, weil ich Dich liebe!'

Die dritte Freundin machte eine gut überlegte Investition mit den 1000 Dollars, und innerhalb kurzer Zeit verdoppelte sich das Geld. Den Profit investierte sie wieder, dieser wiederum rentierte nochmals und so weiter. Sie ging zu ihrem Freund und sagte: 'Ich habe Dein Geld genommen und es vermehrt, für unsere gemeinsame Zukunft, weil ich Dich liebe!'

Der junge Mann war sehr beeindruckt von allen drei Freundinnen. Er zog sich eine Weile zurück und überdachte alle Antworten.
Nach reiflicher Überlegung heiratete er natürlich die mit den größten Brüsten ...

 

Ein Biologe, ein Jurist und ein Mathematiker unterhalten sich darüber, ob ein Seitensprung gut wäre. Der Biologe meint, das sei positiver Stress und der sei gut für das Befinden.
Der Jurist meint, das sei aufgrund der Gesetzte schlecht, weil eine Scheidung sehr teuer und unangenehm werden kann.
Der Mathematiker meint, das sei gut, weil die Frau denkt, man wäre bei der Geliebten, während die Geliebte denkt, man sei zu Hause - und dann kann man ins Institut gehen und arbeiten...

 

„Ach“, seufzt Frau Krämer wehmütig, „was warst du doch mal für ein reizender, zuvorkommender Kerl, als ich dich kennenlernte!“ „Ja, ja, Elfriede“, schmunzelt ihr Mann, „da siehst du mal, was du aus mir gemacht hast!“

"Angeklagter, Sie stehen hier vor Gericht, weil sie eine undefinierbare Flüssigkeit als Lebenselixier verkauft haben. Sind sie eigentlich in dieser Hinsicht schon vorbestraft?" "Ja, einmal 1754 und zum zweiten Mal 1899!"

 

Marianne aus der ersten Reihe fragt: "Herr Lehrer, ist der Stille Ozean eigentlich den ganzen Tag still?" Lehrer: "Frag doch bitte mal etwas Vernünftiges!" Marianne: "Woran ist eigentlich das Tote Meer gestorben?“

 

Sagt der Doktor zum Patienten: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie, welche wollen Sie zuerst hören?"
"Die Gute!"
"Also, Sie haben noch zwei Tage zu leben."
"Schluck! Und die schlechte?"
"Ich versuch Sie schon seit vorgestern zu erreichen!"

Neurotiker bauen Luftschlösser.
Psychotiker wohnen darin.
Und Psychiater kassieren die Miete.

Wenn man nur einen Hammer als Werkzeug hat, sieht jedes Problem aus wie ein Nagel.

 

"Ich möchte Ihren Chef sprechen."
"Geht leider nicht, er ist nicht da!"
"Ich habe ihn doch durchs Fenster gesehen!"
"Er Sie auch."

In der Eremitage in St. Petersburg haengt ein Bild mit dem Titel "Lenin in Polen". Die meisten sehen nur fluechtig drauf und gehen weiter. Einer bleibt stehen und stutzt. Es schaut das Bild lange an und fragt schliesslich einen Aufseher: "Wieso heisst das Bild 'Lenin in Polen', da ist Lenin doch gar nicht drauf?"
Der Aufseher: "Das stimmt. Aber sagen Sie, was sehen Sie auf dem Bild?"
Darauf der Besucher: "Ich sehe eine Frau, es scheint sich um die Krupskaja, die Geliebte Lenins, zu handeln und einen jungen Mann beim Beischlaf. Aber das ist doch nicht Lenin!"
"Da haben Sie recht," raeumt der Aufseher ein, "der junge Mann ist der Chauffeur. Lenin ist ja in Polen..."

 

In jedem Mann steckt etwas Gutes.
Und wenn es nur das Küchenmesser ist.

An einem internationalen Emanzentreffen in Köln darf jede der anwesenden Frauen ihre eigene Geschichte schildern. Als erstes kommt eine Deutsche an die Reihe. Sie erzählt: "Früher bügelte ich meinem Mann immer die Hemden, doch er konnte es nie lassen an meiner Arbeit herum zu Kitteln. Also habe ich ihm gesagt, er soll das in Zukunft selber machen. Am ersten Tag hat er's nicht gemacht. Am zweiten auch nicht. Doch ab dem dritten Tag sah ich ihn täglich seine Hemden bügeln." Allgemeiner, grosser Applaus. Als nächstes betritt eine Italienerin die Bühne: "Ich mache meine Giovanni jede Tag Spaghetti und er mir sagt, Spaghetti sei nicht gut! Also ich ihm gesagt 'Giovanni, mache du Spaghetti selber!' Und jetzt Giovanni immer mache seine Spaghetti selber!"
Wiederum eine befriedigte Menge. Danach ist eine Türkin an der Reihe: "Mein Mann immer kommt mit dreckiges Schuhe ins Wohnung. Einmal hab ich gesagt, er soll Schuhe putzen vorher. Erste Tag hab ich nix sehe. Zweite Tag hab ich auch nix sehe. Dritte Tag hab ich rechte Auge wieder bisseli sehe..."

 

Zwei Polizisten fahren betrunken und mit Blaulicht in einen Baum. Da sagt der eine zum anderen: "So schnell waren wir noch nie am Unfallort ...!"

 

"Heiratet nur schöne Frauen, sonst habt ihr es schwer sie wieder los zu werden!"

Der junge Mann hat sich im Urlaub unsterblich in eine hübsche Dame verliebt. Abends beim Tanz meint er plötzlich: "Mir kommt es vor, dass jeder Tanz kürzer wird als der vorhergehende. Woran mag das nur liegen?" "Das kommt daher", erklärt sie, "dass mein Mann der Pianist ist..."

Tausche schwer verständliches Buch über Empfängnisverhütung gegen gebrauchten Kinderwagen...


"Der Patient, der eben von Ihnen behandelt wurde, ist am Eingang gestorben. Was soll ich tun?"
"Drehen Sie die Leiche um, damit es aussieht, als wäre er beim Eintreten umgefallen."

 

Der Mathestudent flirtet die hübsche Nachbarin an: "Wollen wir gemeinsam Mathe lernen? Wir könnten dich und mich addieren, die Kleider subtrahieren, das Bett teilen und uns multiplizieren."

"Garçon, was können Sie mir denn heute Gutes empfehlen?"
"Wir haben flambierten Salat, dazu flambiertes Schnitzel, als Dessert flambiertes Eis."
"Nanu, warum ist denn alles flambiert?"
Der Ober zögernd: "Unsere Küche brennt!"

Warum dürfen Beamte nicht streiken?
Nun - es würde ja doch keiner merken ...

Wer ist der Schutzpatron der Vergesslichen?
Dings

Wie nennt man einen intelligenten Menschen in Österreich?
Tourist.

Was erhält jemand, der 3mal durch die Führerscheinprüfung fällt?
1. Ein gelbes Nummernschild.
2. Einen Wohnwagen, damit er nicht schneller als 30 km/h fahren kann.
3. Und einen NL Aufkleber (never learned).

 

Zwei Pastoren unterhalten sich: "Mensch, ich hatte heute einen anstrengenden Tag! Zwei Beerdigungen, zwei Einäscherungen und noch eine Kompostierung!" - "Wieso Kompostierung?" - "Na, die Grünen müssen doch auch irgendwohin!"

 

Treffen sich zwei Schlangen in der Wüste, fragt eine die andere: "Du, sind wir eigentlich giftig?"
Sagt die andere: "Weiß ich nicht, wieso?"
Darauf die erste wieder: "Ich habe mir gerade auf die Zunge gebissen!"

 

Ein Mann kommt, zu seiner eigenen Verwunderung, nach seinem Tod in den Himmel. Am zweiten Tag kommt plötzlich ein Teufel vorbei und peitscht ihn aus. Der Mann ruft: "Heeee, das kannst du doch nicht machen! Ich bin hier im Himmel!" Darauf meint der Teufel: "Ha, denkst du! Wir haben jetzt das integrierte Gesamtjenseits!"

 

Ein alter Jude ist todtraurig, zornig: sein Sohn hat sich taufen lassen. Er wendet sich an Gott in seinem Zorn und fragt: Herr, mein Sohn hat sich taufen lassen, was soll ich nur machen? Gott rät: Machs wie ich: Mach ein NEUES TESTAMENT.

 

Was ist Unterschied zwischen der Himmel und die Hölle?
Im Himmel ist die Versorgung ausgezeichnet in der Hölle findet man jedoch eine ausgezeichnete Gesellschaft.

 

Ein Priester trifft einen Rabbi und sagt:
"Du, Rabbi, ich habe heute Nacht geträumt. Ich war im jüdischen Himmel. So viele Leute, ein Geschrei und Gestank nach Knoblauch, nicht auszuhalten!"
"Ja", sagt der Rabbi, "ich habe heute Nacht auch geträumt. Ich war im katholischen Himmel. Eine himmlische Ruhe, Wohlgerüche und kein Mensch da ... "

 

Samuel weiß nicht, wie er herausbekommen kann, was sein jüngster Sohn David im Beruf werden wird. Zu diesem Zwecke befragt er den Bruder Isaak, dieser rät ihm folgendes: "Nehme die Tora, ein Fass Wein und einen Geldbeutel. Biete diese deinem Sohn zur Wahl an. Nimmt er die Toras, wird er Rabbi, nimmt er das Weinfass ,wird er Säufer und nimmt er das Geldbeutel, wird er Bankier." Gehört und ausprobiert. Der Samuel kommt nach Hause, legt die genannten Gegenstände auf den Tisch und sagt zu David: "Nun mein Sohn, nimm was dein Herz begehrt!" Nach kurzem Nachdenken nimmt David alle drei Gegenstände und freut sich sehr darüber. Der Vater ist dagegen entsetzt: "Um Gottes Willen, der wird ja katholischer Priester..."

 

Der Vertreter klingelt an der Haustür. Als ihm geöffnet wird, sagt er: "Gnädige Frau, darf ich Ihnen unseren Verkaufsschlager vorführen, von dem Ihre Nachbarin meint, Sie könnten ihn sich nicht leisten?"

 

"Ach, Herr Doktor, in unserer Wohnung stinkt es so fürchterlich wegen der drei Hunde und 50 Katzen meiner Frau und den geschlossenen Fenstern!"
"Dann öffnen Sie doch mal die Fenster zum lüften."
"WAS??? Damit meine 200 Tauben wegfliegen?!?"

 

Der Lehrer fragt im Unterricht: "Wer kann mir eine Bauernregel aufsagen?" Der kleine Franz steht auf und sagt: "Sind die Hühner flach wie Teller, war der Traktor wieder schneller!"

 

"Und ich bin wirklich der erste Mann in deinem Leben?", will er wissen.

"Ganz bestimmt!"

"Dann schwöre es!"

"Ich schwöre es bei allem, was mir heilig ist."

"Und was ist dir heilig?"

"Das Leben meiner vier Kinder."

 

Schluchzt die Verliebte: "Und zum Abschied schenkte er mir eine rote Rose und flüsterte mir ins Ohr, dass er zurückkäme, sobald die Rose verblüht sei!" – "Oh, wie romantisch!" – "Von wegen, die Rose war aus Plastik!"

 

 

"Ernst, unser Hausmädchen sagt, dass es schwanger ist!" "Blödsinn, selbst der beste Frauenarzt kann das nicht schon nach zwei Tagen feststellen!"

 

 

Zwei Gärtner unterhalten sich. "Es heißt ja, dass es Pflanzen gut tut, wenn man mit ihnen spricht."

"Okay. Dann gehe ich jetzt nach hinten und beleidige das Unkraut!"

 

Die Eltern machen sich grosse Sorgen, weil ihre kleine Lisa nicht zu sprechen beginnt. Eines Tages beim Mittagessen sagt Lisa plötzlich: "Die Suppe ist ja total versalzen!"

Die Mama: "Kind, du kannst ja sprechen! Warum hast du denn nie etwas gesagt?"

Lisa: "Bis jetzt war ja alles in Ordnung."

 

 

Karl erzählt seinem Freund: "Unsere Katze hat bei der Vogelausstellung den ersten Preis geholt!" - "Wie den das?" - "Die Käfigtür war offen!"

________________________________________________________________________________


Der Lehrer fragt die Schüler: "Was ist die erotischste Zahl die ihr kennt?"
"218593" ruft Fritzchen.
"Wie kommst du denn darauf?" fragt der Lehrer.
"Ganz einfach," meint Fritzchen: "wenn ZWEI sich EINS sind und nicht ACHT geben, merken sie spätestens nach FÜNF Wochen, dass sie in NEUN Monaten DREI sind!"

 

Das Wartezimmer beim Arzt ist voll, und die Zeit schleicht mühsam dahin.
Irgendwann steht der Patient auf, nimmt seinen Mantel und murmelt: "Ich gehe nach Hause und sterbe eines natürlichen Todes ..."

 

Lehrer zu Klaus: "Nenn mir einen Satz mit einem Punkt."
Klaus: "Meine Schwester ist schön - Punkt."
Lehrer: "Schön! und jetzt mit einem Komma und einem Punkt."
Klaus: "Meine Schwester weiss - Komma - dass sie schön ist - Punkt."
Lehrer: "Und nun noch einen Satz mit zwei Kommas und einem Strichpunkt."
Klaus: "Weil meine Schwester weiss - Komma - dass sie schön ist - Komma - geht sie auf den Strich-Punkt."

 

Im eisigen Wind bei der Treibjagd treffen sich zwei Jäger.
"Wo hast du deine Ohrenschützer gelassen?“ fragt der eine.
Darauf der andere: "Seit dem Unglück trage ich keine mehr.“
"Was für ein Unglück?“
"Man hatte mir einen Jägermeister angeboten und ich habe nichts gehört."

 

Zwei Skelette beschließen, es sei ihnen zu langweilig im Grab. Stattdessen wollen sie in die Disko. Während das eine schon ungeduldig wartet, gräbt das andere seinen Grabstein aus und wuchtet ihn sich auf den Rücken.
Fragt das eine: "Was soll das denn, wie willst Du denn so tanzen?"
Sagt das andere: "In der Disko war ich schon mal, da lassen sie keinen ohne Ausweis rein."

 

Frage an Radio Eriwan: "Darf der liebe Gott Parteimitglied werden?"
Antwort: "Im Prinzip ja. Aber zuerst müsste er aus der Kirche austreten."

 

Adolf Hitler geht zum Wahrsager.
Wahrsager: "Führer, du wirst an einem jüdischen Feiertag sterben."
Hitler: "An welchem denn?"
Wahrsager: "Jeder Tag, an dem du stirbst, wird ein jüdischer Feiertag sein!"

 

Wenn du einen Mathematiker wählen läßt zwischen einem Brötchen und ewiger Seligkeit, was nimmt er?
Natürlich das Brötchen: Nichts ist besser als ewige Seligkeit - und ein belegtes Brötchen ist besser als nichts ...

 

Das Luxustraumschiff passiert eine kleine abgelegene Insel bei seiner Fahrt durch den Indischen Ozean. Eine heruntergekommene Gestalt in zerfetzten Lumpen fuchtelt wild mit den Armen, springt wie verrückt am Strand hin und her und versucht offensichtlich, mit allen Mitteln auf sich aufmerksam zu machen.

"Was hat der denn?" fragt ein Passagier den Kapitän.

"Ach der - der freut sich immer so, wenn wir hier vorbeikommen ..."

 

 

Was ist der Unterschied zwischen Lego und einer nackten Frau?

Na, wenn Sie das nicht wissen spielen Sie am besten weiter mit Lego!

 

Nachdem der Frauenarzt die junge Dame gründlich untersucht hat, sagt er: "Nun, gnädige Frau, wenn Sie heute Abend Ihren Mann sehen ..." "Ich bin nicht verheiratet, Herr Doktor!"
"Nun also, wenn Sie dann eben Ihren Verlobten sehen ..." "Ich bin auch nicht verlobt."
"Auch gut, dann eröffnen Sie eben Ihrem Freund ..." "Ich habe keinen Freund, Herr Doktor und überhaupt habe ich in meinem ganzen Leben noch nie etwas mit einem Mann zu tun gehabt!"
Da steht der Arzt nachdenklich auf, geht zum Fenster und schaut hinaus. Bis die Patientin fragt: "Herr Doktor, warum schauen Sie denn so angespannt aus dem Fenster?" Sagt der Arzt: "Ich warte. Das letzte Mal, als so etwas passierte, ging ein Stern im Osten auf."

 

Kriechen zwei Würmer an einem Teller Spaghetti vorbei!
Meint der eine: "Guck mal, Gruppensex!"

 

Zwei Frösche sitzen am Teich, als es plötzlich anfängt zu regnen.
Da sagt der eine zum anderen: "Komm, wir springen ins Wasser. Sonst werden wir noch nass!"

 

Zwei Rocker in Motorradkleidung kommen in eine Raststätte und schütten einem Fernfahrer die Suppe über den Kopf. Dieser zahlt ruhig, steht auf und geht raus.

"Was ist denn das für ein Idiot?", fragt einer der Rocker.

"Und Auto fahren kann er auch nicht", entgegnet der Wirt, eben hat er beim Zurücksetzen zwei Motorräder zerquetscht!"

 

Arzt: "Sie sind gerade noch rechtzeitig zu mir gekommen!

Patient: "Ist es denn wirklich so schlimm?"

Arzt: "Das nicht, aber einen Tag später und es wäre von selbst weggewesen."

 

Eine neureiche Blondine geht an einem Juweliergeschäft vorbei und sieht in der Vitrine ein Diadem mit Smaragden und Amethysten. Sie geht in das Geschäft hinein und sagt: "Guten Tag, sind Sie der Jubilar?"

Der Inhaber stutzt und antwortet: "Ja, gnädige Frau, ich bin der Juwelier, was kann ich für Sie tun?"

"Sie haben da draußen in der Latrine so ein wunderbares Diadom liegen, mit Schmarotzern und Amnestististen besetzt. Was soll das bitte kosten?"

Der Juwelier schluckt und sagt: "Liebe, gnädige Frau, das kostet 25. 000, 00 EUR."

"Oh, das übersteigt im Moment mein Bidet, kann ich bitte meinen Mann anrufen?"

"Aber natürlich, gnädige Frau."

Sie: "Wo ist denn das Telefon?"

Er: "Links herum, die Treppe rauf, dort sehen Sie es schon."

Sie: "Oh, sind Sie explosiv eingerichtet, diese Makkaronidecke und die Lavendeltreppe, so etwas habe ich in einem Geschäft noch nicht gesehen." Sie telefoniert mit ihrem Mann, kommt zurück und sagt zu dem Juwelier: "Das geht dann in Ordnung, mein Mann holt das Diadom morgen für mich ab."
Er: "Entschuldigen Sie, aber woran erkenne ich Ihren Mann, gnädige Frau?"

Sie: "Gut das Sie mich fragen, er kommt in einem bordellfarbenen Januar vorgefahren und hat vorne seine Genitalien eingraviert ..."

 

"Oskar, warum trägst du den Ehering am falschen Finger?"

"Weil ich die falsche Frau geheiratet habe!"

 

Eine Frau soll gesteinigt werden. Jesus tritt vor die Menge und sagt:

"Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!"

Plötzlich kommt ein riesiger Wacker geflogen und trifft die Frau am Kopf. Tot.

Jesus dreht sich um und meint: "Mutter, manchmal kotzt Du mich echt an!"

 

Ein Mathematiker, ein Physiker und ein Biologe sitzen im Zug und fahren durch Schottland.

Während der Fahrt sehen sie auf einer Wiese ein schwarzes Schaf, worauf der Biologe meint: "Ah, ich sehe, dass die schottischen Schafe schwarz sind."

Der Physiker sagt: "Du meinst wohl, dass manche schottischen Schafe schwarz sind."

Darauf der Mathematiker: "Nein, wir wissen lediglich, dass es in Schottland mindestens ein Schaf gibt, und dass wenigstens eine Seite dieses Schafes schwarz ist."

 

Im Jahre 2035 stirbt der Papst und der ehemalige Präsident Clinton. Sie kommen beide gleichzeitig an der Himmelspforte an, da sagt Petrus: "Heute kann ich nur einen reinlassen!"

"Na ja" sagt der Papst, "ich komme morgen wieder!"

Als er am nächsten Tag kommt, gönnt Petrus dem Papst einen Wunsch.

"Na ja" sagt der Papst, "ich wollte doch schon immer die Jungfrau Maria kennen lernen!".

Dazu sagt Petrus: "Tut mir leid, da sind Sie 24 Stunden zu spät!".

 

Zwei Freunde treffen sich:

A: "Na, wie gehts dir denn?"
B: "Schlecht, meine Firma ist gerade in Konkurs gegangen."
A: "Ähh, und sonst?"
B: "Na ja, meine Frau ist mit meinem besten Freund abgehauen."
A: "Ahh ja, und abgesehen davon?"
B: "Mein jüngster wurde von einem Auto überfahren."
A: "Das tut mir wirklich leid. Und sonst?"
B: "Mein Haus ist abgebrannt."
A: "Sag mal, dass ist ja nicht zu glauben. Gibt es in deinem Leben nichts positives?"
B: "Oh ja, meinen AIDS-Test."

 

Eine Blondine beschließt, ihr altes Auto zu verkaufen. Es ist schwierig, da der Tacho bereits 250.000 km aufweist.

Nach längerem Überlegen beschließt sie, ihre Freundin um Rat zu bitten. Ihre Freundin (eine Brünette) sagt ihr: "Bist du bereit, etwas Illegales zu tun?"

"Ja, ich muss das Auto auf alle Fälle loswerden."

"Dann bring es zu meinem Freund Tony, der ist Automechaniker. Er wird dir den Tacho auf 50.000 km herabschrauben."

Die Blondine geht gleich am nächsten Tag zu Tony, der ihr sofort den Tacho umstellt.

Einige Tage später trifft die Brünette wieder auf die Blondine und fragt sie: "Na, hast du dein Auto verkauft?"

"Bist du wahnsinnig? Jetzt mit 50.000 km behalte ich es!"

 

Ein Anwalt und ein Ingenieur treffen sich beim Fischen in der Karibik. Der Anwalt erzählt:
"Ich bin hier, weil mein Haus niederbrannte. Das Feuer zerstörte alles. Aber meine Versicherung bezahlte alles, ja es blieb sogar etwas übrig, so dass ich mir nun diesen Urlaub leisten kann."
"Das ist aber ein Zufall," sagt darauf der Ingenieur, "ich bin hier, da eine Überschwemmung mein Haus und all meine Sachen zerstörte. Auch meine Versicherung bezahlte so gut, dass ich mir nun den Urlaub leisten kann."
Der Anwalt ist nun verwirrt und fragt: "Wie haben sie eine Überschwemmung gemacht?"

 

Der Arzt erklärt dem Patienten mit besorgter Miene: "Sie müssen unbedingt mit dem Trinken aufhören. Ihre letzte Blutprobe hat sich verflüchtigt, bevor ich sie untersuchen konnte!"

 

Bei der Marine nehmen sie jetzt nur noch Nichtschwimmer!

Die verteidigen nämlich die Schiffe länger!

 

Warum leben Frauen länger als Männer?

1. Weil Frauen keine Frau haben.

2. Weil ihnen der Herrgott die Zeit gutschreibt, die sie beim einparken vertun.

3. Und weil Männer Charakter haben und lieber sterben bevor sie hässlich werden!

 

Fritzchen und Ali sitzen in der Schule.

Lehrerin: "Bitte alle die Hand heben, die Deutsche sind."

Alle außer Ali heben die Hand.

Fritzchen: "Ali, du bist doch hier in Deutschland geboren und aufgewachsen, also bist du Deutscher. Melde dich."

Ali meldet sich.

Als Ali dann nach der Schule nach Hause kommt und dem Vater davon erzählt, holt dieser aus und haut dem kleinen Ali eine runter.

Ali dreht sich um und sagt: "Oh man, kaum ist man Deutscher, schon hat man Stress mit den Türken."

 

Was heißt SEAT?

Sehen, Einsteigen, Aussteigen, Totlachen.

 

Was heißt FIAT?

1) Fehler In Allen Teilen.
2) Ferrari In Außergewöhnlicher Tarnung.
3) Fahrende Italienische Abfall-Tonne.

 

Was heißt VW?

Völlig Wertlos

 

Was heißt BMW?

1) Bayrischer Mistwagen.
2) Bei Mercedes Weggeschmissen.
3) Bin Mords wichtig.

 

Was heißt OPEL?

1) Oh Prima. Er Läuft.
2) Offizieller Pfusch Eines Lehrlings.
3) Ohne Power ewig Letzter.

 

KAWASAKI:

Kaum anzunehmen was an Schrott alles käuflich ist

 

Was heißt Mazda?

1) Mein Auto Zerstört Deutsche Arbeitsplätze.
2) Mein Auto Zieht Der Abschleppdienst.

 

 

Zwei Blondinen versuchen mit einem Draht ihr Auto zu öffnen, in dem sie versehentlich den Schlüssel stecken gelassen haben.

"Ich krieg sie nicht auf", sagt die erste.

Meint die zweite: "Versuchs noch mal und beeile dich bitte, es fängt gleich an zu regnen und das Verdeck ist noch offen!"

 

Was ist ein Ritter im Kannibalendorf?

Dosenfutter.

 

Zwei Dackel unterhalten sich beim Gassigehen. "Du, wenn ich noch einmal auf die Welt komme, möchte ich gerne ein Mensch sein", sagt der jüngere der beiden Hunde zu seinem älteren Freund.

"Mann oder Frau?", fragt ihn der Ältere. "Natürlich als Mann!"

"Ach", seufzt sein Freund. "Dann bist du auch wieder nur der Dackel."

 

Der Grosswildjäger geht mit seinem Hund auf Safari. Mittags legt sich der Hund unter einen Baum, um sich auszuruhen. Plötzlich kommt ein hungrig aussehender Löwe auf ihn zu. Der Hund bekommt Angst und überlegt, wie er aus dieser brenzligen Situation rauskommen könnte.

Er schleicht ein Stück weiter und legt sich vor einem Knochenhaufen auf den Boden. Als der Löwe nah genug ist, sagt er laut: "Das war aber ein leckerer Löwe. Ich wünschte, es wäre noch einer da."

Der Löwe bekommt Angst und nimmt Reissaus.

Ein Affe, der alles von einem Baum aus beobachtet hat, überlegt, wie er das Ganze zu seinem Vorteil ausnützen könnte, um den Löwen zum Freund zu gewinnen. Er läuft zu dem Löwen und klärt ihn über alles auf. Da sagt der Löwe: "Komm her, Affe, spring auf meinen Rücken und wir holen uns den verdammten Hund!"

Der Hund sieht das seltsame Gespann schon von Weitem. Er denkt kurz nach und als die beiden nah genug sind, meint er: "Wo bleibt denn nur dieser verlauste Affe? Vor einer Viertelstunde hab ich ihn losgeschickt, um einen neuen Löwen zu besorgen, und er ist immer noch nicht zurück!"

 

Ist ein Holländer eigentlich obdachlos, wenn er den Führerschein abgeben muss?

 

Der Kunstlehrer zeigt ein Bild und fragt die Schüler: "Was wird hier dargestellt, ein Sonnenaufgang oder ein Sonnenuntergang?"

Darauf Fritzchen: "Ein Sonnenuntergang, kein Künstler steht so früh auf!"

 

Drei Gründe warum Jesus ein Student war:
1) Er hatte lange Haare.
2) Er wohnte bei seinen Eltern.
3) Und wenn er was getan hat, dann war es ein Wunder.

 

"Meine Frau schwärmt neuerdings von Rohkost."
"Das kenne ich, meine Frau kocht auch nicht gern!"

 

Ein Motorradfahrer brauste auf seiner Honda CBR 900 RR mit 160 km/h auf einer leeren Landstraße als er sich plötzlich Nase an Nase mit einem kleinen Spatz sieht. Er versucht alles, um den unglücklichen Vogel zu verfehlen, aber nichts zu machen, die Kollision ist unvermeidbar!

Im Rückspiegel sieht er den kleinen Vogel, wie er auf dem Asphalt eine Pirouette dreht und dann auf den Rücken fällt, die Flügel von sich streckend. Vom schlechten Gewissen geplagt hält er an, hebt das bewußtlose Tier auf, kauft einen kleinen Käfig und bettet ihn sanft drin ein, mit ein wenig Brot und einer Schale Wasser für sein Erwachen.

Am nächsten Tag erwacht der Vogel, sieht die Gitterstäbe des Käfigs, das Stück Brot und die Schale Wasser, nimmt seinen Kopf zwischen die Flügel und ruft aus: "Verdammt! Ich habe den Motorradfahrer umgebracht!"

 

Warum gibt's mehr hübsche als intelligente Frauen?
Weil Männer besser sehen können als denken.

 

Eine junge Nonne fährt per Anhalter. Der Fahrer findet sie sehr sexy und nähert seine Hand ihrem Knie.

Da flüstert sie: "Psalm neunzig, Vers fünf!"

Verstört hält der Fahrer inne. Zu Hause schlägt er die Bibel auf und liest: "Du bist auf dem richtigen Weg!"

 

 

Was heißt Geigenkasten auf Spanisch?

Fidel Castro.

 

Im Tunnel

Ein Zürcher, ein Bündner, eine Nonne und eine super scharfe Braut sitzen im Zug. Der Zug fährt in einen Tunnel und man hört nur eine schallende Ohrfeige. Als der Zug den Tunnel verlässt, hat der Zürcher einen riesigen roten Handabdruck auf seiner Wange und schaut völlig entgeistert in die Runde. Was denken jetzt die vier Personen?

Der Zürcher denkt: "So ein Mist! Wahrscheinlich hat der Bündner die Braut begrapscht und sie dachte ich wär's gewesen und hat mich deshalb geohrfeigt."

Die Nonne denkt: "Aha. Der Zürcher wollte einen Akt der Unzucht an der Frau begehen und sie hat sich zur Wehr gesetzt. Recht so!"

Die Frau denkt: "Hmm, der Zürcher wollte mich wohl betatschen und hat in der Dunkelheit die Nonne erwischt. Tja, selbst schuld."

Und der Bündner denkt: "Geil! Im nögschta Tunnel knall i dem Sauzürcher wieder aini!"

 

Fritzchen ist krank und bekommt vom Doktor eine Medizin.

Er fragt: "Herr Doktor, hat diese Medizin auch Nebenwirkungen?"

"Ja, du kannst schon morgen wieder in die Schule gehen!"

 

1)     Was soll das Verfallsdatum auf saurer Sahne?
2) Was passiert, nachdem man sichMal halbtot gelacht hat?
3) Was zählen Schafe, wenn sie einschlafen wollen?
4) Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?
5) Warum trägt ein Kamikazepilot einen Helm?
6) Warum gibt es Whiskas-Huhn, -Fisch und -Rind, aber kein Whiskas-Maus?
7) Wenn ein Schizophrener mit Selbstmord droht - ist das dann eine Geiselnahme?
8) Warum werden Zigaretten an Tankstellen verkauft, wo das Rauchen verboten ist?

 

Was heißt SPD?
Sie Plündern Deutschland

 

Was sagt ein arbeitsloser Physiker, zu einem, der Arbeit hat?
Einen Hamburger mit Pommes bitte!

 

Problemstellung: wer soll das Sorgerecht für das Kind bekommen?

Die Frau schrie, sprang auf und sagte: "Euer Gnaden. Ich brachte das Kind zur Welt mit all den Schmerzen als ich in den Wehen lag. Ich sollte das Sorgerecht für das Kind bekommen."

Der Richter drehte sich zum Mann und fragte: "Was haben Sie zu Ihrer Verteidigung zu sagen?"

Der Mann blieb eine Weile nachdenklich sitzen... dann erhob er sich langsam.

"Euer Gnaden... Wenn ich eine Münze in einen Coke-Getränkeautomaten hineinwerfe und eine Coke kommt heraus... wem gehört dann die Coke
.... dem Getränkeautomaten oder mir?"!

 

Fragt eine Frau aufgeregt ihren Arzt: "Herr Doktor, ich habe andauernd Kopfschmerzen, Ohrensausen, Rückenschmerzen, Wadenkrämpfe, Seitenstechen, Augenflimmern, Husten, Hexenschuss, Schwindelanfälle und Schüttelfrost ... was fehlt mir denn bloß?"

Schaut sie der Arzt über den Brillenrand an: "Was soll Ihnen fehlen? Sie haben doch schon alles!"

 

Adam sitzt im Paradies. Ihm ist langweilig, und so sagt er eines Tages zum lieben Gott: "Kannst Du mir nicht jemanden machen, der nett, schön und intelligent, und zum Liebhaben ist?"

Antwort: "Ja klar, dafür bräuchte ich allerdings deinen rechten Arm und dein linkes Bein!"

Nach kurzen Überlegen fragt Adam: "Was krieg ich denn für eine Rippe?"

 

Was sagt ein Mann, der bis zum Bauchnabel im Wasser steht?
Das geht über meinen Verstand.

 

Ein Sizilianer geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht:
"Türken haben 3 Probleme"
Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: "Ey, was is das für'n Sch…?"
Der Sizilianer antwortet: "Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig."

Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Sizilianer herum. Der Sizilianer antwortet: "Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv."
Die Türken ziehen ab und der Sizilianer trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen Messer.
Er: "Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schießerei!"

 

Der Chef lehnt sich nach dem Diktat im Sessel zurück und sagt erwartungsfroh:
"Bitte noch mal vorlesen, ich bin auf ihre Version gespannt."

 

Widerspreche nie einer Frau! Warte 5 Minuten, dann tut sie’s von selbst!

 

Ein alter Italiener bittet seinen Priester, ihm die Beichte abzunehmen. Er berichtet: "Vater, während des 2. Weltkrieges klopfte eine fremde Frau an meine Tür und bat mich, sie auf meinem Dachboden vor den Deutschen zu verstecken."
Der Priester sagt: "Das war wundervoll von Dir, und dafür brauchst du nicht zu beichten."
Der Mann erklärt verlegen: "Naja, es ist halt so, Vater, ich war schwach und verlangte von ihr, sich mit Sex erkenntlich zu zeigen."
Der Priester meint großmütig: "Oh, ihr wart beide in großer Gefahr und hättet beide schrecklich leiden müssen, wenn die Deutschen sie gefunden hätten. Gott, in seiner Weisheit und seiner Rücksicht wird Gutes und Schlechte abwägen und gnädig urteilen. Es sei dir vergeben."
Der Mann atmet auf. "Danke, Vater. Das erleichtert mich wirklich sehr. Ich habe nur noch eine Frage: Soll ich ihr jetzt sagen, dass der Krieg vorbei ist?"

 

Eine Frau kommt mit geschwollenem Gesicht zum Arzt und sagt: "Herr Doktor, was soll ich nur tun? Mein Mann schlägt mich immer, wenn er vom Trinken nach Hause kommt."

Der Arzt rät: "Kochen Sie sich einfach einen Kamillentee und gurgeln sie diesen, wenn ihr Mann nach Hause kommt. Gurgeln Sie bis er eingeschlafen ist. Und in einem Monat kommen Sie bitte zum Kontrollbesuch."

Bei der Kontrolle ist sie überglücklich. "Herr Doktor", sagt sie, "Ihr Rat hat Wunder gewirkt! Mein Mann hat mich seitdem ich den Kamillentee gurgle nicht einmal geschlagen!"

Da meint der Arzt: "Wußte ich's doch! Es war nicht der Alkohol, sondern ihr freches Mundwerk ..."

 

"Sie müssen früher wirklich ein Wunderkind gewesen sein", meint der Chef. "Glauben Sie?", fragt der neue Angestellte stolz.
"Ja, Sie haben mit sechs Jahren bestimmt schon genauso viel gewusst wie heute."

 

Eine Hausfrau findet im Zimmer des 14-jährigen Sohns ein Sado-Maso-Magazin.
Erschüttert zeigt sie es dem Vater: "Und was sollen wir jetzt tun?"
Sagt der Vater: "Ich denke, es wäre besser, ihn nicht zu verdreschen."

 

Was ist der Unterschied zwischen Chappi und Männern?
Chappi gibts mit Hirn ...

 

Der Abschiedsbrief

Eine Mutter kommt in das Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer, mit einem Brief auf dem Bett. Das schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest Folgendes:

Liebe Mami!

Es tut mir sehr leid dir sagen zu müssen, dass ich mit meinem neuen Freund von zu Hause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden. Du solltest ihn sehen, er ist ja soooo süss mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von Motorrad! Aber das ist noch nicht alles, Mami. Ich bin endlich schwanger und Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen mitten im Wald! Er will noch viele Kinder mit mir und das ist auch mein Traum. Und da ich draufgekommen bin, dass Marihuana eigentlich gut tut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, damit sie, wenn denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht, nicht so sehr leiden müssen. In der Zwischenzeit hoffe ich, dass die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht. Er verdient es wirklich! Du brauchst keine Angst zu haben Mami! Ich bin schon 13 und kann ganz gut auf mich selber aufpassen. Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel kennen lernst!

Deine geliebte Tochter

P.S.: Alles blödsinn Mami, ich bin beim Nachbarn. Wollte dir nur sagen, dass es schlimmere Sachen im Leben gibt als das Jahreszeugnis, dass auf dem Nachttischchen liegt. Hab dich lieb!

 

Das Ehepaar sitzt beim Essen. Er schiebt dem Hund seinen Teller zu.
"Aber Otto", meint sie vorwurfsvoll, "du willst doch wohl nicht dein Essen dem Hund geben?"
"Nein", brummt er mürrisch, "nur tauschen!"

 

Wer war der schlechteste Golfer aller Zeiten?
Adolf Hitler – er kam nie wieder aus dem Bunker heraus…

 

Das Aufsatzthema lautet "Was tue ich, wenn ich reich werde?". Anne gibt ein leeres Blatt ab. Der Lehrer fragt: "Anne - da steht nichts drauf. Was soll denn das?" - "Na, wenn ich mal reich werde, schreibe ich garantiert keine Aufsätze mehr."

 

Bei der goldenen Hochzeit wird der Ehemann gefragt: "Was war denn die schönste Zeit in all den Ehejahren?"
"Die fünf Jahre russische Kriegsgefangenschaft ..."

 

Ein Mann kommt zur Wahrsagerin und setzt sich vor die Kristallkugel.
"Wie ich sehe, sind Sie Vater von zwei Kindern", sagt sie.
"Der Meinung sind Sie", erwidert er, "ich bin Vater von drei Kindern."
Die Wahrsagerin lächelt: "Der Meinung sind Sie ..."

 

Was macht eine Frau, wenn ein Mann zickzack durch ihren Garten rennt?
Weiterschiessen.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Internisten, einem Chirurgen, einem Psychiater und einem Pathologen?

Der Internist hat Ahnung, kann aber nichts.
Der Chirurg hat keine Ahnung, kann aber alles.
Der Psychiater hat keine Ahnung und kann nichts, hat aber für alles Verständnis.
Der Pathologe weiß alles, kann alles, kommt aber immer zu spät.

 

Ein Schiffbrüchiger lebt seit Jahren auf einer menschenleeren Insel. Eines Tages steigt direkt vor ihm eine Frau im Taucheranzug aus dem Wasser.

"Wie lange ist es her, dass du eine Zigarette geraucht hast?" fragt die blonde und vollbusige Frau. Der Mann antwortet: "Zehn Jahre." Sie öffnet eine Tasche ihres Taucheranzugs und gibt ihm eine Packung Zigaretten. Der Mann zündet sich eine an und macht einen tiefen Zug: "Mein Gott, tut das gut!"
"Wie lange ist es her, dass du Whiskey getrunken hast?" fragt die Frau. Der Mann antwortet: "Zehn Jahre." Sie zieht eine Flasche Whiskey aus dem Taucheranzug und gibt sie ihm. "Mein Gott, das schmeckt phantastisch!"
Dann öffnet sie den vorderen Zipp des Taucheranzugs und sagt zu ihm: "Wie lange ist es her, dass du so richtig Spaß gehabt hast?"
Der Mann: "Mein Gott! Du willst doch nicht sagen, dass du auch Golfschläger mit dabei hast?!"

 

Empört sich der Professor in der Vorlesung:
"Heute will jeder Idiot Medizin studieren. Zu meiner Zeit war ich der Einzige in der ganzen Stadt!"

 

Die U-Bahn ist brechend voll.
Sagt Paul zu der neben ihm stehenden Dame: "Da oben links ist ein Haltegriff!"
"Danke, ich habe schon einen!"
"Ich weiß, aber ich muß jetzt leider aussteigen."

 

Warum stehen Studenten schon um sieben Uhr auf?
Weil um acht der Supermarkt zu macht.

 

So stirbt man standesgemäß:

1. Der Kfz-Mechaniker schmiert ab.
2. Der Förster geht in die ewigen Jagdgründe ein.
3. Der Gynäkologe scheidet dahin.
4. Der Schornsteinfeger erbleicht.
5. Der Rabbi geht über den Jordan.
6. Der Optiker schließt für immer die Augen.
7. Der Eremit wird heim gerufen.
8. Der Tenor hört die Englein singen.
9. Der Spanner ist weg vom Fenster.

 

Wer kriecht so spät durch Kraut und Rüben?

Es ist ein Ossi er will nach Drüben.

Erreicht den Zaun mit Müh und Not –

Strom war drauf, nu isser tod.

 

Auf der Polizeistation klingelt das Telefon:
„Kommen Sie sofort. Es geht um Leben und Tod. Hier in der Wohnung ist ein Hund!"
"Wer ist denn am Apparat?"
"Die Katze."

 

 

Gemeinsamkeit

Was ist die Gemeinsamkeit von einem Magnetfeld und einer schoenen Frau?
Beide lenken ab und verrichten keine Arbeit...

 

 

Ein junger Mann geht spazieren und sieht eine verschrumpelte, faltige, kleine Frau, die glücklich in ihrem Schaukelstuhl auf der Veranda sitzt.

"Entschuldigen Sie," spricht er die Frau an, "aber Sie sehen so zufrieden und glücklich aus. Was ist das Geheimnis Ihres Lebens?"

Die Frau antwortet: "Jeden Tag 60 bis 80 Zigaretten, mindestens eine Flasche Schnaps, keinen Sport und jede Menge junger Männer ... und das mein ganzes Leben lang!"
"Unglaublich!" staunt der Mann, "und darf ich Sie fragen, wie alt Sie jetzt sind?"
"Neununddreißig ..."

 

Was ist der kleinste Bauernhof der Welt?
Ein Polizeiauto! Vorne sitzen die Bullen und hinten die armen Schweine.

 

Flugzeugabsturz über Afrika. Kannibalen nehmen die drei Überlebenden, zwei Mitarbeiter der Windows-NT-Abteilung sowie einen EDV-Leiter, gefangen. Ehe sie verspeist werden, dürfen sie einen letzten Wunsch äußern.

Der Windows-NT-Programmierer bittet um eine Pizza und eine Büchse Cola.

Der Windows-NT-Marketing-Manager fordert einen Overheadprojektor; er will die Wilden über die Vorzüge von Windows-NT aufklären.

Der letzte Wunsch des EDV-Leiters: Er möchte vor der Marketing-Vorführung in den Kochtopf wandern.

 

Die UNO hat eine weltweite Umfrage durchgeführt. Die Frage lautete: "Geben sie uns bitte ihre ehrliche Meinung zur Lösung der Nahrungs-Knappheit im Rest der Welt ab." Die Umfrage stellte sich, nicht unerwartet, als Riesenflop heraus:

In Afrika wussten die Teilnehmer nicht was Nahrung ist.

Osteuropa wusste nicht, was ehrlich heißt.

Westeuropa kannte das Wort Knappheit nicht.

Die Chinesen wussten nicht, was Meinung ist.

Der Nahe Osten fragte nach, was denn Lösung bedeute.

Südamerika kannte den Sinn des Wortes „Bitte“ nicht.

In den USA wusste niemand, was der Rest der Welt ist.

 

Was ist weiß und stört beim essen?
Eine Lawine!

 

Wer waren die ersten drei Politiker?

Die Heiligen Drei Könige! Sie legten die Arbeit nieder, zogen schöne Gewänder an und gingen auf Reisen.

 

Harry sagt zu seiner Frau: 'Hör mal, das ist interessant, Schatz. Ich habe gerade gelesen, dass einer Studie zufolge Männer durchschnittlich 15000 Wörter am Tag benutzen - Frauen dagegen fast 30000. Das dürfte ja wohl endgültig beweisen, dass Frauen mehr reden als Männer."

"Überhaupt nicht", sagt seine Frau "Das beweist nur, dass wir immer alles zweimal sagen müssen damit ihr es kapiert!"

 

 

Zwei Nonnen werden auf dem Weg ins Kloster von zwei Burschen belästigt. "Herr, ruft die eine, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!"
"Still, zischt da die andere, meiner weiß es!"

 

In der Schule geben die Mädchen mit ihren Großeltern an: "Mein Großvater ist 80 Jahre alt, kümmert sich selbst um den Garten und macht seine Einkäufe auch allein!"
"Mein Opa ist 84 und hat gerade wieder das goldene Sportabzeichen gemacht!"
"Mein Opa ist 92 und rennt noch jeder Frau hinterher, er weiß nur nicht mehr weshalb!"

 

Am Rande eines Chirurgen-Kongresses kommen ein deutscher ein amerikanischer und ein russischer Kollege ins Gespräch.
Der Deutsche: "Ich habe neulich eine Herztransplantation in nicht ganz 5 Stunden durchgeführt!" Erstauntes Kopfnicken der anderen.
Der Amerikaner: "Ich habe letzte Woche einem Unfallopfer Herz, Niere und Leber in etwas mehr als 3 Stunden transplantiert!" Bewunderndes Schweigen der anderen.
Der Russe: "Ich habe vorgestern einem Mann die Mandeln in nicht ganz 11 Stunden herausgenommen!"
Meint der Deutsche: "Was soll das denn für eine Leistung sein, so etwas mache ich in nicht ganz 10 Minuten!"
Der Russe: "Irrtum Brüderchen. Der Kerl war vom KGB, der durfte das Maul nicht aufmachen. Wir mußten rektal vorgehen!"

 

 

Welches ist der schnellste Weg zum Herzen eines Mannes?
Durch die Brust mit einem scharfen Messer.

 

Am nächsten Tag erkundigt sich der Arzt, ob seine Diagnose richtig war. "Wie geht es Ihrem Vater jetzt?"
"Eindeutig schlechter. Jetzt bildet er sich ein, er sei tot!"

 

 

George Bush, Tony Blair und Gerhard Schröder an der Nordsee.
Auf einmal sagt Blair: "Wir haben ein U-Boot, das 10 Tage ohne zu tanken unter Wasser bleiben kann."
Sagt Bush: "Das ist doch gar nichts! Wir können 30 Tage, ohne zu tanken, unter Wasser bleiben."
Schröder guckt schon ganz beschämt und schweigt. Plötzlich taucht ein U-Boot auf, die Luke geht auf und ein Mann schaut heraus: "Heil Hitler! Wir brauchen Diesel!"

 

 

Was erhält jemand, der 3mal durch die Führerscheinprüfung fällt?
1. Ein gelbes Nummernschild.
2. Einen Wohnwagen, damit er nicht schneller als 80 km/h fahren kann.
3. Und einen NL Aufkleber (never learned).

 

Wer die Wahl hat...

Vinzenz fragt im Zugabteil: "Herr Schaffner, darf ich hier rauchen?"
"Aber gern, sofern Sie die mitreisenden Damen nicht belästigen!"
"Oh, wenn ich die Wahl habe, dann belästige ich lieber die Damen!"

 

Tiger Woods und Stevie Wonder treffen sich auf einem Gala-Dinner sprechen über Golf:

TW: ... aber wie kannst Du blind golf spielen?
SW: Das ist kein Problem. Mein Caddy stellt sich einfach in die Richtung und ruft mir zu.
TW: Und wie geht das mit Putten?
SW: Ganz genauso, aber er sagt einfach noch die Länge dazu.
TW: Das klingt ja interessant. Da sollten wir doch mal eine Runde spielen.
SW: Jederzeit gerne. Am liebsten wir spielen ein Lochwettspiel um 10.000 $ je Loch.
TW: Wenn Du Dir das zutraust ... Wann hast Du denn Zeit?
SW: Wie wär´s mit morgen Nacht?

 

Vor der Himmelstür steht ein Handwerker und fragt Petrus: "Warum musste ich so früh sterben? Ich bin doch erst 37?"
Petrus schaut in seinem Buch nach und sagt: "Nach den Stunden, die du den Kunden berechnet hast, bist du schon 93."

 

Zwei Männer stehen vor Gericht, weil sie einen mit Schnaps beladenen Lastzug gestohlen haben.
Richter: "Was haben Sie denn mit der riesigen Menge Schnaps angestellt?"
Angeklagte: "Verkauft."
Richter:" Und was haben Sie mit dem Geld gemacht?"
Angeklagte: "Versoffen."

 

Die Versetzung in die 2. Klasse ist fraglich. Die letzte Chance ist die Prüfung beim Direktor.
Direktor: "Na Peter, buchstabier' doch mal "Papa".
Peter: "P A P A."
Direktor: "Gut, bestanden. Susi, buchstabier' mal 'Mama'."
Susi: "M A M A."
Direktor: "Gut, bestanden.“

Direktor: "Ali, buchstabier' mal 'Ausländerdiskriminierung' ..."

 

 

Verheiratete Männer leben länger als unverheiratete, aber sie sind viel eher bereit zu sterben.

 

Stehen zwei Pilze im Garten, sagt der eine zum anderen: "Na was geht?"
Sagt der andere: "Halt's Maul, Pilze können nicht reden."

 

Der Witwer zum Pfarrer: "Ich möchte meine Frau auf dem Bauch liegend begraben lassen."
"Warum denn das?"
"Sollte sie scheintot sein, gräbt sie nach unten!"

 

"Na, wie war die Party gestern?"
"Stinklangweilig. Wenn ich meine Hose gefunden hätte, wäre ich viel früher gegangen!"

 

Amerikanisches Bier ist der gelungene Versuch, Wasser zu verdünnen.

 

Eine Frau kommt zum Hausarzt, bedeckt mit Platzwunden und Blutergüssen. Sie erzählt, daß ihre Verletzungen von ihrem Mann stammen.
Wundert sich der Doktor: "Ich dachte, der sei verreist?"
Sie: "Das dachte ich auch!"

 

"Jetzt sag ich's Ihnen zum letzten Mal", brüllt der Arzt die Krankenschwester an, "wenn sie einen Totenschein ausfüllen, dann schreiben sie unter Todesursache den Namen der Krankheit und nicht den des behandelnden Arztes!"

 

Ein Mann betritt das Krankenzimmer und fragt: "Wie groß sind Sie?"
Darauf der Patient: "1,82 Meter, Herr Doktor."
Darauf der Mann: "Ich bin nicht der Doktor, ich bin der Tischler."

 

In einem Eisenbahn-Abteil sitzen eine umwerfende Blondine, eine Nonne, ein Holländer und ein Deutscher. Der Zug fährt in einen Tunnel und man hört den Knall einer Ohrfeige. Mit roter Wange sieht man den Holländer als der Zug aus dem Tunnel fährt.

Denkt die Blondine: Tja, da wollte er wohl mich angrabschen, hat aber die Nonne erwischt und die hat ihm eine gelangt.
Denkt die Nonne: Da ist er wohl der Blondine an die Wäsche und die hat ihm eine gegeben.
Denkt der Holländer: Wie gemein, der Deutsche grabscht die Blondine an und ich bekomm eine geklebt.
Der Deutsche lächelt und denkt, hoffentlich kommt bald wieder ein Tunnel, dann knall ich dem Holländer noch eine.

 

 

Du fährst mit dem Auto und hältst eine konstante Geschwindigkeit. Auf deiner linken Seite befindet sich ein Abhang. Auf deiner rechten Seite fährt ein riesiges Feuerwehrauto und hält die gleiche Geschwindigkeit wie du. Vor dir galoppiert ein Schwein, das eindeutig grösser ist als dein Auto und du kannst nicht vorbei. Hinter dir verfolgt dich ein Hubschrauber auf Bodenhöhe. Das Schwein und der Hubschrauber haben exakt deine Geschwindigkeit!
Was unternimmst du, um dieser Situation gefahrlos zu entkommen?

Vom Kinderkarussell absteigen und weniger Glühwein saufen!

 

 

 

Ein Gymnasiallehrer, ein Realschullehrer und ein Sonderschullehrer verlieren bei einer Alkoholkontrolle ihren Führerschein. Verzweifelt versuchen sie, die Polizeibeamten auf dem Revier gnädig zu stimmen.

Als erster versucht es der Gymnasiallehrer, da er der Klügste der Kollegen ist. Aber nach 10 Minuten kommt er wieder heraus und sagt: "Es hat keinen Sinn. Sie geben uns die Führerscheine nicht wieder."

Als nächster versucht es der Realschullehrer, aber auch er kommt nach 10 Minuten mit hängendem Kopf heraus und sagt: "Keine Chance".

Schließlich geht der Sonderschullehrer hinein. Nach 5 Minuten kommt er strahlend mit den drei Führerscheinen in der Hand aus dem Polizeirevier.

Seine Kollegen sind begeistert und fragen ihn, wie er das denn geschafft habe. Daraufhin der Sonderschullehrer: "Ach, das war eigentlich gar kein Problem. Die sind alle bei mir in die Klasse gegangen!"

 

 

Die Frau kommt früher als sonst von der Arbeit nach Hause und trifft ihren Mann im Schlafzimmer. Sie stellt sich vor ihn hin und flüstert: "Mach sofort meine Bluse auf und zieh sie aus!"
Erregter sagt sie: "Und nun meine Hose, schnell!"
Dann noch lauter: "Und jetzt meinen BH, los!"
Zuletzt schreit sie zitternd: "Den Slip auch, sofort! Und wenn ich dich noch einmal in meinen Kleidern erwische, lasse ich mich scheiden!"

 

 

 

Ein frommes, gutes Paar war auf dem Weg zum Standesamt, als ein tragischer Verkehrsunfall ihre Leben beendete. Als sie nun in den Himmel kamen, fragten sie Petrus, ob er ihre Vermählung arrangieren könne. Sie hätten sich so auf ihre Hochzeit gefreut, so dass sie sich nichts sehnlicher wünschten, als ein Ehepaar zu werden. Petrus dachte einen Moment nach, willigte dann ein und sagte dem Paar, sie müssten noch ein bisschen warten. Es vergingen danach fast einhundert Jahre, bis Petrus sie wieder rufen ließ. Die beiden wurden in einer einfachen Zeremonie getraut.

Zuerst waren die beiden glücklich, aber mit der Zeit erlosch die Liebe. Etwa dreißig Jahre später waren sie sich einig, dass sie nicht die Ewigkeit miteinander verbringen wollten. Sie suchten Petrus auf und sagten: "Wir dachten, wir würden für immer glücklich sein, aber nun glauben wir, wir haben unüberbrückbare Differenzen. Gibt es eine Möglichkeit uns scheiden zu lassen?" - "Nehmt ihr mich auf den Arm?", sagte Petrus. "Ich habe hundert Jahre gebraucht, um einen Priester nach hier oben zu bringen, damit ihr heiraten könnt. Es wird mir doch nie gelingen, einen Anwalt zu bekommen!"

 

 

 

 

 

Ein Physiker, ein Ingenieur und ein Mathematiker machen ihren ersten Fallschirmsprung. Vorher erklärt ihnen ihr Instrukteur nochmals ganz genau was sie zu tun haben: Rausspringen, bis 3 zählen und die Reissleine ziehen.
Der Phyiker springt. Ihm ist aber bis 3 zählen viel zu ungenau und zu primitiv. Er berechnet vielmehr aus seiner Höhe und Fallgeschwindigkeit den genauen Punkt an dem er die Reisleine ziehen muss, um gerade noch weich zu landen. Er zieht die Leine und kommt optimal auf.
Der Ingenieur als praktisch veranlagter Mensch denkt sich: Bis 3 zählen ist viel zu unsicher und damit zu gefährlich. Er springt und zieht sofort die Reissleine. Bei ihm dauert es zwar etwas länger aber auch er landet unbeschadet.
Die beiden sehen den Mathematiker aus dem Flugzeug springen. Dieser fällt ... und fällt ... und fällt ... Kein Fallschirm öffnet sich und schließlich schlägt er auf dem Boden auf. Zum Glück landet er in einem Heuhaufen.
Physiker und Ingenieur rennen entsetzt zum Heuhaufen und als sie ihn ausgraben hören sie ihn sagen: "... daraus folgt aufgrund vollständiger Induktion - 3!"

 

 

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Dieb und einem Arzt?
Der Dieb weiß, was seinem Opfer fehlt.

 

 

Tower: "Sind sie ein Airbus 320 oder 340?"
Pilot: "Ein A 340 natürlich!"
Tower: "Würden Sie dann bitte vor dem Start auch die anderen beiden Triebwerke starten?"

 

 

Frauen sind total unbestechlich: Manche nehmen nicht einmal Vernunft an.

 

 

Womit verhüten Emanzen?
Mit dem Gesicht.

 

 

Eine Nonne beichtet der Oberin ihren Fehltritt. Darauf die Oberin: "Trinke einen Liter Zitronensaft."
"Gibt mir das meine Unschuld wieder?", fragt die verdutzte Nonne.
Darauf wieder die Oberin: "Nein, aber das nimmt dir den seeligen Gesichtsausdruck!"

 

 

Kommt ein Mann in die Apotheke und sagt: "Bitte geben sie mir eine Packung Strychnin."
Apotheker: "Wofür brauchen sie das?"
Mann: "Ich will meine Frau ermorden."
Apotheker: "Das können sie doch nicht machen."
Der Mann zieht ein Foto seiner Frau aus der Tasche und zeigt es dem Apotheker.
Apotheker: "Ach, sie haben ein Rezept!"

 

 

Ein Norddeutscher Urlauber geht in Tirol spazieren und trifft auf einen alten Tiroler Bergbauern, der gerade seine Wiese mäht.
Deutscher: "Na n'herrlicher Tach heute nich?"
Tiroler: "Ja ja."
Deutscher: "Viele schöne Berge haben sie hier."
Tiroler: "Ja ja."
Deutscher: "Wunderbare Luft!"
Tiroler: "Ja Ja."
Deutscher: "Aber viele dumme Leute gibt es hier."
Tiroler: "Ja Ja, aber die fahren nach den Ferien alle wieder heim."

 

 

Was macht die kluge Hausfrau, wenn ihr Mann beim Kartoffeln holen die Treppe runter fällt und sich das Genick bricht?
Nudeln.

 

 

 

Ein Mann geht zum Arzt und erzählt: "Meine Frau hört nicht mehr so gut. Was soll ich machen?". Der Arzt gibt ihm den Tipp, er solle einen Test machen.

Als der Mann nach Hause kommt, sieht er, dass seine Frau gerade kocht. So geht er drei Meter hinter sie und fragt: "Schatz, was kochst du Gutes?" Er bekommt keine Antwort, geht zwei Meter hinter sie und fragt nochmals: "Schatz, was kochst du Gutes?" Wieder bekommt er keine Antwort.

Jetzt stellt er sich direkt hinter sie und fragt nochmals. Da dreht sich seine Frau um und schreit: "Zum dritten Mal: Es gibt Bratkartoffeln!"

 

 

 

Italien ist Weltmeister

Ein italienischer Fan kommt in den Himmel. Als er so vor der Himmelstür steht, sieht er endlos viele Uhren, die alle unterschiedlich gehen. Daraufhin geht er zu Petrus und fragt ihn, was es mit den Uhren auf sich hat.

Petrus antwortet: "Jede Uhr steht für eine Fussball-Nation auf der Welt. Und immer, wenn irgendwo ein Spieler eine Schwalbe auf dem Spielfeld macht, geht die Uhr eine Sekunde weiter."

Der italienische Fan fängt daraufhin an, irgendetwas zu suchen ...

Nach einer Weile fragt er Petrus: "Und wo ist die Uhr für Italien?"

Die Antwort von Petrus kommt trocken: "In der Küche ... wir nutzen sie als Ventilator!"

 

Schüler: "Herr Lehrer, was heißt das, was Sie unter meinen Aufsatz geschrieben haben?"
Lehrer: "Du musst deutlicher schreiben!"

 

 

Warum lassen Mütter ihre Töchter Gabriele taufen?
Weil sie nicht wissen ob sie vom GAsmann, BRIefträger oder ELEktriker sind.

 

 

Süsse Schlaflosigkeit

Der Patient zum berühmten Arzt: "Herr Doktor, können Sie meine Schlaflosigkeit kurieren?"
"Aber selbstverständlich, guter Mann. Zuerst müssen wir jedoch die Wurzel des Übels beseitigen."
Nachdenklich nickt der junge Mann: "Leicht wird das aber nicht werden, Herr Doktor. Meine Frau hängt sehr an dem Baby."

 

 

Brief aus ...

 

"Lieber Sohn", schreibt eine Mutter, "ich schreibe Dir, damit du weißt, dass ich noch lebe. Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass du nicht schnell lesen kannst. Wenn du wieder einmal nach Hause kommst, wirst du unsere Wohnung nicht mehr erkennen. Wir sind nämlich umgezogen.

Sogar eine Waschmaschine war schon in der neuen Wohnung. Ich habe ein Dutzend Hemden hineingegeben und zog an der Kette, die Hemden habe ich allerdings nicht wiedergesehen. Vater hat die Stelle gewechselt. Er hat jetzt 500 Leute unter sich. Er mäht den Friedhofrasen. Und Deine Schwester hat gestern ein Baby bekommen. Da wir nicht wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist, kann ich dir nicht schreiben, ob du jetzt Onkel oder Tante geworden bist.

Letzte Woche hat es nur siebenmal geregnet, zuerst drei Tage, dann vier. Es hat so gedonnert, dass unser Huhn viermal das selbe Ei gelegt hat. Ich schicke Dir auch noch die Weste, die du sicher vermissen wirst. Die Knöpfe habe ich abgetrennt, um das Gewicht und das Porto zu vermindern. Sie stecken in der oberen Tasche rechts.

Am Dienstag sind wir alle gegen Erdbeben geimpft worden.

In Liebe: Deine Mutter

 

 

Eine Liliputanerin geht zum Arzt. "Herr Doktor, immer wenn es regnet habe ich solche Schmerzen im Schritt."
Der Arzt untersucht die Dame, kann aber nichts feststellen und sagt: "Kommen Sie mal wieder wenn es regnet."
Ein paar Tage später, bei strömendem Regen, ist die Liliputanerin wieder beim Arzt: "Herr Doktor, ich habe wieder solche Schmerzen im Schritt."
Der Doktor stellt die Dame auf den Schreibtisch und sagt: "Halten Sie mal bitte den Rock hoch." Dann nimmt er das Skalpell und fängt an zu schneiden. Kurze Zeit später setzt er Sie wieder runter und sagt: "Gehen Sie mal ein paar Schritte."
"Herr Doktor! Die Schmerzen sind weg! Wie haben Sie das denn gemacht?"
"Och, ich habe einfach Ihre Gummistiefel kürzer geschnitten."

 

 

 

 

Sitzen zwei Fahrgäste im Zugabteil und dösen so vor sich hin. Plötzlich holpert und poltert es und dann ist es auch schon wieder vorbei. Sagt der eine zum anderen: "Sag mal, kann das sein, dass der Zug gerade runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren ist?" "Mensch Du, ich hab gerade geschlafen, aber irgendwas war eben los. Lass uns mal den Schaffner fragen."

Beide gehen raus und finden den Kontrolleur. "Du Schaffner, ist der Zug gerade runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren?" Darauf der Schaffner: "Meine Herren, ich kann Ihnen das leider nicht so genau sagen, da ich eben auf der Toilette war, aber wir können ja mal den Zugführer fragen, der sitzt ja vorne und sieht alles."

Also stiefeln die Drei nach vorne in die Lok und der Schaffner fragt seinen Lokführer: "Sag mal Erwin, bist Du eben runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald und wieder rauf auf die Gleise gefahren?" "Ja", antwortet der Lokführer.

"Ja, aber warum denn in Gottes Namen?" "Na auf den Gleisen hat doch unser Bundeskanzler gelegen!" "Na und? Den hättste doch plattfahren können!" "Wollte ich ja, aber dann ist er runter von den Gleisen, rauf auf die Wiese, vorbei am Wald ..."

 

 

 

 

Den Amerikanern war es endlich gelungen ihren Top Spion in Moskau

einzuschleusen. Der Mann war 5 Jahre lang ausgebildet worden. Sie hatten ihm

alles beigebracht, was sie uber Russland wussten. Er war total auf Russe

getrimmt.

 

Am Ende der Ausbildung bezweifelte er ernsthaft seine amerikanische

Staatsburgerschaft. Er fuhlte wie ein Russe. Kurz und gut: Es gab keinen

Besseren! Sein erster auftrag fuhrte ihn in eine kleine russische Kneipe. Er

setzte sich an einen Tisch und bestellte eine Flasche Wodka, die er in einem

Zug leerte.

 

Der Wirt nickte anerkennend und meinte: "Briderchen, Du saufst wie ein

Russe, aber Du bist keiner!" Unserem amerikanischen Freund lief es eiskalt

den Rucken herunter. Sollten die ganzen harten Jahre der Ausbildung umsonst

gewesen sein? Konnte es sein, dass der erste Russe, der seinen Weg kreuzte,

seine Tarnung durchschaut hatte? Hatten sie die Russen doch unterschatzt?

 

Hatte sein Deo versagt? Wahrend ihm noch diese qualenden Fragen durch den

Kopf gingen, sprang er auf, griff sich eine Balaleika, die zufallig herumlag

und spilete so gut, dass alle anwesenden begeistert klatschten und ihm

zujubelten. Und das Lied, das er dazu sang war so traurig, dass sohar den

anwesenden KGB - Agenten die Tranen herunterliefen. Auch der Wirt klatschte

Beifall, doch etwas im Gesicht des Mannes liess unseren Spion das Blut in

den Adern gefrieren, denn der Wirt meinte: Bravo, Briderchen, Du spielst und

singst besser als jeder Russe, aber.... DU BIST KEIN RUSSE!"

 

Jetzt wollte es unser Mann aber wissen. Er gab, der ebenfalls anwesenden Band einen Wink und

als diese eine wilde Melodie anstimmte, begann er ein Kasachok zu tanzen,

das allen Horen und Sehen verging. Er wirbelte durch die Kneipe und alle

weiblichen Herzen flogen ihm zu. Als er erschopft endete und das letzte Mal

seine Beine weit hinausgeschleudert hatte, dachte er, jetzt kann aber

niemand mehr Zweifel an seinen Identitat haben. Doch das leichte

Kopfschutteln des Wirtes, dass er in der tobenden Menge ausmachte, belehrte

ihn rasch eines besseren. Hier hatte er seine Meister gefunden. Sicherlich

war er ein hohes Tier beim KGB, der naturlich schon lange uber seinen

Einsatz gewusst hatte und seinerseits seinen Topmann auf ihn angesetzt

hatte. Mit hangendem Kopf und Schultern ging er auf ihn zu. Der Wirt

empfing ihn mit einem Seufzer: "Briderchen, Briderchen, Du tanzt wie ein

russischer Gott, aber Du bist kein Russe!" Das war zuviel fur unseren

wackeren Helden.

 

Schluchzend brach er zusammen und stammelte nur noch: "Ja, ja, Du hast

recht, aber wie, in aller Welt konntest Du das wissen?"

Der Wirt zuckte leicht mit den Schultern und meinte:

 

BEI UNS IN RUSSLAND GIBT ES KEINE SCHWARZEN!"

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Zwei Golfspieler spielen am 8. Grün, als ein Leichenzug vorbeikommt. Der eine Spieler hält nach dem Putten inne und verneigt sich kurz zu dem Leichenwagen hin.

"Das war aber eine sehr noble Geste von Ihnen" sagt sein Partner anerkennend.

"Na ja" schwächt der andere ab, "wenn man immerhin 25 Jahre verheiratet war!"

 

 

Ein Mann fährt in einem Aufzug. Irgendwo steigt eine Frau zu und sie fahren zusammen weiter.

Plötzlich bleibt der Aufzug stecken. Die Frau schaut ihn verführerisch an, leckt sich langsam über die Lippen, zieht Bluse und BH aus und meint schließlich zu ihm: "Los, mach, dass ich mich wie eine richtige Frau fühle!"
Der Mann überlegt kurz, knöpft dann sein Hemd auf, schmeißt es auf den Boden und meint: "Hier! Waschen und bügeln!"

 

 

Warum darf ein Herzkranker nicht Cola und Bier trinken?
Weil er sonst colabiert

 

 

Was heißt Puma?
Probier Unbedingt Mal Adidas.

 

 

Gerichtsverhandlung nach einem Autounfall. Der Anwalt des schuldigen Fahrers fragt den Kläger: "Ist es richtig, dass Sie nach dem Unfall meinem Mandanten gesagt haben, sie seien nicht verletzt?"

"Natürlich habe ich das gesagt, aber dazu müssen Sie wissen, wie sich die Sache abgespielt hat: Also, ich reite mit meinem Pferd ruhig die Straße entlang. Da kommt das Auto angerast und wirft uns in den Graben. Das war vielleicht ein Durcheinander, das können sie sich nicht vorstellen. Ich lag auf dem Rücken, die Beine in die Luft - und mein braves altes Pferd auch. Da steigt der Fahrer aus, kommt auf uns zu und sieht, dass mein Pferd sich ein Bein gebrochen hat. Darauf zieht er wortlos eine Pistole und erschießt es. Danach sieht er mich an und fragt: 'Sind sie auch verletzt?'

Nun frage ich Sie, Herr Rechtsanwalt, was hätten Sie geantwortet?"

 

 

Wann öffnet ein Mann die Autotür für eine Frau?

1) Wenn er ein neues Auto hat.
2) Wenn er eine neue Frau hat.

 

 

 

Unterhalten sich zwei Krankenschwestern

"Heute haben wir einen bekommen, der hat alles. Syphilis, Aids, Herpes, Krebs, Cholera, Hepatitis, Ruhr,..."
"Und was macht ihr mit dem?"
"In der Früh bekommt er einen Toast, zu Mittag eine Pizza und am Abend ein Omelett!"
"Und, das hilft?"
"Nein, aber das geht unter der Tür durch!"

 

 

Im Vorzimmer des Chefs hocken drei Sekretärinnen.

Sagt die eine: "Ich hab gestern im Schreibtisch vom Chef ein Kondom gefunden."
Sagt die zweite: "Ich hab ein Loch reingestochen."
Sagt die dritte: "Ich glaube, mir wird schlecht."

 

 

Vor Gericht.

Der Scheidungsrichter: "Zeuge, waren Sie dabei, als der Streit der Eheleute begann?"
"Jawohl, Herr Richter, ich war Trauzeuge!"

 

 

Wann ist die einzige Zeit, in der ein Mann an ein Abendessen bei Kerzenschein denkt?
Wenn der Strom ausgefallen ist.

 

 

Der Lehrer erklärt etwas. Ruft ein Schüler: "Lauter!" Darauf der Lehrer: "Entschuldigung! Ich wußte nicht, daß jemand zuhört!"

 

Verständnislos schüttelt der Mithäftling den Kopf: "Wieso hast du nur ein Jahr bekommen? Schließlich hast du deine Frau ermordet!"
Der Glückspilz antwortet: "Da ist nichts merkwürdiges dran. Der Richter war vorher mit ihr verheiratet."

 

 

 

Ein Mann geht in eine Bar und setzt sich an die Theke.
Fragt der Kellner: "Warum denn so traurig?"
Sagt der Mann: "Meine Frau hat gesagt, sie will einen Monat lang nicht mit mir reden!"
Sagt der Kellner: "Das ist doch nicht so schlimm. Diese Zeit geht auch vorbei."
Antwortet der Mann: "Ja, heute!"

 

 

Sagt ein katholischer Pfarrer zu einem Kollegen: "Meinst du, wir erleben noch, wie das Zölibat abgeschafft wird?"
Der andere schüttelt bedächtig den Kopf und sagt: "Wir nicht, aber vielleicht unsere Kinder."

 

 

Der Lehrer bittet Fritzchen zu schätzen, wie hoch die Schule ist. "1,30 m", antwortet Fritzchen. "Und wie kommst du darauf?", fragt der Lehrer.
"Ich bin 1,50und die Schule steht mir bis zum Hals."
Der Lehrer ist verärgert und bringt ihn zum Direktor. Dieser soll Fritzchen auch testen: "Wie alt bin ich?", fragt der Direktor.
"44!", sagt Fritz.
"Stimmt genau, aber wie kommst du darauf?"
"In meiner Straße wohnt ein Halbidiot und der ist 22!"

 

 

Ein Einbrecher kommt erneut hinter Schloß und Riegel.
Bei der Begrüssung fragt der Gefängnisdirektor: "Warum sind sie denn schon wieder hier?"
Antwortet der Einbrecher: "Geburtsfehler! Finger zu lang, Beine zu kurz!"

 

 

 

Ein Motorradfahrer brauste auf seiner Honda CBR 900 RR mit 160 km/h auf einer leeren Landstraße als er sich plötzlich Nase an Nase mit einem kleinen Spatz sieht. Er versucht alles, um den unglücklichen Vogel zu verfehlen, aber nichts zu machen, die Kollision ist unvermeidbar!
Im Rückspiegel sieht er den kleinen Vogel, wie er auf dem Asphalt eine Pirouette dreht und dann auf den Rücken fällt, die Flügel von sich streckend. Vom schlechten Gewissen geplagt hält er an, hebt das bewußtlose Tier auf, kauft einen kleinen Käfig und bettet ihn sanft drin ein, mit ein wenig Brot und einer Schale Wasser für sein Erwachen.
Am nächsten Tag erwacht der Vogel, sieht die Gitterstäbe des Käfigs, das Stück Brot und die Schale Wasser, nimmt seinen Kopf zwischen die Flügel und ruft aus: "Verdammt! Ich habe den Motorradfahrer umgebracht!"

 

 

"Ich glaube, im Bier sind weibliche Hormone?"
"Wie kommst denn da drauf?"
"Ganz einfach: Immer wenn ich zuviel davon trinke, kann ich nicht mehr Auto fahren."

 

 

Bevor Fritzchen ins Bett geht, sagt er sein Gebet. Sein Vater lauscht an der Tür: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich, meine Mutter, meinen Vater und meine Oma." Der Vater geht zu Bett und wundert sich warum der Sohn den Opa nicht erwähnt hat. Als der Vater am nächsten Tag von der Arbeit kommt, erfährt er, dass der Opa die Treppe runtergefallen ist und tot ist.

Am kommenden Abend, hört der Vater wieder beim Nachtsgebet zu: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich, meine Mutter und meinen Vater". Der Vater geht zu Bett und wundert sich warum er dieses Mal die Oma nicht aufgezählt hat. Am nächsten Tag das selbe, die Oma ist tot: Herzinfakt!

Verwundert wartet der Vater auch an diesem Abend neben der Tür, um zu hören was Fritz betet: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich und meine Mutter." Aus Angst sterben zu müssen, passt der Vater den ganzen Tag lang auf. Als er schliesslich nach Hause kommt, erkundigt er sich, ob es etwas neues gibt.

Seine Frau meint: "Ach nix, oh hast du gehört, dass unser Briefträger gestorben ist?"

 

 

 

"Ach da ist meine Wäscheleine", sagte die Frau, als sie ihren Mann erhängt im Stall fand.

 

Was denkt eine Blondine wenn sie in 10Entfernung eine Bananenschale auf der Straße liegen sieht?
Sch…, gleich flieg ich auf die Schnauze! 

 

"Warum kratzen Sie sich ständig?", fragt der Chefarzt seinen Patienten.
"Weil ich der einzige Mensch auf der Welt bin, der weiß wo's mich juckt!"

 

Anwalt: "Herr Doktor, sie haben an Herrn M. die Autopsie vorgenommen?"
Arzt: "Ja, habe Ich."
"Sind sie sicher, dass Herr M. zu diesem Zeitpunkt tot war? Können sie das begründen?"
"Ja, ich bin sicher. Begründung: Sein Gehirn lag neben mir auf dem Operationstisch."
Anwalt: "Und ist es möglich dass Herr M. heute irgendwo noch lebt, ohne Gehirn?"
Arzt: "Ja, es ist möglich dass Herr M. irgendwo als Anwalt praktiziert."

 

 

Was haben Wolken und Männer gemeinsam?
Wenn sie sich verziehn, kann es noch ein schöner Tag werden!

 

Woran merkt man, dass man nach Ostfriesland kommt?
Die Kühe werden hübscher als die Mädchen.

 

 

Was ist die beste Note, die eine Praktikantin im Weißen Haus bekommen kann?
Befriedigend!

 

 

Ruft ne Blondine beim Pizzaservice an.
"Eine Pizza Margherita bitte!", sagt die Blondine.
"Gerne, soll ich sie in 6 oder in 8 Stücke teilen?"
"6, bitte, 8 schaff ich nicht!"

 

 

Ein LKW der Bundeswehr bleibt im tiefen Morast stecken. Doch der Fahrer hat Glück, denn neben ihm hält ein Jeep mit vier Offizieren. Gemeinsam gelingt es ihnen, unter letzter Kraftaufbietung den Wagen freizubekommen.
"Ein schönes Stück Arbeit", bemerkt einer der Offiziere, "was haben Sie denn geladen?"
"26 Rekruten."

 

 

Es gibt drei Arten Mathematiker: Die, die zählen können und die, die nicht zählen können.

 

 

Kommt eine Blondine an einen Fluss und erschrickt: "O, ein Fluss! Wie komm ich jetzt da bloß rüber? Ach, wenn ich doch zehnmal klüger wäre als ich bin, dann wüsste ich bestimmt, was zu tun ist!" Ping! ist sie eine Brünette - und schwimmt durch den Fluss.

Kommt noch eine Blondine an den Fluss und erschrickt: "O, ein Fluss! Wie komm ich jetzt da bloß rüber? Ach, wenn ich doch hundertmal klüger wäre als ich bin, dann wüsste ich bestimmt, was zu tun ist!" Ping! ist sie eine Schwarze - baut sich ein Floß und rudert über den Fluss.

Kommt noch eine Blondine an den Fluss und erschrickt: "O, ein Fluss! Wie komm ich jetzt da bloß rüber? Ach, wenn ich doch tausendmal klüger wäre als ich bin, dann wüsste ich bestimmt, was zu tun ist!" Ping! ist sie ein Mann ... und geht über die Brücke.

 

 

Was ist eine Blondine mit zwei Gehirnzellen?
Schwanger.

 

 

 

Deutschland spielt bei der EM gegen Holland. Völler und seine Spieler unterhalten sich vor dem Match in der Umkleidekabine: "Hört zu Jungs, ich weiß, die Holländer sind schlecht.", erklärt Völler. "Aber wir müssen gegen sie spielen, um die UEFA glücklich zu machen."

"Ich mach´ euch einen Vorschlag", sagt Oliver Kahn. "Ihr geht alle in ´ne Bar und ich spiele allein gegen sie. Was meint ihr dazu?" "Klingt vernünftig!", antworten der Teamchef und die anderen Spieler und gehen in eine Kneipe auf ein Bier und spielen Billard.

Nach gut einer Stunde erinnert sich Michael Ballack, dass ja das Spiel läuft und schaltet den Fernseher an: Deutschland 1 (Kahn 10. Min.) - Holland 0 zeigt die Anzeigetafel. Zufrieden widmen sie sich wieder ihrem Billardspiel und dem Bier für eine weitere Stunde, bevor sie sich das Endresultat betrachten. Die Anzeigetafel zeigt: Deutschland 1 (Kahn 10. Min.) - Holland 1 (Davids 89.Min.)

"Sch…!" schreien alle Spieler und rennen entsetzt ins Stadion zurück, wo sie Oliver Kahn in der Kabine sitzen sehen, das Gesicht in den Händen vergraben. "Was zum Teufel ist passiert, Oli?" schreit Rudi Völler. "Sorry Freunde", antwortet Kahn "aber dieser verdammte Schiedsrichter hat mich in der 11. Minute vom Platz gestellt!"

 

 

Wie behandeln Banker ihre Kunden?
Wie rohe Eier.
Und wie behandelt man rohe Eier?
Man haut sie in die Pfanne!

 

 

Neurotiker bauen Luftschlösser.
Psychotiker wohnen darin.
Und Psychiater kassieren die Miete.

 

 

Fragen:

1) Wenn Superkleber wirklich überall klebt, warum dann nicht auf der Innenseite der Tube?
2) Leben Verheiratete länger oder kommt ihnen das nur so vor?
3) Mit welcher Geschwindigkeit breitet sich Dunkelheit aus?
4) Warum laufen Nasen, während Füße riechen?
5) Warum verwendet man bei Injektionen zur Todesstrafe sterilisierte Nadeln?
6) Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt, wo dehnt es sich dann rein?
7) Wenn es heute 0 Grad hat, und morgen doppelt so kalt werden soll, wie kalt ist es morgen?
8) Ist der Begriff Selbsthilfegruppe nicht widersinnig?

 

 

Der Vater zum Sohn: "Herzlichen Glückwunsch zur Volljährigkeit, mein Sohn. Jetzt kannst du bis zu deiner Hochzeit machen, was du willst."

 

 

Der alte Chefarzt stellt der jungen, hübschen Assistenzärztin nach.
"Was muss ich Ihnen geben, damit Sie mich küssen?"
"Chloroform."

 

 

Woran erkennt man, dass ein Rechtsanwalt lügt?
Er bewegt seine Lippen.

 

 

Fragen:

1) Wenn Autofahren verboten ist, nachdem man etwas getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen Parkplätze?
2) Wenn ein Laden 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat, warum hat er dann ein Schloss an der Tür?
3) Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?
4) Warum ist einsilbig dreisilbig?
5) Warum glauben einem Leute sofort, wenn man ihnen sagt, dass es am Himmel 400 Billionen Sterne gibt, aber wenn man ihnen sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, müssen sie draufpatschen?
6) Warum besteht Zitronenlimonade größtenteils aus künstlichen Zutaten, während in Geschirrspülmittel richtiger Zitronensaft drin ist?
7) Wenn Schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?
8) Wenn Maisöl aus Mais gemacht wird, wie sieht es mit Babyöl aus?

 

 

Was passiert, wenn eine deutsche Blondine nach Österreich auswandert?
In beiden Ländern steigt der durchschnittliche IQ.

 

 

Geht eine Frau zum Arzt und sagt: "Mein Mann sagt, ich sei in letzter Zeit so bissig und hat mich deshalb zu ihnen geschickt." Nach der Untersuchung meint der Arzt: "Sie leiden unter Porzellanphobie!"
Geht die Frau nach Hause und sagt zu ihrem Mann: "Ich habe Porzellanphobie!" Mann: "Porze.. was?" Frau: "Ich weiß auch nicht was das ist."
Geht der Mann zum Arzt und fragt: "Was hat meine Frau? Was ist das Porzellanphobie?" Arzt:" So etwas gibt es eigentlich gar nicht!"
Mann: "Warum haben sie dann meiner Frau gesagt sie leide darunter?" Arzt:" Ich hätte ihr ja schlecht sagen können, dass sie nicht mehr alle Tassen im Schrank hat!"

 

 

Müller sitzt in der Kneipe. In seinem Magen acht Bier und ein Kartoffelsalat, die unterhalten sich grad, als es plötzlich "flubb" macht, und ein Obstler herein kommt.

Der Kartoffelsalat fragt: "Ey, wer bist Du denn?" "Ich bin ein Obstler, der Mayer hat mich ausgegeben." Die Unterhaltung geht weiter. Fünf Minuten später macht es wieder "flubb." Der Kartoffelsalat fragt erneut: "Ey, wer bist Du denn?" "Ich bin ein Obstler, der Mayer hat mich ausgegeben." Die Unterhaltung geht weiter. Fünf Minuten später macht es wieder "flubb" und der Kartoffelsalat fragt wieder: "Ey, wer bist Du denn?" "Ich bin ein Obstler, der Mayer hat mich ausgegeben."

Kartoffelsalat: "Ey jungs macht mal Platz, den Mayer muß ich mir mal ansehen."

 

 

Ein Mann kommt sternhagelvoll um 4 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit Besen bewaffneten, wütenden Frau abgefangen ...
Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"

 

 

 

Ein Ehepaar beschließt dem Winter in Deutschland zu entfliehen und bucht eine Woche in der Südsee. Leider kann die Frau aus beruflichen Gründen erst einen Tag später als ihr Mann fliegen. Der Ehemann fliegt wie geplant. Dort angekommen bezieht er sein Hotelzimmer und schickt seiner Frau per Laptop sogleich eine Mail. Blöderweise hat er sich beim Eingeben der E-Mail-Adresse vertippt und einen Buchstaben vertauscht. Und so landet die E-Mail bei einer Witwe, die gerade von der Beerdigung ihres Mannes kommt und gerade die Beileidsbekundungen per E-Mail abruft. Als ihr Sohn etwas später das Zimmer betritt, sieht er gerade noch seine Mutter bewußtlos zusammensinken. Sein Blick fällt auf den Bildschirm, wo steht:

AN: meine zurückgebliebene Frau
VON: Deinem vorgereisten Gatten
BETREFF: Bin gut angekommen.

Liebste, bin soeben angekommen. Habe mich hier bereits eingelebt und sehe, dass alles für Deine Ankunft schon vorbereitet ist. Wünsche Dir eine gute Reise und erwarte Dich morgen, in Liebe, Dein Mann.
PS: Verdammt heiß hier unten!

 

 

 

Fragen:

1) Eine Thermoskanne hält im Winter warm und im Sommer kalt. Doch woher weiß sie, wann Sommer und wann Winter ist?
2) Warum ist 'Abkürzung' so ein langes Wort?
3) Wie heißt das Ding mit dem man an der Kasse seine Ware von der des anderen Kunden abtrennt?
4) Kann man in geschmolzenem Trockeneis schwimmen ohne nass zu werden?
5) Lässt sich Wasser verdünnen?
6) Wenn man sich vornimmt, den ganzen Tag nichts zu erreichen und das dann auch schafft, hat man dann doch etwas erreicht?
7) Warum baut man Flugzeuge nicht aus demselben Material wie die "Black Box"?
8) Gibt es ein anderes Wort für "Synonym"?

 

 

 

Eine Frau wird nachts um halb zwei wach. Erschrocken stellt sie fest, dass das Bett neben ihr leer ist. Also tappt sie in der Wohnung umher um ihren Mann zu suchen. Sie kann ihn nirgends finden als sie schließlich ein Schluchzen aus der Küche vernimmt. Tatsächlich hockt ihr Mann am Küchentisch und heult.

"Was ist denn los, Schatz?" fragt die Ehefrau besorgt. Er: "Kannst du dich noch daran erinnern, als wir uns das erste mal getroffen haben?" Sie: "Ja, das weis ich noch genau!" Er weiter: "Und als wir uns das erste mal heimlich geküsst haben?" "Ja auch das!" "Und als ich dich mit dem Auto heimgebracht habe Samstags?" "Ja, Schatzi!" "Und als uns dann dein Vater im Auto erwischt ha, mit der Taschenlampe in der Hand?!" "Ja, das ist mir noch gut in Erinnerung!" "Und als er mich dann anbrüllte und zu mir sagte, entweder ich heirate dich oder er wird dafür sorgen, dass ich zehn Jahre in den Knast komme?" "Ja ja das weiß ich auch noch!" sagt die Frau, "Aber, warum erzählst du mir das alles noch einmal?"

"Weißt du waaas" heult er wieder los, "Heute wäre ich entlassen worden!"

 

 

Treffen sichHellseher, sagt der eine zum anderen:
Kommst du mit?
Darauf der andere:
Nein, da war ich schon.

 

 

Ich schlafe abends sehr schlecht ein."
"Kenne ich. Ich zähle dann immer bis drei."
"Ach, und das hilft?"
"Na ja, manchmal zähle ich auch bis halb vier ..."

 

 

 

Fragt der Arzt den Patienten: "Was tun sie gegen ihre Erkältung?" - "Ich trinke täglich acht Gläschen Rum." Der Arzt ganz entsetzt: "Das genügt doch nicht!" Der Patient: "Mehr bringe ich aber nicht runter!"

 

 

 

Der Oberrabbiner von Jerusalem ist auf Dienstreise in England. An einem Morgen wacht er sehr früh auf. Es ist Jom-Kippur, der höchste jüdische Feiertag, an dem außer Beten und Fasten alles verboten ist. Er tritt auf den Balkon seines Hotels und blickt direkt auf den Golfplatz. Er denkt sich: "So früh am Morgen wird mich keiner entdecken!" Er holt also seine Golfausrüstung und geht zum Abschlag des ersten Lochs.
Oben im Himmel sagt Petrus zu Gott: "Siehst Du, was der Oberrabbiner von Jerusalem am Jom-Kippur macht? Willst Du ihn dafür nicht bestrafen?" Gott nickt.
Der Oberrabbiner schlägt ab und trifft das Loch mit dem ersten Schlag: ein "Hole-in-one", das aller grösste und aller seltenste Ereignis für einen Golfer.
Petrus: "Das verstehe ich nicht. Du wolltest ihn doch bestrafen?!"
Gott: "Das habe ich doch! Wem kann er das jetzt erzählen?"

 

 

Der milliardenschwer Texaner erschießt in der Bar einen Gast, wird vom Sheriff verhaftet und telegraphiert seinem Anwalt: "Brauche Verteidiger. Zahle zehntausend Dollar."
Kabelt der Anwalt zurück: "Komme sofort. Bringe drei Augenzeugen mit!"

 

 

Auf dem Weg zur Arbeit springt einem Programmierer ein Frosch entgegen: "Ich bin eine verzauberte Prinzessin, küß mich."
Der Frosch wird in die Jackentasche gesteckt.
In der Mittagspause quakt es wieder:"Bitte, bitte, küß mich, ich bin eine verzauberte Prinzessin."
Keine Reaktion.
Als er abends in der Kneipe den Frosch vorführt, wird der Programmierer gefragt, warum er den bettelnden Frosch nicht erhört.
Antwort: "Für eine Freundin habe ich keine Zeit, aber einen sprechenden Frosch finde ich cool."

 

 

Ein Passant trifft auf der Strasse eine Nonne. Die Nonne schiebt einen Kinderwagen vor sich her. Darauf hin meint er lästernd:
"Na, ein kleines Kirchengeheimnis!"
Die Nonne darauf nur kurz: "Nein, ein Kardinalfehler!"

 

 

"Ihr Sohn hat mich 'alte Kuh' genannt, was sagen Sie dazu?"
"Ich hab ihm schon so oft gesagt, er soll die Leute nicht nach dem Äußeren beurteilen."

 

 

Was macht ein Mathematiker, der vor dem Fliegen Angst hat, dass eine Bombe im Flugzeug ist?
Er nimmt eine eigene Bombe mit, da die statistische Wahrscheinlichkeit, dass sich in einem Flugzeug zwei Bombenbefinden, nahe zu Null ist.

 

 

 

 

 

Drei Wanderer verirren sich im Gebirge. Nach einigen Stunden umherirren, die Dämmerung bricht ein, finden sie zufällig ein Bergkloster. Dort angekommen sprechen sie mit der Oberin: "Wir haben uns in den Bergen verirrt, und da es dunkel wird, würden wir gerne hier übernachten!" Die Oberin ist einverstanden, möchte die Wanderer allerdings einem Keuschheitstest unterziehen.
Sie befiehlt den Wanderern sich auszuziehen und bindet ihnen ein Glöckchen um das beste Stück. Anschließend lässt sie einige nackte Nonnen vorübergehen. Erste nackte Nonne ... Zweite nackte Nonne ... Dritte nackte Nonne ... BIMM, BIMM!
Entsetzt wirft die Oberin den Wanderer vor die Tür.
Vierte nackte Nonne ... Fünfte nackte Nonne ... Sechste nackte Nonne ... BIMM, BIMM! Auch der zweite Wanderer fliegt raus.
Siebte nackte Nonne ... Achte nackte Nonne ... Neunte nackte Nonne ... Zehnte nackte Nonne ... "Gut," sagt die Oberin, "sie haben bestanden und können hierbleiben! Aber sicherheitshalber schlafen sie beim Gärtner!"
BIMM, BIMM, BIMM, BIMM!

 

 

 

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Anwalt und einem Eimer voll Sch…?
Der Eimer.

 

„Was Ihr Mann jetzt braucht, ist absolute Ruhe", erklärt der Arzt der Ehefrau. "Ich verschreibe Ihnen eine Packung sehr starker Schlaftabletten, davon nehmen Sie bitte jeden Abend eine!"

 

Ein Ire, ein Däne und ein Deutscher stehen in der Kneipe. Die Tür geht auf, der neue Gast, Jesus, tritt ein. "Ich heile durch Handauflegen" verkündet er.
Der Ire sogleich "Hier ist mein Tennisarm". Jesus legt seine Hand auf den Arm - und? "Super", sagt der Ire, "der Schmerz ist weg".
Kommt der Däne zu Jesus "Mach' mal meinen Nacken wieder ganz". Gesagt, getan. Jesus heilt durch sein Handauflegen auch den Dänen, und dreht sich zum Deutschen um.
Darauf antwortet der Deutsche: "Fass mich ja nicht an, ich bin noch 6 Wochen krank geschrieben!"

 

 

Zwei Männer spielen Monopoly.
"Schach!" sagt der eine und legt einen Kreuz-Buben auf den Tisch.
"Moment mal", sagt der andere, "seit wann gibt es denn beim Halma Elfmeter?"

 

 

 

Letzte Worte des

... des Architekten: "Mir fällt da gerade was ein..."
... des Bettnässers: "Mach mal die Heizdecke an."
... des Detektives: "Klarer Fall. Sie sind der Mörder!"
... des Fahrlehrers: "Nun probieren sie es doch mal alleine."
... des Fahrlehrers: "Die Ampel ist rot..."
... des Fahrlehrers: "Parken sie bitte dort an der Kaimauer."
... von General Custer: "Wo kommen den all die Indianer her?"
... des Nachtwächters "Ist da jemand?"
... des Sprengstofflieferanten (besonders bei Nitroglycerin): "Fang."
... des Studenten: "Ich gehe in die Mensa. Kommt ihr mit?"
... Tarzan: "Wer hat die Liane eingeölt?"
... des Turmspringers: "Das Wasser ist heute aber schön klar."
... des Türstehers: "Nur über meine Leiche."

 

 

Noch rätselt eine Gruppe Wissenschaftler über die Herkunft von Ötzi.

1) Österreicher kann er nicht sein, man hat Hirn gefunden.
2) Italiener kann er auch keiner sein, er hatte Werkzeug dabei.
3) Vielleicht ist er ein Schweizer, weil er vom Gletscher überholt wurde.
4) Aber wahrscheinlich ist er Deutscher, denn wer geht sonst mit Sandalen ins Hochgebirge ...

 

 

Du studierst jetzt schon im 16. Semester Medizin, mein Sohn. Wann gedenkst du eigentlich mal Arzt zu werden?"
"Ach Papa, ich lasse mir absichtlich Zeit mit dem Studium. Die meisten Patienten haben einfach mehr Vertrauen zu älteren Ärzten."

 

 

Wenn man nur einen Hammer als Werkzeug hat, sieht jedes Problem aus wie ein Nagel.

 

 

Ein Düsseldorfer, ein Kölner und ein Müncher sitzen in der Kneipe. Der Düsseldorfer bestellt sich ein Altbier, der Kölner bestellt sich ein Kölsch und der Münchener bestellt sich eine Cola.
Die anderen beiden schauen ihn blöd an und fragen warum er sich denn nun eine Cola bestellt hat.
Darauf sagt der Münchener: "Wenn ihr kein Bier trinkt, dann trinke ich auch keines."

 

In der Schule fragt die Lehrerin, was ein Trauerfall ist.

Sagt der erste Schüler: "Wenn ich meine Geldbörse verliere!"

"Nein" sagt die Lehrerin, "das nennt man einen Verlust!"

Sagt der nächste Schüler: "Wenn ein Loch in unserm Dach ist, und es hereinregnet!"

"Nein" sagt die Lehrerin wieder, "das nennt man einen Schaden!"

Sagt der dritte Schüler: "Wenn unser Bundeskanzler sterben würde!"

"Richtig" sagt die Lehrerin, "das wäre ein Trauerfall, und kein Schaden und kein Verlust!"

 

 

 

Eine Nonne hat Ausgang in die Stadt. Auf dem Heimweg muss sie durch den Wald. Dort trifft sie einen Mann, und sie tun es miteinander.
Als es vorbei ist fragt er sie: "Was sagst du jetzt, wenn du in dein Kloster kommst?"
Meint die Nonne: "Ich sage, ich bin zweimal vergewaltigt worden."
Der Mann: "Wieso zweimal? Hast du vorher in der Stadt schon mal?"
Die Nonne: "Nein, aber du wirst doch noch 5 Minuten Zeit haben?"

 

 

 

Eine Giraffe und ein Häschen unterhalten sich.

Sagt die Giraffe: "Häschen, wenn du wüsstest, wie schön das ist, einen langen Hals zu haben. Das ist sooo toll! Jedes leckere Blatt, das ich esse wandert langsam meinen langen Hals hinunter und ich genieße diese Köstlichkeit soo lange."

Das Häschen guckt die Giraffe ausdruckslos an.

"Und erst im Sommer, Häschen, ich sag dir, das kühle Wasser ist so köstlich erfrischend, wenn es langsam meinen langen Hals hinunter gleitet. Das ist soooo schön, einfach toll einen so langen Hals zu haben. Häschen, kannst du dir das vorstellen!?"

Häschen ohne Regungen: "Schon mal gekotzt?"

 

 

 

Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe ... vor sich ein Bier ... kommt ein richtiger Kerl, haut dem Kleinen auf die Schulter und trinkt dessen Bier aus. Der Kleine fängt an zu weinen.

Der Grosse: "Nu hab dich nicht so, du memmiges Weichei! Flennen wegen einem Bier!"

Der Kleine: "Na dann pass mal auf: Heute früh hat mich meine Frau verlassen, mein Konto abgeräumt, Haus leer! Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr leben, legte mich aufs Gleis ... Umleitung! Wollte mich aufhängen ... Strick gerissen! Wollte mich erschießen ... Revolver klemmt! Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier, kippe Gift rein und du säufst es mir weg ...

 

 

 

Honecker und Mielke unterhalten sich. Mielke fragt: "Na, Erich, was ist den eigentlich so Dein Hobby?"
Honecker: "Ich sammele die Witze, die die Leute so über mich erzählen!"
Darauf Mielke: "Mein Hobby ist ganz ähnlich: Ich sammele die Leute, die die Witze erzählen!"

 

 

Der Erzengel Gabriel erscheint einem berühmten Fussballspieler und sagt:

"Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Zuerst die gute: Du bist auserwählt, nach deinem Ableben in der himmlischen Fussballmannschaft zu spielen. Die schlechte: Du bist schon für nächstes Wochenende aufgestellt!"

 

 

 

Kommt ein Mann in eine Arztpraxis, sieht, dass das Wartezimmer brechend voll ist. "Prima", sagt er und geht wieder. Am nächsten Tag wieder: Das Wartezimmer ist voll und er: "Klasse", und geht wieder.
Das wiederholt sich einige Tage. Der Arzt bekommt das mit und wundert sich. Er bittet seine Sprechstundenhilfe, doch dem Mann mal nachzufahren. Sie tut das am darauf folgenden Tag und von ihrem Chef zur Rede gestellt, druckst sie herum.
"Und, sind Sie ihm nachgefahren?"
"Ja."
"Und wohin?"
"Er fuhr zu einem Hochhaus."
"Ja und dann?"
"Dann ging er in den Aufzug."
"Und dann?"
"Dann fuhr er in den 3. Stock."
"Und dann?"
"Dann klingelte er an einer Tür."
"Und dann?"
"Dann machte ihm eine Frau auf."
"Ja und dann?"
"Dann sagte er ihr: Liebling, wir können noch mal. Dein Mann ist noch beschäftigt!"

 

 

Der Papst unterhält sich mit einem Bischof: "Mein Sohn, eine solch hübsche Haushälterin und ein Doppelbett? Wie passt denn das zusammen? Was tust du, mein Sohn, wenn dich die Fleischeslust einmal überfällt?"
"Nun, ich rufe meinen Hund und gehe mit ihm einige Stunden spazieren, bis die Anzeichen sich legen."
"Und was tut deine Haushälterin, wenn sie die Fleischeslust überfällt?" "Nun ja, dann ist sie an der Reihe, den Hund ein wenig auszuführen."
"Und wenn euch beide einmal gleichzeitig die Fleischeslust heimsucht?"
"Auch daran haben wir gedacht, heiliger Vater. Mittlerweile kennt der Hund den Weg ganz alleine."

 

 

Warum sagt man nicht "Dummer Mann?"
Man sagt ja auch nicht "Tote Leiche!"

 

Woran erkennt man, dass eine Frau im Weltall war?
Der große Wagen ist kaputt.

 

 

Schröder hat sich im Bayrischen Wald verlaufen. Kommt ein Bauer mit einem Langholzfuhrwerk gefahren. Schröder fragt, ob er ihm den Weg zeigen kann.
Sagt der Bauer: "Konnst di hint'n auf den längsten Baum aufisetz'n nacha bring i di scho hoam." Tatsächlich kommt er gut an und will sich für die Hilfe bedanken.
Darauf der Bauer: "Des macht doch nix, i hätt' sowieso an roten Lumpen hinten dran binden müssen!"

 

 

Kommt ein 94-jähriger, in heller Aufregung, zum Arzt: "Herr Doktor, ich raff et net, ich raff et net. Ich bin 94, meine Frau ist 30 und kriegt ein Kind. Ich raff et net, ich raff et einfach net!"
Da sagt der Arzt: "Nun mal ganz ruhig. Stellen Sie sich vor, sie gehen sonntags im Wald spazieren und sehen einen Hasen. Sie legen ihren Spazierstock an, zielen, rufen PENG und der Hase fällt tot um."
"Ja, ist doch klar!" sagt der alte Mann, "da hat jemand anders geschossen."
"Sehn se, sie raffn et doch ..."

 

 

Giovani kommt zu spät auf den Bau. Der Chef schnauzt ihn an. Nach dem zweiten mal fragt Ihn der Chef warum er zu spät kommt." Giovani am morgen aufstehen, gehen in Bad und schaut verschlafen in Spiegel, aha Giovani noch müde, gehen ins Bett. Da sagt Chef " Giovani nimm den Spiegel weg, dann kommen du pünktlich. Giovani geht heim und macht es. Am nächsten Tag kommt Giovani erst am Mittag. Chef schnauzt Ihn heftig an und fragt was passiert ist." Giovani aufgestanden, in Bad gegangen und in Spiegel geschaut, aha Giovani schon gegangen.

 

Der Arzt zum Patienten: "Leider kann ich die Ursache Ihrer Krankheit nicht finden, aber vielleicht liegt es am Alkohol."
"Gut, dann komme ich wieder, wenn Sie nüchtern sind!"

 

 

 

5 von 4 Leuten haben Probleme mit Mathematik!

 

 

Zwei Freunde gehen im Moor spazieren. Plötzlich sinkt einer bis zur Brust in den Morast. Schnell eilt der andere, die Feuerwehr zu holen, die auch prompt eintrifft und die Leiter ausfährt, um den Versinkenden zu retten. Dieser winkt aber ab: "Ich bin nun 50 Jahre Christ und immer treu und brav in die Kirche gegangen. Der Herr wird mich schon retten!"

Also trabt die Feuerwehr wieder ab. Nach einigen Stunden entscheidet der Feuerwehrchef, doch noch mal ins Moor auszurücken: "Der Mann geht ja drauf, dem müssen wir einfach helfen!" Angekommen sehen sie, dass nur noch der Kopf herausguckt. Also Leiter raus, retten wollen! "Nix da", sagt da der Versinkende, "Ich bin 50 Jahre Christ, habe auch immer meine Kirchensteuer bezahlt. Gott wird mich schon retten!"

Na ja, da muss die Feuerwehr wieder abziehen. Am kommenden Morgen kommen dem Feuerwehrchef aber doch wieder die Gedanken an den Mann in den Sinn und er lässt noch einmal ausrücken. Im Moor angekommen sehen sie aber nur noch, wie die letzten Haare versinken! Nix mehr zu machen!

Der gute Verstorbene kommt nun im Himmel an und ist stinksauer: "Sofort her mit dem Chef", brüllt er Petrus an, der diesen auch sofort holt. Zu dem meint er: "50 Jahre bin ich nun Christ, immer habe ich brav meine Kirchensteuer gezahlt, keinen Gottesdienst habe ich versäumt - und nun so was! Hättest Du mir nicht ein wenig unter die Arme greifen können?"

"Was regst Du Dich auf, mein Sohn?" spricht Gott. "Habe ich Dir nicht drei Mal die Feuerwehr geschickt!?!"

 

"Ich möchte dich jetzt aufklären", sagt die Mutter zu ihrer 16jährigen Tochter, "denn in sieben Monaten bekommst du ein Schwesterchen".

"Nich nötig Mami, in sechs Monaten wirst du Omi."

 

 

Stell dir vor, ich habe meiner besten Freundin sehr viel Geld für eine Schönheitsoperation geliehen. Nun würde ich es gerne wieder haben. Nur ich weiß nicht, wie sie jetzt aussieht.

 

 

 

"Hallo Frank, wie war's beim Hellseher?"

"Eine einzige Enttäuschung. Als ich anklopfte sagte er, 'wer ist da?'“

 

 

Vladimir Putin überlebt einen Flugzeugabsturz nur knapp und liegt drei Jahre im Koma. Als er aufwacht, fragt er einen seiner Berater: "Wie ist denn die Wirtschaftslage?"

Antwort: "Gut, jedes Jahr 4% Wachstum!"

"Und wie viele Arbeitslose haben wir?"

"Quote unter 1, 5%!"

Putin staunt und fragt: "Was kostet dann ein Wodka???"

Antwort: "2 Euro..."

 

 

"Ich halte das bald nicht mehr aus, meine Frau nörgelt seit einem halben Jahr an mir herum!"
"Weshalb denn?"
"Sie will unbedingt, dass ich den Weihnachtsbaum wegräume."

 

 

 

Kommt ein Mädchen freudestrahlend von der Schule nach Hause und erzählt: "Mama, wir haben heute zählen gelernt, die anderen können nur bis 3, aber ich kann schon bis 10" "Das ist ja schön", sagt die Mutter. "Ist das wohl, weil ich blond bin?" fragt das Mädchen. "Ja Kind, das ist weil du blond bist" antwortet die Mutter.

Am nächsten Tag kommt das Mädchen wieder von der Schule und erzählt freudestrahlend: "Heute haben wir das Alphabet gelernt. Die anderen können nur von A bis C, aber ich kann schon von A bis Z" "Das ist wirklich toll", sagt die Mutter." "Ist das wohl, weil ich blond bin?" fragt das Mädchen. "Ja Kind, das ist weil du blond bist" antwortet die Mutter.

Am folgenden Tag kommt das Mädchen wieder freudestrahlend von der Schule und erzählt: "Wir waren heute schwimmen, die anderen haben noch gar keine Brüste und ich habe schon so große" und zeigt auf Ihre Doppel D. "Ja" sagt die Mutter. "Ist das wohl weil ich blond bin?" fragt das Mädchen. "Nein, Kind", antwortet die Mutter, "das ist so, weil du schon 23 bist!"

 

 

Die Lehrerin in Gelsenkirchen will sich in ihrer neuen Klasse beliebt machen und erzählt am ersten Schultag, dass sie Schalke-Fan ist. Als sie fragt, wer ebenfalls Schalke-Fan sei, melden sich alle Schüler. Nur ein kleines Mädchen meldet sich nicht.
"Warum meldest du dich denn nicht?" fragt die Lehrerin.
"Weil ich kein Schalke-Fan bin." sagt die Kleine.
"So, und zu welchen Verein hältst du dann?"
"Ich bin BVB-Fan - und ich bin stolz darauf!" antwortet das Mädchen.
"BVB? Um Himmels Willen, warum denn Borussia Dortmund?" will die Lehrerin wissen.
"Mein Papa kommt von dort und meine Mami auch. Und die sind beide BVB-Fans, also bin ich auch BVB-Fan!"
"Aber mein Kind" versucht die Lehrerin zu erklären, "man muss doch nicht alles seinen Eltern nachmachen. Stell Dir vor, deine Mutter wäre Prostituierte und dein Vater Rauschgifthändler oder Autoknacker ... was dann?"

"Ja dann wäre ich wohl auch Schalke-Fan ..."

 

Treffen sich zwei Planeten. Sagt der eine: "Ojeh, geht es mir schlecht..."
Der andere: "Was hast Du denn?" "Ich glaube, ich habe Homo Sapiens ..."
"Macht nix, habe ich auch mal gehabt, das geht von alleine wieder vorbei!"

 

 

"Warum hast Du Deiner Frau denn so ein teures Eßservice geschenkt?"

"Das macht schon alles seinen Sinn - sie laesst mich jetzt nicht mehr abwaschen..."

 

Eine Nonne verläßt das Kloster. Die Schwester Oberin erkundigt sich: "Was wirst du denn beruflich machen, wenn du in die Welt zurück gehst? - Ich werde Prostituierte ! antwortet die Frevlerin. Der Oberin fällt ein Stein vom Herzen:"Gott sei Dank ! Ich hatte schon befürchtet Protestantin."

 

 

 

Jürgen Klinsmann kommt im Himmel.

Gott zu Klinsmann: "In Anbetracht Ihrer großen Verdienste um den FC Bayern kriegen Sie hier Ihr eigenes Häuschen und, glauben Sie mir, das kriegt hier nicht jeder!"

Gott nimmt Klinsmann an die Hand und führt ihn vor einen kleinen Flachdachbungalow. Eine kleine FC-Bayern-Fahne weht im Vorgärtchen.

Klinsmann denkt sich: "Nett", dreht sich um ... und traut seinen Augen nicht.

Auf der nächsten Wolke über ihm steht eine riesige Villa. Sie ist rot weiß gestrichen und über und über mit FC-Symbolen, -Graffiti, -Fahnen und Transparenten übersät, große FC-Wappen aus Marmor zieren den Garten. Aus riesigen Lautsprechern dröhnt die FC Hymne zu ihm herab. In FC Trikots gewandetes Hauspersonal erfüllt alle Wünsche.

Klinsmann ist schwer brüskiert: "Was ist das denn? Wem gehört denn de Palast da?"

Gott dreht sich um und schaut Klinsmann tief in die Augen: "Mein Sohn, das ist MEINS!"

 

 

 

 

Jesus geht durch die Wüste und trifft einen alten blinden Mann.
Jesus: "Was machst Du so alleine in der Wüste?"
Alter Mann: "Ich suche meinen Sohn"
Jesus: "Wie sieht er denn aus?"
Alter Mann: "Er hat Nägel durch Hände und Füße." Jesus: "Vater!"
Alter Mann: "Pinocchio!"

 

 

 

Wahrsagerin zum Ehemann: "Morgen stirbt ihre Schwiegermutter ganz plötzlich."
"Weiss ich, antwortet der Mann, mich interessiert nur, ob ich freigesprochen werde."

 

 

Durchsage am Bahnhof: "Abfahrt des ICE nach München um 8 Uhr 48.
Für unsere Blondinen mit Digitaluhr: Brezel-Stuhl-Brezel."

 

 

"Mein Mann und ich haben denselben Geschmack", sagte eine erfahrene Ehefrau zu ihrer Freundin.
"Allerdings hat er zwölf Jahre dazu gebraucht, um dies zu begreifen!"

 

 

Kommt ein Professor zum Optiker und will drei Brillen kaufen.
"Wozu brauchen Sie denn gleich drei?”, fragt der Optiker.
Professor:"Eine zum Lesen, eine für die Fernsicht und eine, um die anderen beiden zu suchen.”

 

 

Was sind die letzten Worte einer Blondine vor dem Flugzeugabsturz?
"Schau mal, ich kann mit meinem Handy die Landeklappen ausfahren."

 

 

Ein Argentinier, ein Italiener und ein Deutscher stehen vor Gott.
Da sagt Gott: "Jeder von euch bekommt 50 Peitschenhiebe,aber jeder von euch hat einen Wunsch frei!"
Als erster der Argentinier: "Ich wünsche mir ein Kissen auf den Rücken." Nach 25 Schlägen, ist das Kissen durch und der Argentinier schreit.
Der Italiener: "Ich,wünsche mir zwei Kissen auf dem Rücken." Und hat Glück!
Dann der Deutsche. Gott sagt zu ihm: "Ihr habt so einen schönen Fussball gespielt, du hast zwei Wünsche frei."
"Ich wünsche mir 100 Peitschenhiebe!"
"O.K." sagt Gott, "versteh ich zwar nicht aber ist O.K!"
"Und dein zweiter Wunsch?"
"Binde mir den Italiener auf den Rücken!"

 

 

Was ist der Unterschied zwischen einer guten und einer sehr guten Sekretärin?
Eine gute Sekretärin sagt: "Guten Morgen, Chef."
Eine sehr gute Sekretärin sagt: "Es ist Morgen, Chef"

 

 

 

Was sind die vier schwersten Jahre im Leben eines Polizisten?
Die erste Klasse.

 

 

Nadine kommt von ihrer ersten Fahrstunde nach Hause und fragt ihren Mann:
"Liebling, soll ich dir erzählen, was mir passiert ist, oder willst du es lieber morgen in der Zeitung lesen?"

 

 

Patientin zum Psychiater: "Ach, Herr Doktor, bitte, bitte geben sie mir doch ein Küsschen!"
Psychiater: "Nein, das geht nicht. Eigentlich dürfte ich gar nicht mit Ihnen auf der Couch liegen."

 

 

Ein Weinhändler muss sich wegen Panscherei vor Gericht verantworten. "Ich bin unschuldig", jammert er. "Das Wasser haben meine Kinder in den Wein geschüttet."
Also befragt der Richter die Kinder: "Ist das wahr?"
"Ja, wir haben in der Kellerei gespielt.," antworten die Kinder
"Und was habt ihr gespielt?" fragt darauf der Richter.
"Na, Weinhändler, was sonst?"

 

 

Schilderung einer Abendveranstaltung im Schloß: "Wenn die Suppe so warm gewesen wäre wie der Wein, der Wein so alt wie das Huhn, das Huhn so knusprig wie das Hausmädchen und das Hausmädchen so willig wie die Hausherrin ... dann wäre es ein toller Abend gewesen".

 

 

Sind drei Schildkröten zu einer Quelle unterwegs. Sie plagt nämlich mächtig der Durst. Sie laufen ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre und endlich kommen sie an. Gierig wollen sich die ersten beiden Schildkröten auf das Wasser stürzen, da merkt doch die dritte, dass sie ihre Trinkbecher vergessen haben.
"Ach, das ist doch egal!", sagt die erste Schildkröte. "Ich habe so einen Durst!", klagt die zweite Schildkröte. "Nein, nein", sagt die dritte Schildkröte, "also ohne Trinkbecher, das geht doch nicht! Wo bleiben denn da die Manieren! Passt auf, ihr wartet hier und ich gehe zurück und hole unsere Trinkbecher!"
Die anderen müssen sich wohl oder übel darauf einlassen, setzen sich auf einen Stein und warten. Sie warten ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre... Da hält es die eine Schildkröte nicht mehr aus und sagt zur anderen: "Also mir ist jetzt alles egal, ich muss jetzt etwas trinken!" Sie geht zur Quelle und gerade als sie einen Schluck nehmen will, kommt die dritte Schildkröte aus einem Busch und sagt: "Also wenn ihr schummelt, gehe ich gar nicht erst los ..."

 

 

Ein Autofahrer steht in den USA im Stau. Plötzlich klopft ein Mann an sein Fenster.
"Präsident George Bush wurde entführt. Der Täter verlangt 10 Mio. Dollar Lösegeld oder er übergießt den Präsidenten mit Benzin und verbrennt ihn. Ich und meine Freunde gehen nun von Auto zu Auto und sammeln."
Autofahrer: "Und wieviel spenden die Leute im Durchschnitt?"
"Ca. 4-5 Liter ..."

 

 

 

Die Familie sitzt Samstag abends in der Küche beim Essen. Da kommt Vati freudig aus dem Wohnzimmer gestürzt und ruft: "Leute wir haben 6 Richtige im Lotto!" Alles jubelt.
Vati verschwindet wieder im Wohnzimmer. Nach kurzer Zeit kommt Fritzchen ins Wohnzimmer und sagt ganz aufgeregt zum Pappi: "Pappi, Mutti ist soeben tot vom Stuhl gefallen vor lauter Freude."
Darauf Vati: "Tja, Fritzchen, wenn's mal läuft dann läufts!"

 

 

 

"Ich habe Sie so gerne, ich möchte nie mehr gesund werden", sagt der Patient zur hübschen Krankenschwester.
"Kein Problem, mein Mann hat gestern gesehen, wie Sie mich geküsst haben."
"Na und", wundert sich der Patient.
"Na ja, mein Mann ist der Arzt, der Sie morgen operieren wird."

 

 

Nachdem das Brautpaar eine Weile im Vorzimmer des Standesamtes gewartet hatte, klopft die junge Frau an das Zimmer des Beamten: "Müssen wir noch lange warten? Mein Bräutigam wird nämlich schon nachdenklich!"

 

 

 

Auf dem G8-Treffen klagen Jelzin, Clinton und Schröder einander ihr Leid.
Jelzin: "Ich habe 12 Leibwächter, und einer davon will mich umbringen. Ich weiß nur nicht welcher."
Clinton: "Ich habe 12 Praktikantinnen, und eine davon hat AIDS. Ich weiß nur nicht welche."
Schröder: "Ich habe 12 Minister, und einer davon soll gut sein. Ich weiß nur nicht welcher."

 

 

Wie viele Tiere braucht eine Frau? - Na, klar, vier.
Einen Nerz im Kleiderschrank.
Einen Hengst für's Bett.
Einen Jaguar vor der Tür.
Und einen alten Esel, der das alles bezahlt.

 

 

Ein ganz junger Fuchs hockt vor dem Bau. Da hoppelt der Hase vorbei und fragt: "Ist Dein Vater daheim?"
"Nein."
"Deine Mutter?"
"Nein"
"Aber sicher Deine Geschwister?"
"Ich habe keine Geschwister."
Da baut sich der Hase provozierend vor dem Fuchs auf: "Was is? Willste paar auf's Maul haben?!"

 

 

Eine türkische Frau erwartet Zwillinge. Als es soweit ist und die Wehen einsetzen, ruft sie im Krankenhaus an. Die Zentrale erklärt ihr aber, dass sie zur Zeit keinen freien Krankenwagen hätten, ihnen aber die Polizei vorbei schicken würden, die in solchen Fällen geübt wäre.

Gesagt, getan. Wenige Stunden später, kurz vor der Geburt, ruft der angekommene Polizist: "Pressen, pressen ..." Auf einmal sieht man einen kleinen Kopf hervorschauen, der aber schnell wieder zurückweicht und sagt: "Ey Murat, wir müssen hinten raus, vorne stehen die Bullen!"

 

 

"Lebensgefährtin" ist ein Wort, das von Lebensgefahr abgeleitet ist.

 

 

Was machen ein Deutscher, ein Türke und ein Tscheche in einem Puff?
Der Deutsche ist bei der „Dame“, der Türke putzt und der Tscheche wartet auf seine Frau!

 

 

An 99% aller Autounfälle sind die Männer schuld ...
... weil sie ihrer Frau den Autoschlüssel gaben!

 

"Herr Doktor, können sie mir helfen?"
"Hmm, ich verschreibe ihnen erst mal ein paar Moorbäder."
"Und die helfen?"
"Nein, aber sie gewöhnen sich schon mal an die feuchte Erde."

 

 

 

Putzen ist irre gefährlich.

Fast jeder Mann ist schon einmal über seine putzende Frau in der Küche gestolpert und hat sich dann fast seine Bierflasche ins Hirn gestoßen!

 

 

 

"Also, es besteht leider kein Zweifel mehr, Sie sind vergiftet worden."
"Womit denn, um Himmels willen?"
"Keine Sorge, das werden wir bei der Obduktion feststellen ..."

 

 

"Mami, Mami, warum sterben in unserer Familie die Leute immer so plötzlich?"
"Mami?" - "Mami???" - "Maaaaammiiiiii ..."

 

 

Was ist der Unterschied zwischen den USA und Deutschland zu Zeiten Kanzler Schröders?
Die USA haben einen Präsidenten Georg Bush, einen Stevie Wonder, einen Bob Hope und einen Jonny Cash.
Deutschland hat einen Kanzler Gerhard Schröder, aber 'No Cash', 'No Hope' und 'No Wonder'!

 

 

 

Woran merkt man, dass die Polen auch schon im Weltall waren?
Am Großen Wagen fehlen die Räder

 

 

Die Gefängnisinsassen bekommen Arbeit zugeteilt.
"Was haben Sie getan?", fragt der Beamte.
"Einbrecher."
"Ab in die Küche!"
"Und Sie?"
"Einbrecher."
"Auch ab in die Küche!"
"Und Sie?"
"Anarchist."
"Ab in den Garten! Den Rasen sprengen!"

 

 

 

 

Kommt eine Blondine mit der abgeschossenen Fingerkuppe ihres linken Zeigefingers in die Notaufnahme des Krankenhauses. Fragt der diensthabende Arzt: "Wie ist denn das passiert?

Antwortet die Blondine: "Ich wollte Selbstmord begehen!" Fragt der Arzt entgeistert: "Selbstmord - indem Sie sich den Finger abschießen?"

"Blödsinn!" sagt die Blondine, "Erst habe ich mir die Pistole an die Brust gehalten. Dann dachte ich mir: Du hast doch erst 10.000 € für eine Brustvergrößerung ausgegeben. Da habe ich mir dann doch nicht durch die Brust geschossen!"

"Und was dann?" fragt der Arzt. "Dann habe ich mir die Pistole in den Mund gesteckt," sagt die Blondine, "aber dann fiel mir ein, dass ich ja erst vor ein paar Monaten 5.000 € für meine neuen strahlenden Zähne bezahlt habe. Da hab ich mir dann doch nicht in den Mund geschossen!"

"Ja, aber wie ... ?", fragt der Arzt. Erklärt die Blondine: "Dann habe ich mir die Pistole in das Ohr gesteckt. Ich dachte mir aber, dass das einen ziemlich lauten Knall geben wird und da habe ich vor dem Abdrücken den Finger in das andere Ohr gesteckt ..."

 

 

Warum sind Italiener so klein?
Weil ihre Väter gesagt haben "Wenn ihr groß seid, müsst ihr arbeiten!"

 

„Angeklagter, warum haben Sie ihre Frau und nicht deren Liebhaber erschossen?", fragte der Richter.
"Weil es einfacher ist, eine Frau umzubringen als jeden Tag einen anderen Mann!"

 

 

 

Ober: "Wie fanden Sie das Filetsteak, mein Herr?"
Gast: "Ganz zufällig, als ich das Gemüse beiseite schob."

 

 

Was hat ne Blondine die ein Strohballen hinter sich herzieht?
Externen Speicher!

 

 

Personalchef: "Sie fangen Montag an. Bezahlt wird nach Leistung."
Bewerber: "Tut mir leid, davon kann ich nicht leben."

 

 

"Was ist denn heute mit Ihrem Kater los," fragt der Gartenbesitzer seinen Nachbarn. "Der flitzt ja wie ein Verrückter durch sämtliche Gärten."
"Ja", sagt er, "den hab' ich gestern kastrieren lassen und nun sagt er alle Verabredungen ab."

 

 

 

Um mit einem Mann glücklich zu werden, muss man ihn sehr gut verstehen und ihn ein bißchen lieben.
Um mit einer Frau glücklich zu werden, muss man sie sehr lieben und darf gar nicht erst versuchen sie zu verstehen.

 

 

 

Ein Mann überlegt, wie er ein paar Tage Sonderurlaub bekommen kann. Am besten scheint es ihm, verrückt zu spielen, damit sein Chef ihn zur Erholung nach Hause schickt. Er hängt sich also im Büro an die Zimmerdecke. Da fragt ihn
seine Kollegin, warum er das denn tut, und er erklärt es ihr.
Wenige Minuten später kommt der Chef, sieht seinen Angestellten an der Decke hängen. "Warum hängen Sie an der Decke?"
"Ich bin eine Glühbirne!"
"Sie müssen verrückt sein, gehen Sie mal für den Rest der Woche nach Hause und ruhen sich aus. Montag sehen wir dann mal weiter."
Der Mann geht, die blonde Kollegin aber auch. Auf des Chefs Frage, warum sie denn auch gehe, sagt sie: "Im Dunkeln kann ich nicht arbeiten."

 

 

Was denkt sich ein Hai wenn er einen Surfer beobachtet?
Hmmm ... und so nett angerichtet ... mit Brettchen und Serviette.

 

 

Zwei Nonnen werden von einem Mann während ihres Spaziergangs verfolgt. Sie beschleunigen ihre Schritte, gleichzeitig geht aber auch der Mann schneller und kommt immer näher. "Selbst wenn wir so schnell wie möglich laufen, wird er uns bald einholen" befürchtet die eine Schwester, "was sollen wir tun?" "Am besten trennen wir uns, dann kommt zumindest eine von uns heil davon" antwortet die andere. Sie trennen sich, und während der Mann der ersten Nonne folgt, erreicht die andere unbehelligt das Kloster. Kurze Zeit später kommt auch die erste Nonne zurück.

"Was ist denn passiert, nachdem wir uns getrennt haben?" fragt die zweite Nonne.
"Nun, das Erwartete, der Mann ist mir gefolgt, und ich bin schnell gelaufen."
"Und dann?"
"Tja, das Befürchtete, der Mann hat mich eingeholt."
"Was ist dann passiert?"
"Das Unvermeidliche, ich habe meinen Rock hochgehoben ..."
"Oh, Gott ..."
"... und der Mann hat seine Hose runtergelassen."
"Und was ist dann geschehen?"
"Das Natürlichste: eine Nonne mit hochgehobenem Rock kann viel schneller laufen, als ein Mann mit heruntergelassenen Hosen."

 

 

Der liebe Gott erschuf den Mann und sah, dass es gut war.
Der liebe Gott erschuf die Frau, und als er sah, was er angerichtet hatte, sorgte er für Alkohol und Tabak.

 

 

 

Ein Mann geht sonntags zur Kirche und lauscht der Predigt über die Zehn Gebote. Daraufhin beschließt er, endlich mal wieder zu beichten.
"Herr Pfarrer, ich habe gesündigt", beginnt er.
"Dann rede, mein Sohn", fordert ihn der Pfarrer auf.
"Ich habe meinen Hut verloren und bin in die Kirche geggangen, um einen zu stehlen. Dann habe ich Ihre Predigt gehört und mich besonnen."
"Das höre ich gern, denn das siebte Gebot ist mächtig."
"Ja. Als Sie sagten, 'Du sollst nicht ehebrechen', ist mir auch wieder eingefallen, wo mein Hut liegt."

 

 

Sherlock Holmes und Dr. Watson zelten. Mitten in der Nacht wird Dr. Watson von Sherlock Holmes geweckt.
Holmes: "Was sehen Sie Dr. Watson?"
Watson: "Ich sehe Sterne am Himmel."
Holmes: "Und was schlußfolgern Sie daraus?"
Watson: "Dass es im Universum sehr viele Planeten - und sicherlich intelligentes Leben gibt."
Holmes: "Quatsch - man hat uns gerade das Zelt geklaut.

 

 

 

Der Generalmanager von Coca-Cola kommt in den Vatikan und macht dem Heiligen Vater ein Angebot: "Heiliger Vater, wenn in
jeder katholische Kirche auf der Welt einen Monat lang im Vaterunser das Wort "Brot" durch "Coca-Cola" ersetzt wird, dann zahlen wir dem Vatikan 10 Millionen Dollar!"
Entrüstet lehnt der Papst ab: "Das geht auf keinen Fall - das kann ich nicht machen!" "Na gut!", verhandelt der
Coca-Cola-Manager weiter: "20 Millionen Dollar für eine Woche: Das Wort "Brot" im Vaterunser ersetzt durch "Coca-Cola"!"
"Nein, das geht auf keinen Fall!", wehrt der Papst ab.
"Na gut!" Der Manager spielt seinen letzten Trumpf aus: "100 Millionen Dollar dafür, dass an einem Sonntag auf der ganzen Welt in jeder katholischen Kirche das Wort "Brot" im Vaterunser durch "Coca-Cola" ersetzt wird!"
Da dreht sich der Papst zu seinem Berater-Team um und fragt: "Wie lange läuft dieser Vertrag mit der Bäckerinnung noch?"

 

 

Ich war kurz beim Bäcker. Nach fünf Minuten verließ ich den Laden. Als ich wieder rauskam, war da eine Politesse und schrieb gerade einen Strafzettel. Also ging ich zu ihr hin und sagte: "Ach komm, Puppe, kannst du nicht mal ein Auge zudrücken?" Sie ignorierte mich und schrieb weiter.
Also nannte ich sie eine ganz sture Beamtenschnalle. Sie sah mich an und begann ein weiteres Ticket für abgefahrene Reifen zu schreiben.
Also nannte ich sie eine blöde Schlampe. Da begann sie ein drittes Ticket zu schreiben! So ging es die nächsten 20 Minuten weiter. Je mehr ich sie beleidigte, desto mehr Tickets schrieb sie aus.
Mir war das egal. Ich war ja zu Fuß unterwegs.

 

 

 

Ein neuer Förster tritt seine Stelle an. Als erstes macht er einen Kontrollgang durch den Wald und ist entsetzt. Überall liegen Haufen! So geht es nicht weiter, denkt er und baut in einer Ecke einen Donnerbalken auf. Diesen zeigt er seinen Tieren und alle wollen jetzt nur noch dort ihr Geschäft machen. Einige Tage später geht der Förster wieder durch den Wald und freut sich, dass alles so schön sauber ist. Auf einmal sieht er einen Hasen hinter einem Busch sitzen und sein Geschäft erledigen! Der Förster geht sofort hin und fragt den Hasen, warum er denn nicht auf den Donnerbalken geht.
Nee, sagt der Hase, da hab ich gestern gesessen. Kam der Bär und setzt sich neben mich und macht auch sein Geschäft.
Auf einmal fragt er mich: "Sag mal, fusselst du?"
Sag ich: "Natürlich fussel ich nicht!"
Dann hat er mich zum Hintern abputzen genommen!

 

 

„Papa, wie bin ich auf die Welt gekommen?"
"Na gut, mein Sohn ... irgendwann müssen wir dieses Gespräch wohl führen:"
"Der Papa hat die Mama in einem 'chatroom' kennen gelernt. Später haben der Papa und die Mama sich in einem 'cyber café' getroffen und, auf der Toilette hat die Mama ein paar 'downloads' von Papas 'memory stick' machen wollen. Als der Papa dann fertig für das 'uploaden' war, merkten wir plötzlich, dass wir keine 'firewall' installiert hatten. Leider war es schon zu spät, um 'cancel' oder 'escape' zu drücken, und die Meldung 'Wollen Sie wirklich uploaden?' hatten wir in den 'Optionen' unter 'Einstellungen' schon am Anfang gelöscht. Mamas Virenscanner war schon länger nicht 'upgedated' worden und kannte sich mit Papas 'blaster-worm' nicht so recht aus. Wir drückten die 'Enter'-Taste und Mama bekam die Meldung 'Geschätzte Download-Zeit 9 Monate' ..."

 

 

 

Die USA, die Sowjetunion und die DDR wollen gemeinsam die Titanic heben.
Die USA interessieren sich für den Goldschatz und den Tresor mit den Brillianten.
Die Sowjetunion interessiert sich für das technische Know-How.
Und die DDR interessiert sich für die Band, die bis zum Untergang noch fröhliche Lieder gespielt hat.

 

 

 

Frauen sind schon seltsam! Das ganze Jahr hindurch die Pille schlucken, und an Weihnachten "Ihr Kinderlein kommet" singen ...

 

 

 

Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst auf einmal in einem dunklen Gang wieder. Er entdeckt ein Schild: "Zur Hölle". Er hat keine andere Wahl als den Gang zur Hölle zu folgen. Er trifft nach geraumer Zeit an eine Türe, die nicht verschlossen ist. Der Atheist betritt die Hölle und traute seinen Augen nicht. Heller Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Palmen, Meeresstrand, alle 100 Meter eine Strandbar, fröhliche Menschen tummeln sich, kurzum paradiesische Verhältnisse.

Der gerade verstorbene Atheist geht am Strand entlang, bis er plötzlich eine Gestalt mit einem Pferdefuß und einem Schwanz in einem Strandkorb sitzen sieht. Er geht auf die Gestalt zu und fragte diese, ob er denn der Teufel sei. Dieser bejaht dies und begrüßt den Neuankömmling in der Hölle äußerst herzlich. Er schickt den Atheisten nach dem Geplauder an eine der Strandbars, um sich dort einen Drink zu besorgen.

Der Atheist holte sich einen Drink und schlendert am Strand entlang um die Hölle weiter zu erkunden. Zwischen den Dünen entdeckt er ein großes, tiefes Loch. Neugierig blickte er in die Tiefe und erschrickt sich fürchterlich. Er sieht am tiefen Grund von diesem Loch wimmernde, unbekleidete Menschen. Es lodert ein heißes Feuer und wilde Bestien schlagen auf die Körper der Menschen ein.

Sogleich rennt der Atheist verwirrt zum Teufel und fragte aufgelöst, was denn das für ein Loch sei? Der Teufel versteht die Frage nicht und so fragte der Atheist nochmals nach dem tiefen Loch mit dem Feuer, den Bestien und den Menschen dort hinten bei den Dünen. Ach, meint der Teufel, "Das ist für die Christen, die wollen das so ..."

 

 

 

 

"Es gibt sowieso nur zwei sinnvolle Bundesländer: Aldi Nord und Aldi Süd."

 

 

"Frauenparkplätze sind ja wirklich eine absolut sinnvolle Einrichtung - man ist doch als Triebtäter jahrelang sinnlos durchs Parkhaus geirrt."

 

 

"Häufigster Wunsch bei jungen Paaren laut einer Umfrage: 89 Prozent wollen ein Kind, damit der Hund was zum Spielen hat."

 

 

"Heiraten soll in Zukunft 150 Euro kosten auf dem Standesamt, und ich meine, kann sich das der durchschnittliche deutsche Mann überhaupt noch leisten? Es sind ja nicht nur die 150 Euro, es ist ja auch noch der Flug für die Frau nach Deutschland!"

 

 

Eine feuchtfröhliche Gesellschaft älterer Herren erscheint gerade im Klubhaus, als einige flotte junge Golferinnen gehen wollen.
"Hallo, schönes Fräulein", versucht einer der Kavaliere anzubandeln, "wohin geht es denn so eilig?"
"Nach Hause - unseren Omas Bescheid sagen, dass jetzt etwas Passendes im Klubhaus ist."

 

 

 

"Betrachten sie mich nicht als ihren Chef, sondern als guten Freund, der immer recht hat."

 

 

 

Zwei Nachbarn treffen sich auf der Straße.
Der eine: "Ihre Katze hat meinen Rottweiler getötet."
Der andere: "Was? Meine herzallerliebeste, kleine Minka? Unmöglich!"
"Doch! Mein Hund ist an ihr erstickt."

 

 

"Herr Doktor, wohin bringen Sie mich denn?"
"Ins Leichenschauhaus."
"Aber ich bin doch noch gar nicht tot!"
"Wir sind ja auch noch nicht da ..."

 

 

Im Gerichtssaal. Richter: "Was genau war denn in dem Brief?"
Angeklagter: "Sag ich nicht, Briefgeheimnis!"
Richter: "Was haben Sie demjenigen, den Sie daraufhin angerufen haben wollen, gesagt?"
Angeklagter: "Sag ich auch nicht, Fernmeldegeheimnis."
Richter: "Und wie viel Geld habe sie nun letztendlich bekommen?"
Angeklagter: "Sag ich nicht, Bankgeheimnis!"
Richter: "Nun dann verurteile ich sie zuJahren Haft!"
Angeklagter: "Warum das?"
Richter: "Staatsgeheimnis."

 

 

"Heute hatte ich die erste Reitstunde."
"Interessant. Komm, setz dich und erzähl!"
"Geht nicht."
"Warum denn nicht?"
"Weil ich heute die erste Reitstunde hatte!"

 

 

Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber macht einen Besuch auf einem Bauernhof und lädt dazu auch die Presse ein. Ein Fotograf knipst ihn im Schweinestall.
Stoiber: "Dass ihr mir aber nicht so dummes Zeug unter das Bild schreibt, wie Stoiber und die Schweine oder so!"
Reporter: "Nein nein, geht schon klar."
Am nächsten Tag ist das Bild in der Zeitung und darunter zu lesen: "Stoiber (3.v.l.)"

 

 

Es gibt in Deutschland Regionen, wo man noch regelmässig zur Kirche geht und auch zur Beichte muss. Und so musste auch Franz zur Beichte.
"Herr Pfarrer, ich hab' meine Frau betrogen." - "Ja, wer war's denn?" - "Eigentlich möchte ich das nicht sagen!"
Der Pfarrer will ihm helfen: "War's Frieda aus der Finkenstrasse?" - "Nein." - "War's die Helga aus der Ahornstrasse?" - "Nein." - "War's die Sabine aus der Lerchengasse?" - "Nein", antwortet Franz und verlässt den Beichtstuhl unverrichteter Dinge.
Draussen vor der Kirche trifft er seinen Kumpel. "Na, hast du die Absolution bekommen?" - "Nein, das nicht, aber drei Superadressen!"

 

 

 

"Herr Doktor, wenn ich auf den Kopf drücke, tut´s weh, wenn ich auf´s Bein drücke, tut´s weh, wenn ich auf den Bauch drücke, tut´s weh, und wenn ich auf den Arm drücke, tut´s auch weh."
"Ja, da haben sie sich wohl den Finger gebrochen."

 

 

Oberst zum Kandidaten bei der Musterung: Oberst: "Was ist mit ihrem Auge?" Kandidat: "Das ist ein künstliches Auge." Oberst: "Aus was ist denn so ein künstliches Auge?" Kandidat: "Aus Glas, Herr Oberst."
Oberst: "Ja logisch, muss man ja durchschauen können."

 

 

 

Wie fängt 'ne Frau ein klugen Satz an?
Mein Mann hat gesagt

 

 

Nach der x-ten amerikanischen Meldung "Wir wissen nicht, ob Saddam Hussein noch lebt" beschloss Saddam eine Nachricht an George W. Bush zu schicken, um ihm zu zeigen, dass er noch im Spiel ist. Bush öffnete den Brief und hatte offensichtlich eine codierte Mitteilung vor sich: "37OHSSV O773H". Bush konnte damit nichts anfangen und gab den Zettel Colin Powell. Dieser schüttelte nur ratlos den Kopf und leitete ihn an das CIA weiter. Dort biss man sich allerdings die Zähne aus und bemühte NSA und FBI. Als auch diese scheiterten, ging man einen Schritt weiter und befasste die NASA damit. Nach deren vergeblichen Versuchen, die Nachricht zu entschlüsseln, trat man an die Universitäten Berkeley und Harvard heran, die aber ebenfalls alsbald das Handtuch warfen. In ihrer Not ersuchten die Amerikaner nun den britischen MI6, sich der Sache anzunehmen. Captain George Archibald McMillan warf einen Blick darauf und antwortete Washington: "Sagen Sie dem Präsidenten, er hält den Zettel verkehrt herum ..."

 

 

 

 

Ein Unternehmen hat seine Spitzenleute auf ein teures Seminar geschickt. Sie sollen lernen, auch in einer ungewohnten Situation Lösungen zu erarbeiten, rasch und zielgerichtet zu entscheiden.

Am zweiten Tag wird einer Gruppe von Managern die Aufgabe gestellt, die Höhe einer Fahnenstange zu messen. Sie gehen hinaus auf den Rasen, beschaffen sich eine Leiter und ein Bandmass. Die Leiter ist aber zu kurz. Also holen sie noch einen Tisch, auf den sie die Leiter stellen. Es reicht immer noch nicht. Sie stellen noch einen Stuhl auf den Tisch. Da das alles sehr wackelig ist, fällt der ganze Aufbau immer wieder um. Alle reden gleichzeitig. Jeder hat andere Vorschläge zur Lösung des Problems. Es ist ein heilloses Durcheinander.

Da kommt ein Ingenieur vorbei, sieht sich das Treiben ein paar Minuten lang an. Dann zieht er wortlos die Fahnenstange aus dem Boden, legt sie hin, nimmt das Bandmass und misst die Stange von einem Ende zum anderen. Er schreibt das Ergebnis auf einen Zettel und drückt ihn zusammen mit dem Bandmass einem der Manager in die Hand. Dann geht er wieder seines Weges.

Kaum ist er um die Ecke, sagt einer der Top-Manager: "Das war wieder typisch Ingenieur! Wir müssen die Höhe der Stange wissen und er sagt uns die Länge! Deshalb lassen wir diese Leute auch nie in den Vorstand".

 

 

 

Zwei Soziologen kommen aus der Kneipe und sehen jemand zusammengeschlagen auf dem Bürgersteig liegen, bewußtlos, blutüberströmt, und so.
Der eine Soziologe sagt zum anderen: "Du, der das gemacht hat, dem müssen wir echt helfen!"

 

 

 

"Papa, Papa, darf ich zum Bungeejumping?"
"Nein, dein Leben hat schon mit einem kaputten Gummi begonnen, es soll nicht auch noch so enden."

 

 

 

 

Eines Tages im Garten Eden sagte Eva zu Gott:

"Gott, ich habe ein Problem!" "Was ist das Problem, Eva?" "Gott, ich weiß, dass Du mich erschaffen hast, mir diesen wunderschönen Garten und all diese fabelhaften Tiere und diese zum totlachen komische Schlange zur Seite gestellt hast, aber ich bin einfach nicht glücklich." "Warum bist Du nicht glücklich, Eva?" kam die Antwort von oben. "Gott, ich bin einsam, und ich kann Äpfel einfach nicht mehr sehen."

"Na gut, Eva, in diesem Fall habe ich die Lösung für Dein Problem. Ich werde für Dich einen Mann erschaffen und ihn Dir zur Seite stellen." "Was ist ein Mann, Gott?" "Dieser Mann wird eine missratene Kreatur sein, mit vielen Fehlern und schlechten Charakterzügen. Er wird lügen, Dich betrügen und unglaublich eitel und eingebildet sein. Im Großen und Ganzen wird er Dir das Leben schwer machen. Aber er wird größer, stärker und schneller sein und er wird es lieben zu jagen und Dinge zu töten. Er wird dümmlich aussehen, wenn er erregt ist, aber da Du Dich ja beschwert hast, werde ich ihn derart beschaffen, dass er Deine körperlichen Bedürfnisse befriedigen wird. Er wird witzlos sein und solch kindische Dinge wie Kämpfen und einen Ball herumkicken über alles lieben. Er wird auch nicht viel Verstand haben, so dass er Deinen Rat brauchen wird, um vernünftig zu denken."

"Klingt ja umwerfend", sagte Eva und zog dabei eine Augenbraue ironisch hoch. "Wo ist der Haken, Gott?" "Also ... Du kannst ihn unter einer Bedingung haben." "Welche Bedingung ist das, oh Gott?"

"Wie ich schon sagte, wird er stolz und arrogant sein und sich selbst stets am meisten bewundern. Du wirst ihn daher im Glauben lassen müssen, dass ich ihn zuerst geschaffen hätte. Denk dran, das ist unser beider kleines Geheimnis. Du weißt schon, so von Frau zu Frau ..."

 

 

 

Was heißt SOLDAT?
Soll ohne langes Denken alles tun.

 

 

 

Was ist schlimmer, Alzheimer oder Parkinson?
Parkinson, denn lieber ein Bier vergessen als eins verschütten.

 

 

Heute morgen hat mich mein Chef gefragt, was ich gestern gearbeitet habe. Ich sagte: " nix!"
Daraufhin er: "Und was machst du heute? Nix, denn ich bin gestern nicht fertig geworden."

 

 

Ein neuer Tag für einen Unfallchirurgen beginnt.
"Schwester, was für Fälle hätten wir den heute?"
"Zwei leichte: Autounfall und Selbstmordversuch durch Sprung aus dem Fenster, ..."
"Und? Irgendwelche schweren?"
"Ja, da ist einer", schaut die Schwester nach, "ein Ehemann, der nicht abwaschen wollte."

 

 

 

 

 

Karl ist zu Besuch bei seinem Freund Willi und dessen Frau. Während des ganzen Abendessens spricht Willi seine Frau nur mit 'Schatzi', 'Mausi', 'Engelchen' usw. an.
Nach dem Essen, als die beiden mal eine kurze Zeit alleine sind, spricht Karl seinen Kumpel an: "Mann, ich finde das voll cool, dass du deine Frau nach all den Ehejahren noch immer mit solchen Bezeichnungen ansprichst, wie ein junger Verliebter."
Darauf Willi: "Nun, um die Wahrheit zu sagen, ich habe vor drei Jahren ihren Namen vergessen."

 

Heute morgen war ich auf der A5 unterwegs ...
Links von mir fuhr eine Frau einen brandneuen BMW mit über 130 km/h ihr Gesicht ganz nah am Spiegel und pinselte ihre Augenlider. Einen Moment sah ich weg; als ich wieder hinsah, war sie schon halb in meiner Spur, noch immer mit dem Make-up beschäftigt.

Obwohl ich ein sehr männlicher Kerl bin, erschrak ich so, dass mir mein Elektrorasierer aus der Hand flog, der mir mein Sandwich aus der anderen Hand schlug. Beim Versuch, den Wagen mit den Knien wieder in die Spur zu bringen, fiel mir das Handy vom Ohr direkt in den heißen Kaffee zwischen meinen Beinen. Der schwappte heraus, verbrannte mir meine edelsten Teile, ruinierte mein Handy und unterbrach ein wichtiges Gespräch!

Oh, ich hasse Frauen am Steuer ...

 

In der HO gibt es Bananen. Zumindest das Gerücht. Oder sie sollen noch geliefert werden? Was auch immer. Prompt ist um acht Uhr morgens schon eine kilometerlange Schlange da. Um zwölf Uhr kommt der Geschäftsleiter.
Der Leiter: "Leute, die Bananen reichen nicht für alle. Also, eigentlich haben wir im Sozialismus ja nichts gegen Juden, bla, laber, drucks ..." Die Juden verstehen auch so und gehen nach Hause.
Man wartet bis vier. Der Leiter: "Also, um genau zu sein, es sind WIRKLICH nicht viele Bananen. Es reicht nur für die Parteimitglieder." Die anderen murren und ziehen ab.
Man wartet bis acht. Der Leiter: "Es ist nur ganz wenig. Nur die ausgezeichneten und zuverlässigen Parteimitglieder werden etwas bekommen." Der Rest ärgert sich und zieht auch ab.
Als alle weg sind außer einer Handvoll, sagt der Leiter: "Ihr seid treue Kommunisten, euch kann ich es sagen: Es gibt keine Bananen. Nicht jetzt und nicht später."
Da sagt der eine Aktivist zum anderen: "Sch… Juden, immer werden sie bevorzugt behandelt!"

 

Eine Frau begleitet ihren Ehemann zum Arzt. Nach dem Check-Up ruft der Arzt die Ehefrau allein in sein Zimmer und sagt: "Ihr Ehemann ist in einer schrecklichen Verfassung, er leidet unter einer sehr schweren Krankheit, die mit Stress verbunden ist. Sie müssen meinen Anweisungen folgen, oder er wird sterben.
Machen Sie ihm jeden Morgen ein nahrhaftes Frühstück. Zum Mittagessen geben Sie ihm ein gutes Essen, das er mit zur Arbeit nehmen kann und am Abend kochen Sie ihm ein wirklich wohlschmeckendes Abendessen. Nerven Sie ihn nicht mit Alltäglichem und Kleinigkeiten, die seinen Stress noch verschlimmern könnten. Besprechen Sie keine Probleme mit ihm. Versuchen Sie ihn zu entspannen und massieren Sie ihn häufig. Er soll vor allem viel Teamsport im Fernsehen ansehen und am wichtigsten, befriedigen Sie ihn komplett mehrmals die Woche sexuell. Wenn Sie das die nächsten zehn Monate tun, wird er wieder ganz gesund werden."
Auf dem Weg nach Hause fragt ihr Ehemann: "Was hat der Arzt dir gesagt?" "Du wirst sterben, Schatz", antwortet die Frau.

 

 

Was erhält jemand, der 3mal durch die Führerscheinprüfung fällt?

 

1. Ein gelbes Nummernschild.

2. Einen Wohnwagen, damit er nicht schneller als 30 km/h fahren kann.

3. Und einen NL Aufkleber (never learned).

 

 

 

Der Papst kommt in den Himmel und bevor er dort oben bei Petrus an der Türe steht, rauscht er erstmal an der Türe zur Hölle vorbei. Natürlich siegt seine Neugier, da ein köstlicher Bratenduft seine Nase trifft. Als er so rein schaut, sieht er viele Leute um einen großen Tisch sitzen bei einem wunderbaren Essen. Aber da er weiß, dass er als Papst in den Himmel gehört, steigt er weiter nach oben bis er schließlich an der Himmelstüre steht. Er klopft an und Petrus öffnet ihm. Der Papst sieht niemanden und nimmt auch keine apptittanregenden Düfte wahr. Etwas vorwurfsvoll fragt er: Gibt es hier etwa nichts zu essen? In der Hölle gab es heute Braten. Da schaut Petrus ihn verdutzt an und sagt: Meinst du, ich mache mir hier die Mühe zu kochen für eine einzige Seele!!!

 

 

Ein 85 Jahre alter Mann kommt in eine Amsterdammer Sprachenschule um hebräisch zu lernen. "Finden Sie nicht, dass das etwas sehr spät ist?"
"Wenn ich meinem Schöpfer gegenüberstehe möchte ich mit seiner Sprache mit ihm sprechen können."
"Und wenn Sie in die Hölle kommen?"
"Ein wenig deutsch kann doch jeder ..."

 

 

 

Warum hat Gott von Adam eine Rippe geklaut und daraus eine Frau gemacht?
Er wollte zeigen, dass bei einem Diebstahl nichts Vernünftiges rauskommt!

 

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Damenunterhose im Jahre 1950 und einer Unterhose heute?
1950 musste man die Unterhose beiseite schieben um den Po zu sehen, heute ist es umgekehrt!

 

 

Warum nehmen Ostfriesen abends einen Stein und ein Streichholz mit ins Bett?
Mit dem Stein werfen sie das Licht aus und mit dem Streichholz gucken sie ob sie getroffen haben.

 

Als der Dreijährige das Geburtstagsgeschenk seiner Großmutter auspackte, entdeckt er eine Wasserpistole. Er quietscht vor Vergnügen und rennt zum Waschbecken.
Die Mutter ist nicht so begeistert und meinte zu Ihrer Mutter: "Ich bin erstaunt über dich. Hast du vergessen, wie du dich früher über diese Dinger geärgert hast?"
Ihre Mutter lächelt und erwidert: "Nein, das habe ich nicht vergessen."

 

 

Jeden Morgen kauft ein Mann in der DDR am Kiosk das Neue Deutschland, guckt auf die erste Seite und wirft die Zeitung dann in den Papierkorb. Eines Tages spricht der Zeitungsverkäufer ihn an: "Ich versteh Sie nicht, Sie werfen nicht mal einen Blick auf die Lokalseite oder die Sportberichte. Warum kaufen Sie die Zeitung?"
"Wegen der Todesanzeigen."
"Aber die stehen doch auf der letzten Seite."
"Die, die mich interessiert, steht auf der ersten Seite!"

 

 

Was hast du eigentlich gegen Polen?
Eine gute Autoversicherung!

 

 

Es ist nun auch wissenschaftlich anerkannt, was schon lange vermutet wurde: Die Frau wurde nicht aus der Rippe Adams geschaffen, sondern aus dessen Gehirn.
Der Beweis ist einfach: Die Rippen hat der Mann noch.

 

 

 

"Hallo, wie gehts Dir?"
"Furchtbar, letzte Woche starb meine Frau."
"Welche Tragödie! Was hat sie denn gehabt?"
"Ein kleines Einzelhandelsgeschäft und paar Tausender auf der Bank."
"Nein, ich meine, was hat ihr gefehlt?"
"Ein Bauplatz, um das Geschäft zu erweitern."
"Das mein ich doch nicht. An was ist sie gestorben?"
"Ach so. Sie ging in den Keller um fürs Mittagessen Sauerkraut und Kartoffeln hochzuholen. Auf der Treppe ist sie gefallen und hat sich das Genick gebrochen."
"Um Himmelswillen. Und was habt ihr da gemacht?"
"Nudeln ..."

 

 

Welche grammatikalische Zeit ist: "Du hättest nicht geboren werden sollen"?
Präservativ defekt!

 

 

Die Grenze zwischen Himmel und Hölle war von Unbekannten beschädigt worden.
Der Teufel schickt folgendes Telegramm an die Engel: "Unsere Rechtsanwälte hier unten meinen, dass der Himmel die Reparatur vornehmen muss."
Die Engel antworten: "Müssen wir wohl. Können nämlich hier oben keinen Rechtsanwalt finden ..."

 

 

Meint der Besucher: "Sie haben aber viele Fliegen hier!"
Der Beamte: "Ja, genau 317 ..."

 

 

 

Zwei Jungen stehen vor dem Standesamt und betrachten interessiert ein Brautpaar.
"Hör mal", sagt der eine, "wollen wir die mal erschrecken?"
"Ja", sagt der andere, läuft auf den Bräutigam zu und ruft: "Hallo, Papa!"

 

 

Eines Tages trat der Herr vor Adam und sagte: "Adam es ist an der Zeit, dass Du und Eva die Welt bevölkert, so gehe nun und fange an Eva zu Küssen!"
Und Adam fragte: "Was ist ein Kuss?"

Und der Herr sprach: "Hier Adam hast du eine Anleitung, da steht es genau drin!"
Und Adam verschwand mit Eva hinter dem Busch und küsste sie. Begeistert kam Adam hinter dem Busch vor und sagte: "Herr, das war wundervoll!"
Und der Herr sprach: "Ja Adam, und jetzt gehe und verwöhne Eva in dem du sie am ganzen Körper streichelst!"
Und Adam fragte: "Herr, was ist Streicheln?"
Und der Herr erwiderte: "Hier hast du eine Anleitung und nun gehe und verwöhne Eva!"
Und Adam verschwand erneut mit Eva hinter dem Busch und kam nach einigen Stunden zurück! Vollauf begeistert sagte er: "Herr, das war noch viel schöner als Küssen, es war einfach wunderbar."
Und der Herr sprach: "Ja Adam und jetzt kommt noch etwas viel schöneres, gehe und habe Sex mit Eva!"
Und Adam fragte: "Was ist Sex?"
Der Herr gab ihm die Anleitung und sprach: "Gehet jetzt und vermehret euch!"
Und Adam ging wieder hinter den Busch zu Eva, aber schon nach 5 Sekunden kam er zurück und fragte: "Herr, was sind Kopfschmerzen?"

 

 

 

 

Der Papst hat eine Reise nach Australien gemacht. Bei einem Gottesdienst am Strand beobachtet er, wie im Wasser ein Typ mit einem Holland-Trikot von einem Hai angefallen wird.
Mit einem Mal kommen zwei Deutsche in einem Motorboot angefahren. Der eine Deutsche springt mit einer Harpune ins Wasser und erledigt den Hai. Der andere Deutsche holt den Holländer aus dem Wasser.
Als der Papst das sieht, läßt er nach den beiden schicken. "Für Euren selbstlosen Einsatz spreche ich euch im Namen Gottes selig."
Als der Papst weg ist, sagt der eine Deutsche zum Anderen: "Wer war das denn?" "Keine Ahnung" sagt der Andere "ist ja auch egal, sieh mal lieber nach, ob unser Köder noch in Ordnung ist, oder ob wir einen Neuen brauchen."

 

 

Ein Anwalt hat mit seiner Kanzlei Anlaufschwierigkeiten, und da beschwört er den Teufel. Der kommt auch prompt, und sagt: "Diese Woche haben wir ein Sonderangebot: Du kriegst perfekte Gesundheit, gewinnst jeden Prozess, bist für Frauen unwiderstehlich, dein Tennis-Aufschlag ist nicht zu erwischen, jeden Morgen weißt du schon die Aktienkurse vom nächsten Tag, und dein Mundgeruch ist weg. Dafür bekomme ich sofort deine Frau und deine Kinder, und die werden auf ewig in der Hölle schmoren. Na, was sagst du?"
Der Anwalt stutzt, seine Augen verengen sich zu schmalen Schlitzen, er zieht scharf die Luft ein und sagt: "Moment mal. Irgendwo muss doch da ein Haken sein ..."

 

 

Doktor: "Sie sind sterbenskrank, und Ihnen verbleibt nicht mehr viel Zeit!"
Patient: "Wieviel habe ich denn noch?"
Doktor: "Zehn."
Patient: "Zehn was? Jahre, Monate, Wochen?"
Doktor: "Neun ..."

 

 

Müller zum Richter: "Es ist richtig, dass ich die Klägerin eine fette Gans genannt habe. Damit wollte ich aber ausdrücken, dass ich Sie zum Fressen gern habe!"

 

 

 

Alle Soldaten riechen nach Wasser.
... die vom Heer nach Grundwasser.
... die von der Marine nach Seewasser.
... und die von der Luftwaffe nach Rasierwasser.

 

 

"Ich will nicht in die Schule!"
"Aber du mußt in die Schule!"
"Die Schüler mögen mich nicht, die Lehrer hassen mich, der Hausmeister kann mich nicht leiden, und der Busfahrer kann mich nicht ausstehen."
Jetzt reiß dich bitte zusammen: "Du bist jetzt 45 Jahre alt und der Direktor - du mußt in die Schule!"

 

 

 

Luftwaffenoffizier macht abfällige Bemerkungen über das Heer. Kommt ein Offzier vom Heer und fragt: "Haben sie was gegen das Heer ?"
Luftwaffenoffizier: "Ja, Napalm."

 

 

Frau: "Schatzi, warum spielst du eigentlich nicht mehr mit Alfons Golf?"
Mann: "Würdest du weiterhin mit einem Menschen Golf spielen wollen, der ständig betrunken ist, so viele Bälle verliert, dass du die nachfolgenden Flights durchspielen lassen musst, der schmutzige Witze erzählt während du puttest und generell mit jedem Streit anfängt?"
Frau: "Sicherlich nicht."
Mann: "Tja, er auch nicht."

 

 

Welche Unterschiede bestehen zwischen einer Frau und einem Hund? - Ein Hund kann nichts sagen, versteht aber alles. Eine Frau sagt viel zu viel, will aber nichts verstehen!

 

 

"Herr Doktor, ich denke ständig, ich bin ein Hund." - "Hmm, legen sie sich mal auf die Couch", sagt der Psychiater. "Ich darf doch nicht auf die Couch!"

 

 

Der große Blondinenkongress in Berlin findet dieses Jahr unter dem Motto "Blondinen sind doch nicht doof" statt. Um dem Motto gerecht zu werden, ist der erste Preis der Tombola an ein Rätsel geknüpft. Als nun die Kandidatin auf der Bühne steht, wird ihr vom Preisrichter folgende Frage gestellt: "Wie viel ist 2x3?"
Die Blondine grübelt. Nach einigen Minuten kommt die zögernde Antwort: "5?" "Leider falsch", erwidert der Preisrichter und aus tausenden Blondinenkehlen ertönt rhythmisch die Aufforderung: "Gib ihr noch 'ne Chance, gib ihr noch 'ne Chance!"
Nun gut, sagt sich der Preisrichter und fragt: "Wie viel ist 3x2?" Nach einer kurzen Konzentrationsphase kommt die Blondine zu dem Entschluss, dass auch diese Frage mit 5 zu beantworten sei, worauf aus dem Publikum energisch eine weitere Chance verlangt wird.
Um sich nicht den Zorn des Publikums zuzuziehen, stellt der Preisrichter noch eine letzte Frage: "Wieviel ist 2x3-1?" Totenstille im Publikum, die Blondine rechnet mit Zuhilfenahme ihrer kirschrot lackierten Fingernägel, die Spannung steigert sich bis ins Unermessliche, da kommt ihre Antwort "5!"
Die Menge der Blondinen tobt und fordert lautstark: "Gib ihr noch 'ne Chance, gib ihr noch 'ne Chance!"

 

 

Das Medium spricht gedehnt: "Jetzt sehe ich den Geist Ihrer Frau."
Besucher erschrocken: "Um Gottes willen! Was sagt sie denn?"
"Nichts."
"Dann ist es nicht meine Frau."

 

 

Die Frau eines Investmentbankers will ihren Mann überraschen, kommt unangemeldet in sein Büro - und erwischt ihn in einer pikanten Position: Auf seinem Schoß sitzt die Sekretärin. Nach einer Schrecksekunde beginnt er zu diktieren: "...und darum, sehr geehrte Damen und Herren des Vorstandes, sage ich Ihnen in aller Deutlichkeit: Finanzkrise hin, Finanzkrise her - ich benötige dringend einen zweiten Bürostuhl!"

 

 

Ein Mafia-Boss findet heraus, dass ihn sein ...

... Buchhalter um 10 Millionen Dollar betrogen hat.

Der Buchhalter ist taub. Die ursprüngliche Idee war, dass ein tauber Buchhalter nichts mithören und deshalb vor Gericht keine Aussagen machen könnte.

Als sich der Boss den Buchhalter vornehmen will, bringt er seinen Anwalt mit, der die Zeichensprache beherrscht.

Der Boss lässt fragen, wo die 10 Millionen Dollar versteckt sind.

Der Anwalt stellt die Frage in Zeichensprache und der Buchhalter signalisiert zurück: "Ich weiß nicht, wovon Sie sprechen."

Der Anwalt antwortet dem Boss: "Er sagt, er weis nicht, wovon Sie sprechen."

Nun reicht's dem Boss und er zieht eine 9mm Pistole aus der Tasche, hält sie gegen den Kopf des Buchhalters und sagt: "Frag ihn noch mal!"

Der Anwalt signalisiert dem Buchhalter: "Er wird dich umbringen, wenn du es nicht sagst."

 

Signalisiert der Buchhalter zurück: "OK, Sie haben gewonnen. Das Geld ist in einem braunen Koffer, es ist vergraben hinter einem Schuppen von meinem Cousin Enzo drüben in Queens."

Der Boss fragt: "Nun, was hat er gesagt."

Der Anwalt antwortet: "Er sagt, Sie haben nicht den Mumm, abzudrücken."

 

 

 

Jeder verstorbene Beamte hinterlässt im Büro eine Lücke, die ihn voll ersetzt.

 

 

 

Sagt der Dicke: "Mann, wenn man Sie so sieht, könnte man meinen, es wäre eine Hungersnot ausgebrochen!"
Sagt der Dünne: "Und wenn man Sie so sieht, dann könnte man meinen, Sie wären schuld daran!"

 

 

Manche Männer versuchen ein Leben lang die Frauen zu verstehen. Andere beschäftigen sich mit den einfachen Dingen des Lebens, z. B. mit der Relativitätstheorie.

 

 

In jedem Mann steckt etwas Gutes.
Und wenn es nur das Küchenmesser ist!

 

 

Warum stirbt eine Blondine erst nach 5 Minuten, wenn man ihr in den Kopf

schießt?

Weil die Kugel erst das Gehirn finden muß!

 

 

Neulich in Köln. Der Chef einer Feuerwehrwache kommt - beide Hände tief in den Hosentaschen gesteckt - ganz langsam in den Aufenthaltsraum seiner Männer. Nachdem er einen Kaffee getrunken hat, sagt er: "Macht euch mal ganz langsam und sachte fertig - das Finanzamt brennt..."

 

 

Wer war die erste Fussballmannschaft?
Jesus und seine Jünger. Denn in der Bibel steht: "Jesus stand im Tor von Nazareth und seine Jünger standen abseits."

 

 

Im Himmel wird der diesjährige Betriebsausflug geplant. Man weiß aber nicht so recht, wohin man fahren soll. Erste Idee: Betlehem. Maria ist aber dagegen. Mit Betlehem hat sie schlechte Erfahrungen gemacht: Kein Hotelzimmer und so. Nein, kommt nicht in Frage. Nächster Vorschlag: Jerusalem. Das lehnt Jesus aber ab. Ganz schlechte Erfahrungen mit Jerusalem!! Nächster Vorschlag: Rom. Die allgemeine Zustimmung hält sich in Grenzen, nur der Heilige Geist ist begeistert: "Oh toll, Rom! Da war ich noch nie!!!!"

 

 

Warum stand im Sozialismus der Mensch im Mittelpunkt?
Damit er von allen Seiten gleichmäßig ausgebeutet werden konnte ... 

 

Wer war die erste Fußballmannschaft? Jesus und seine Jünger, denn in der Bibel steht: "Jesus stand im Tor von Nazareth und seine Jünger standen abseits."

 

Ein Priester trifft einen Rabbi und sagt:

"Du, Rabbi, ich habe heute Nacht geträumt. Ich war im jüdischen Himmel. So viele Leute, ein Geschrei und Gestank nach Knoblauch, nicht auszuhalten!"

"Ja", sagt der Rabbi, "ich habe heute Nacht auch geträumt. Ich war im katholischen Himmel. Eine himmlische Ruhe, Wohlgerüche und kein Mensch da ... "

 

 

 

"Mami, Mami, ich will nicht zum Psychiater!"
"Ist mir egal, ich will jetzt wissen, warum du immer heulst, wenn ich dich schlage!"

 

 

 

 

Ein Mann kommt in die Bar und bestellt sechs doppelte Wodka. "Sie müssen aber einen beschissenen Tag hinter sich haben", meint der Barkeeper. "Ja, ich habe gerade erfahren, dass mein großer Bruder schwul ist."
Am nächsten Tag kommt der Typ wieder in die Bar und bestellt dasselbe. Als der Barkeeper fragt, was heute das Problem ist, antwortet er: "Ich hab gerade erfahren, dass mein kleiner Bruder auch schwul ist."
Am dritten Tag bestellt er wieder sechs doppelte. "Sch…, Mann", sagt der Keeper, "steht in Ihrer Familie denn gar niemand auf Frauen?" Meint der Typ: "Doch, meine Frau".

 

Der größte Vorteil des schnurlosen Telefons ist:
Frauen können nur noch solange telefonieren, wie der Akku reicht.

 

 

Ein Luxusdampfer verunglückt, doch die Rettungsboote reichen nicht. Jeder bekommt eine Schwimmweste und soll springen, aber keiner traut sich. Die Crew ist verzweifelt. Schließlich wird der Captain gerufen. Dieser geht zu der Gruppe, die ängstlich an der Reling steht und redet mit ihnen. Dabei springt einer nach dem anderen ins Wasser.
Als alle Passagiere von Bord sind, fragt der 1. Offizier den Captain, wie er die Leute denn überreden konnte. "Na ganz einfach" meint der. "Zu den Deutschen habe ich gesagt, es ist ein Befehl. Zu den Franzosen, es wäre patriotisch. Den Japanern habe ich versprochen, dass Springen gut für die Potenz wäre. Und den Italienern habe ich gesagt, springen sei verboten."

 

"Der Typ aus Zelle 12 ist letzte Nacht ausgebrochen." berichtet ein Wärter dem andern. "Na endlich, die verdammte Feilerei ist mir schon auf den Geist gegangen!"

 

 

Kommt ein Hahn mit 'nem Straußenei auf seine Hühnerfarm: "Mädels, ich will ja nicht meckern, aber kuckt mal, was die Konkurrenz macht...

 

 

 

Totenschein im Krankenhaus:

Name: Bill Gates

Zeitpunkt: Kurz nach dem Erscheinen von WinDoc 10.0

 ("Windows für Ärzte", V1.0)

Todesursache: Allgemeine Schutzverletzung in HERZ_LUNGEN_MASCHINE.EXE verursacht durch TETRIS.EXE - Alle Prozesse werden angehalten.

Neustart mit Strg+Alt+Entf

 

Eine Ehe ist wie ein Restaurantbesuch. Man denkt immer, man hat das Beste gewählt, bis man sieht, was der Nachbar bekommt.

 

 

 

Taxifahrt in Berlin: An der ersten Kreuzung zeigt die Ampel Rot, der Taxifahrer mit Vollgas drüber. Der Fahrgast wundert sich, sagt aber nichts.

Zweite Kreuzung, wieder Rot, erneut mit Vollgas über die Kreuzung.

An der dritten Ampel ist Grün, der Taxifahrer macht eine Notbremsung. Der Fahrgast sagt: "Bei Rot fahren Sie über die Kreuzung und bei Grün bremsen Sie wie ein Wahnsinniger, können Sie mir das erklären?"

Sagt der Taxifahrer: "Es hätte ein Kollege kommen können!"

 

 

 

"Warum tut Frl. Müller denn heute gar nichts?"

"Sie vertritt diese Woche den Chef....."

 

 

 

Der Lehrer fragt die Kinder: "Wer kann mir ein Beispiel dafür nennen, dass Ehrlichkeit am längsten währt?"
"Ich, Herr Lehrer!", antwortet Karl. "Wenn ich die Rechenaufgaben abschreibe, bin ich schnell fertig. Wenn ich sie allein mache, dauert es viel länger."

 

 

Klein Erna kommt inne Drogerie und sagt: "Möcht gern ein Pfund Mottenkugeln."

Nach ne Stunde kommt sie wieder und sagt: "Bitte noch'n Pfund Mottenkugeln." --

Wie sie nach ne Zeit noch mal Mottenkugeln ham will, fragt der Verkäufer: "Was in aller Welt machs du mit sonne Masse Mottenkugeln?" Sagt Klein Erna: "Mein Sie denn, dass ich mit jede Kugel son Biest treff?"

 

 

Joschka Fischer liegt im Krankenhaus und erhält folgendes Telegramm:
"Wünschen mit 119 gegen 37 Stimmen gute Genesung. Die Fraktion!"

 

 

Hast du schon von der blonden Fallschirmspringerin gehört? Sie hat die Erde verfehlt!

 

 

 

Vater Unser Steve Jobs:

 

Geheiligt werde dein Apple.

Dein Mac OS X Snow Leopard komme.

Dein Unix geschehe.

Wie in Mail so auch in Safari.

Unser tägliche iTunes gib uns heute.

Und vergib uns unsere illegalen Downloads,

So wie wir vergeben unserer Telekom.

Und führe uns nicht zu Microsoft.

Sondern erlöse uns von den Computerviren.

Denn dein ist der iMac und das MacBook und das iPhone.

In Ewigkeit.

Enter.

 

 

COMPUTER UNSER

 

Computer Unser, der Du bist am Netz,

Geheiligt sei Dein Bildschirm,

Deine Eingabe komme,

Dein Wille geschehe,

Wie im Speicher so auch auf dem Drucker.

 

Unsere täglichen Listen gib` uns heute.

Und vergib uns unsere Syntax Errors,

Obwohl wir nicht denen vergeben,

die falsch programmiert haben.

 

Laß uns nicht zu lange warten,

Und erlöse uns von langen Ausgaben,

Denn Dein ist die CPU, und die MIPS,

Und der Systemabsturz,

 

In Ewigkeit Amen.

 

Claudia Schiffer kommt zur Untersuchung zum Arzt. Sagt der Arzt:" Wenn Sie sich dann einmal bitte freimachen würden."
Claudia zieht sich aus und steht schliesslich nackt vor dem Arzt.
Arzt: "So, das war mein Problem, welches ist Ihres ?"

 

 

"Wie fanden Sie das Filetsteak, mein Herr?"

"Oh - ganz zufällig, als ich das Gemüse beiseite schob."

 

 

 

"Ich sag's nicht gerne, Herbert, aber ich habe ein Verhältnis mit deiner Frau!"
"So verlogen sind die Frauen! Mir hat sie erzählt, sie hätte einen blendend aussehenden und intelligenten Liebhaber."

 

 

 

2.Version:

Eine Frau kommt vom Arzt. Ihr Mann fragt: "Na, was hat er gesagt?"

Sie: "Ich hätte ein Porzellan-Syndrom."

Er ruft sofort den Arzt an und fragt, was das ist. Der Arzt: "Ich konnte ihr doch nicht sagen, dass sie nicht alle Tassen im Schrank hat."

 

 

Unterhalten sich zwei Mitarbeiter über den Führungsstil von Vorgesetzten. Dabei kommen sie übereinstimmend zu folgenden Führungsmethoden von Chefs:
Methode Nilpferd: Kurz auftauchen, Maul aufreissen und wieder untertauchen.
Methode Hubschrauber: In höheren Regionen schweben, kurz absinken, alles aufwirbeln, wieder abheben.
Methode Champignon: Heranwachsen lassen, Köpfe abreissen, neue nachwachsen lassen.

 

 

 

Ein frustrierter Ehemann hat wieder mal Krach mit seiner Frau und stürmt so in die nächste Kneipe. Er trinkt einen Schnaps nach dem anderen.
Als er bezahlen muss, flucht er laut: "Was mich das Weib schon für Geld gekostet hat!"

 

 

Sie: Wenn Sie mein Mann wären, würde ich Ihnen Gift geben!
Er: Wenn Sie meine Frau wären, würde ich es nehmen.

 

 

"Was schneidest du denn da aus der Zeitung aus?" Will der Wirt von seinem Stammgast wissen. "Den Artikel über den Mann der seine Frau umgebracht hat, weil sie ständig seine Anzugstaschen durchsucht hat." - "Und wozu brauchst du den Artikel?" - "Um ihn in meine Anzugstasche zu stecken."

 

 

 

Zwei Ärzte treffen sich um Mitternacht auf einem Friedhof.
Meint der eine: "Na Herr Kollege, machen Sie auch Inventur?"

 

 

Kommt ein Mann zum Arzt. Der Doktor sagt ihm, er habe eine schwere, ansteckende Krankheit. Zur Behandlung werde er Moorbäder verordnen.

Hoffnungsvoll fragt der Patient, ob es ihm davon besser ginge.

"Das nicht - aber Sie gewöhnen sich schon 'mal an die feuchte Erde."

 

Idealmaße eines Mannes: 90-40-90?
1) 90 Jahre.
2) 40 Grad Fieber.
3) 90 Millionen auf dem Konto.

 

Zwei Hunde beschnuppern sich. "Wie heisst du eigentlich?", fragt der eine.

"Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, mein Name ist Sitz."

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Nilpferd?
Das eine hat nen fetten A… und ne große Klappe, das andere lebt im Wasser!

 

Wie behandeln Banker ihre Kunden?
Wie rohe Eier.
Und wie behandelt man rohe Eier?
Man haut sie in die Pfanne!

 

Was ist der Unterschied zwischen Kapitalismus und Sozialismus?
Im Kapitalismus gibt es die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Im Sozialismus ist es genau umgekehrt.

 

Alle kennen die 7 Weltwunder, aber die 7 Wunder der DDR sind weniger bekannt:
Wunder 1: In der DDR gab es keine Arbeitslosigkeit!
Wunder 2: Obwohl keiner arbeitslos war, hat nur die Hälfte gearbeitet.
Wunder 3: Obwohl nur die Hälfte gearbeitet hat, wurde das Plan-Soll immer erfüllt.
Wunder 4: Obwohl das Plan-Soll immer erfüllt wurde, gab es nichts zu kaufen.
Wunder 5: Obwohl es nichts zu kaufen gab, waren alle glücklich und zufrieden.
Wunder 6: Obwohl alle zufrieden waren, gab es regelmäßig Demonstrationen.
Wunder 7: Obwohl regelmäßig demonstriert wurde, wurde immmer mit 99,9% die alte Regierung wiedergewählt.

 

Vorsitzender zum Zeugen: "Erkennen Sie in dem Angeklagten den Mann wieder, der Ihnen Ihr Auto gestohlen hat?"
Der Zeuge zögernd: "Nach der Rede des Verteidigers bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich überhaupt jemals ein Auto besessen habe."

 

Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."

Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer."

Der Ingenieur sagt: "Das Glas ist doppelt so gross wie nötig."

 

 

FIT MACH MIT

In unserer Firma lag ein Zettel auf dem Boden. Ich hob ihn auf und las: Sie haben soeben an der Aktion FIT MACH MIT teilgenommen. Bitte legen Sie den Zettel wieder auf den Boden, damit auch andere ihren Beitrag zur Volksgesundheit leisten können. DANKE!

 

Sekretärin zum Bankdirektor: "Wollen Sie wirklich "Hochachtungsvoll" schreiben? An diesen Betrüger und Halsabschneider?" "Sie haben recht, schreiben Sie "Mit kollegialem Gruß."

 

Ein Blinder steht mit seinem Hund an einer roten Ampel, da pinkelt ihm der Hund ans Bein. Der Blinde gibt ihm darauf einen Hundekuchen. Ein anderer Mann sieht das und fragt den Blinden:

"Sagen Sie mal, das ist aber komisch. Der Hund hat Sie gerade angepinkelt und Sie geben ihm einen Hundekuchen?"

Darauf der Blinde: "Wissen Sie, wenn ich ihm keinen Hundekuchen gebe weiss ich nicht wo vorne ist und wenn ich nicht weiss wo vorne ist kann ich ihm nicht in den Hintern treten ... "

 

Wann wurde die Fussballmannschaft zum ersten Mal schriftlich erwähnt?
Im alten Testament. Da heißt es: "Sie trugen seltsame Gewänder und irrten planlos umher."

 

Warum gibt es in Parkhäusern Frauenparkplätze?
"Damit die Frauen beim Parken nicht die Autos der Männer beschädigen ..."

 

Der Skeptiker zur deutschen Fahne:
Ich sehe schwarz, dass wir bei so viel rot noch goldene Zeiten erleben.

 

Warum hat ein Mann ein Gen mehr als ein Pferd?
Damit er beim Autowaschen am Samstag nicht aus dem Eimer säuft.

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Hellblonden und einer Dunkelblonden?
Die Dunkelblonde ist nicht ganz so hell!

 

Der Musikstudent möchte ein Zimmer mieten, doch die Vermieterin weist ihn ab. "Wir hatten schon einmal einen Musikstudenten hier wohnen. Der kam erst sehr beethoevlich an, wurde dann mit meiner Tochter mozaertlich, brachte ihr einen Strauss mit, nahm sie beim Händel und führte sie mit Liszt über den Bach in die Haydn. Er war gar nicht zu brahmsen und jetzt haben wir einen Mendelssohn."

 

 

"Sie sollten Ihre unqualifizierten und destruktiven Exklamationen zugunsten einer fundierten Verifizierung des eben implizierten unterlassen!"
Auf „deutsch“ heißt das soviel wie: 'Halt's Maul!'

 

Ein Professor beginnt jede Vorlesung mit einem frauenfeindlichen Witz. Vier Studentinnen haben die Nase voll und beschliessen, beim nächsten Mal einfach aus der Vorlesung zu gehen. Bei der nächsten Vorlesung sagt der Professor: "Haben Sie schon von dem grossen Nuttenbedarf in Indien gehört?" - Die Studentinnen stehen auf und gehen. Als sie auf dem Weg nach draussen sind ruft der Professor ihnen nach: "Warten Sie doch meine Damen, das Schiff nach Indien fährt erst morgen!"

 

Gestern hatte ich das Vergnügen, deine Frau zu treffen.
"Wieso war es für dich ein Vergnügen?" fragte der Ehemann.
Weil ich mich gefreut habe, dass sie nicht meine Frau ist.

 

Wie ist das Beamtentum überhaupt entstanden?

Im Mittelalter: Eine Stadt baut eine Brücke über den Fluss. Die Bürger meinen, die Brücke muss bewacht werden. Sie stellen einen Wächter ein. Die Bürger meinen, ein Wächter muss bezahlt werden. Sie stellen einen Finanzverwalter ein. Die Bürger meinen, zwei Personen Personal müssen überwacht werden. Sie stellen einen Personalverwalter ein. Die Bürger meinen, das ganze muss geleitet werden. Sie stellen einen Chef ein. Kurz darauf stellen die Bürger fest, dass das ganze zu teuer wird. Sie entlassen den Wächter ...

 

"Sie brauchen den Mund nicht so weit aufmachen", sagte der Zahnarzt.

"Wollen Sie denn nicht bohren?"

"Doch, schon, ... aber ich bleibe draussen."

 

"Nur keine Panik", beruhigt der Arzt den Patienten. "Wir haben diese Operation schon 30 mal gemacht - einmal muss sie ja klappen!"

 

Der Lehrer erklärt etwas. Ruft ein Schüler: "Lauter!" Darauf der Lehrer: "Entschuldigung! Ich wußte nicht, daß jemand zuhört!"

 

Kunde beim Antiquitäten-Händler: „Das ist wirklich der Schädel von Kleopatra?“- „Ganz bestimmt.“ – „Und der kleinere da, der kann doch aber nicht auch von Kleopatra sein?“ – „Aber ja – da war sie noch ein Kind“.

 

Wie unsere liebsten Haustiere denken...

Ein Hund denkt: 'Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich ... sie müssen Götter sein.'

Eine Katze denkt: 'Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich ... ich muss ein Gott sein.'

 

 

Wie verabschieden sich die Teilnehmer des Ärztekongresses?

Augenarzt: Man sieht sich...! Ohrenarzt: Lasst mal wieder was von Euch hören! Urologe: He Leute! Ich verpiss mich! Tierarzt: Ich mach die Fliege! Kardiologe: By, Pass’ auf Dich auf! Gynäkologe: Bis die Tage! oder Ich schau’ mal wieder rein! Orthopäde: Hals und Beinbruch! Dermatologe: Haut ab!

 

Eine neue Brücke ist eingeweiht worden und der tausendste Autofahrer erhält eine Prämie. Die Polizei stoppt den Wagen, beglückwünscht den Fahrer und überreicht einen Scheck. "Was werden Sie mir dem Geld anfangen?" fragt der Polizist wohlwollend. "Nun, ich werde wohl meinen Führerschein machen", erwidert der Fahrer. Da sagt seine Frau neben ihm zum Polizisten: "Hören Sie nicht auf ihn, Herr Wachtmeister, mein Mann ist doch total! betrunken." Aus dem Fond beugt sich die Großmutter vor und mischt sich ein: "Ich habe es euch ja gleich gesagt, daß wir mir dem gestohlenen Wagen Ärger kriegen!" Darauf das Kind neben ihr: "Ach was, Hauptsache, die Bullen finden nicht die Maschinenpistolen und den Sack Banknoten im Kofferraum!"

 

Was ist der Unterschied zwischen der Schweiz und Österreich?

Über der Schweiz lacht die Sonne. Über Österreich lacht die ganze Welt!

 

 

"Seit mein Sohn auf dem Priesterseminar ist, ist er viel höflicher geworden", erzählt Frau Huber ihrer Nachbarin, "früher hat er bei jeder Kleinigkeit 'Verdammte Sch…e' gebrüllt, heute redet er nur noch vom 'Heiligen Stuhl'."

 

Ende der 30er Jahre sitzen in einem sowjetischen Arbeitslager drei Männer beisammen. Der erste fragt den zweiten:

"Weshalb bist Du hier?"

"Weil ich 1935 für Iwan Iwanowitsch war."

Der erste den dritten: "Und warum bist Du hier?"

"Weil ich 1937 gegen Iwan Iwanowitsch war."

Der dritte den ersten: "Und Du?"

"Ich bin Iwan Iwanowitsch ... "

 

Brief aus dem Mädchenpensionat: "Liebe Eltern, obwohl das Essen hier alles andere als gut ist, nehme ich ständig zu. Wenn die Waage am Hauptbahnhof stimmt, wiege ich nackt 116 Pfund."

 

Steht eine etwas beleibte Frau vorm Spiegel und sagt:

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schoenste im ganzen Land?"

Darauf der Spiegel:

"Geh mal zur Seite, ich seh ja nichts!"

 

Wenn die Frauen verblühn, verduften die Männer

 

Es existiert ein Interesse an der generellen Rezension der Applikation relativ primitiver Methoden komplementär zur Favorisierung adäquater komplexer Algorithmen.

(Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?)

 

Der Vater brüllt: "Sie haben meiner Tochter die Unschuld geraubt!"

Der junge Mann: "Ich tu's bestimmt nicht wieder ... "

 

Ein Mann sitzt faul auf dem Sofa und ruft seiner Frau zu: "Bring mir mal ein Bier!" Darauf sie: "Und wie heisst das kleine Wort mit den zwei 't'?" "Aber flott!"

 

"Liebling, der Arzt ist da." - "Oh nein, sag ihm, ich wäre krank!"

 

"Also, das ist doch . . ." stottert der Musiklehrer, als er den Geigenkasten des Schülers geöffnet hat. "Du kommst mit einer Maschinenpistole zum Unterricht?" - "Au Backe", murmelt der Schüler und wird bleich. "Jetzt steht mein Vater mit der Geige in der Stadtsparkasse!"

 

Der Mann zu seinen Freunden: „Ich fliege nächste Woche nach Thailand“. Darauf die: „Du Sau!“ - „Nein - so ist das nicht – ich fliege mit meine Frau.“ Darauf die Freunde: „Du dumme Sau!“

 

Klein Erna ruft: "Papa! Papa!"

Der Vater erwidert: "Du weißt doch, dass du nur sprechen sollst, wenn du gefragt wirst!"

Klein Erna: "Könntest du dann nicht mal fragen, ob die Mutter zufällig die Treppe runtergefallen ist?"

 

 

Sie wissen, wir leben im Zeitalter der Abkürzungen. Ehe ist die Kurzform für lateinisch "errare humanum est" ("Irren ist menschlich").

 

 

Frauenlogik:

Ein Ehepaar steht auf dem Bahnsteig, da sagt er: "Den Zug haben wir nur wegen deiner Bummelei verpasst!" Darauf entgegnet sie: "Und wenn du nicht so gerannt wärst, müssten wir nicht so lange auf den nächsten warten ... "

 

Was ist Heuchelei? - Wenn einem der Arzt 'Gute Besserung' wünscht.

 

Fragt Susi ihren Freund: "Harry, stimmt es eigentlich, dass Schafe stockbescheuert sind?" - "Ja, mein Lämmchen!"

 

Was ist ein Mann zwischen zwei Blondinen?

Glücklich!

 

Die Kinder sollen einen Aufsatz schreiben mit dem Thema: "Was ich mir wünsche." Schreibt die kleine Erika: "Ich wünsche mir ein Haus, drei Kinder und später einen ganz tollen Mann!" Nach Rückgabe der korrigierten Arbeiten, liest Erika die von ihrer Lehrerin mit roter Tinte hinzugefügte Bemerkung: "Unbedingt Reihenfolge beachten!" 

 

Sitzen drei Albaner, zwei Türken und ein Jugo im Auto. Wer fährt? - Die Polizei!

 

Ein Philosoph und ein Pfarrer streiten sich darum, welchem von beiden, in den von ihnen vertretenen Disziplinen, der höhere Rang zukomme. Spöttisch meint der Pfarrer: "Philosophie ist, als ob jemand in einem dunklen Raum und mit verbundenen Augen eine schwarze Katze sucht, die es gar nicht gibt!"

Darauf antwortet der Philosoph: "Theologie ist, als ob jemand in einem dunklen Raum, ebenfalls mit verbundenen Augen, eine schwarze Katze sucht die gar nicht da ist und plötzlich ruft: "Ich hab sie!"

  

Wussten Sie, dass 90% aller Computerprobleme vor dem Computer sitzen?

 

Petra zu ihrer Freundin Monika: "Stell dir vor, dein Mann erzählt überall rum, er führe daheim ein Hundeleben!"

"Stimmt ja auch. Er kommt mit schmutzigen Füßen ins Haus, macht es sich vorm Ofen bequem und wartet auf's Essen!"

 

 

Ein Landstreicher wird von der Polizei verhört.

"Ihre Schulbildung?"

"Ich bin Analphabet."

"Was sind Sie?"

"Analphabet!"

"Buchstabieren Sie bitte!"

 

Der Medizinstudent übt eine Zangengeburt. Klopft ihm der Professor auf die Schulter:
"Großartig, wenn Sie jetzt noch dem Vater die Geburtszange über den Kopf hauen, dann haben Sie die ganze Familie ausgerottet."

 

Kommt ein Mann in die Buchhandlung: "Ich hätte gern das Buch 'Der Mann, das starke Geschlecht'." Sagt die Verkäuferin: "Schauen Sie mal hinten links in der Märchenabteilung."

 

Peter fragt auf dem Kindergeburtstag: "Wer ist denn der hässliche Junge da drüben?"

Sagt Klausi: "Das ist mein Bruder!"

"Oh, das ist mir jetzt aber peinlich. Das hätte ich natürlich sehen müssen!"

 

 

Ein Ehemann stuermt in den Himmel. Seine Frau wartet bereits hinter der Pforte und schimpft:

"Ich stehe mir hier die Beine in den Bauch. Wo bist du denn so lange gewesen?"

"Du musst schon entschuldigen, aber der Arzt hat mich so lange aufgehalten..."

 

"Sie wollten meine kleine Anna spätestens um Mitternacht nach Hause bringen", schimpft der Vater mit dem neuen Freund seiner Tochter. "Jetzt ist es schon drei Uhr - und ausserdem ist das gar nicht meine Tochter!"

 

Ein Mann hat sich den Mel Gibson Film "Die Passion Christi" angeschaut und ist so begeistert, dass er mit der ganzen Familie nach Israel reist, um die Orte zu besuchen, wo Jesus lebte und starb. Während dieser Zeit stirbt seine Schwiegermutter. Der Bestatter in Tel Aviv erklärt ihm, sie könnten den Leichnam für 10.000 EUR in die Heimat überführen lassen, oder aber die Schwiegermutter für 500 EUR in Tel Aviv bestatten.
Der Mann überlegt nicht lang und erklärt: "Sie wird überführt!"
Der Bestatter fragt: "Sind Sie sicher? Das ist ein verdammt hoher Preis und wir würden hier auch eine würdevolle Trauerfeier abhalten."
Darauf der Mann: "Hören Sie, vor 2000 Jahren wurde hier ein Mann beerdigt, der nach drei Tagen wieder auferstand, das Risiko möchte ich nicht eingehen!"

 

Der Vorsitzende des Schützenvereines sagt bei einer Werbeveranstaltung zwecks neuer Mitglieder: "Lernen Sie schießen und treffen Sie Freunde!"

 

Zwei Freunde unterhalten sich beim Bier:

"Wie ist Dein gestriger Krach mit Deiner Frau ausgegangen?"

"Ha, auf den Knieen kam sie angekrochen!"

"Und was hat sie gesagt?"

"Ewig kannst Du nicht unter dem Tisch bleiben, Du Feigling!..."

 

 

"Na, wie ist deine neue Arbeitsstelle?" - "Wie im Paradies." - "Ehrlich?" - "Ja, ich kann jeden Tag hinausgeworfen werden ..."

 

Ein Dicker trifft einen Dünnen.

Meint der Dicke: "Wenn man dich so sieht, könnte man meinen, es sei eine Hungersnot ausgebrochen!"

"Und wenn man dich so sieht", erwidert der Dünne, "könnte man meinen, dass du schuld daran bist..."

 

Die Sekretärin schaut gedankenverloren aus dem Fenster. Plötzlich kommt der Chef fragt: "Was machen Sie Sonntags?"

Nichts", sagt sie und lächelt ihren Chef an.

"Dann darf ich Sie daran erinnern, dass heute nicht Sonntag ist."

 

GmbH: Gesellschaft mit bösen Hintergedanken ...

 

Wie sterben Gehirnzellen einer Blondine? - Einsam.

 

Elke kommt nach dem ersten Schultag nach Hause. "Nun", will die Mutter wissen, "ist alles gut gegangen?" - "Anscheinend nicht", meint das Töchterchen. "Ich muß wohl morgen noch mal hin."

 

Die rot-grüne Regierung beabsichtigt, die Steuererklärung drastisch zu vereinfachen. Es wird ein Fragebogen mit nur noch zwei Punkten zugestellt:
1. Wie hoch war im Vorjahr der Betrag Ihres Einkommens?
2. Überweisen Sie uns diesen Betrag.

 

 

 

Bild 13.08.2016, 14:39
Bewertung: